Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Rickabe  am 21.08.2021, 22:00 Uhr

Bei Milchstau immer harte Stellen in der Brust?

Hey ihr,
Liege seit drei Tagen mit einer Grippe oder ähnlichem völlig flach. Heute kam Fieber (38,8) dazu und Schmerzen in der linken unteren Brust. Fühlt sich an wie ein heftiger Bluterguss und seit paar Stunden ist diese Stelle auch rot und sehr warm. Habe allerdings keine harten Stellen in der Brust. Das Gewebe is etwas härter aber großflächig und nicht wie Knötchen. Hat jemand mal was ähnliches gehabt? Baby bekommt auch nicht viel raus, is links aber immer schon so…(stille seit neun Monaten aber nicht voll)
Liebe Grüße

 
6 Antworten:

Re: Bei Milchstau immer harte Stellen in der Brust?

Antwort von Mommy0721 am 22.08.2021, 10:57 Uhr

Huhu,

Also bei mir war es ganz genauso, als ich Milchstau hatte. Auch mit Fieber und allem. Bin direkt zum arzt, weil das sonst echt noch schlimmer werden kann. Ich hatte auch unfassbar dolle Schmerzen . Mein Arzt meinte, immer weiter stillen, nicht aufhören und wenn es ganz schlimm ist vielleicht versuchen abzupumpen am Anfang und dann Stillen, damit es etwas Erleichterung verschafft. Ansonsten vor dem stillen warme Kompressen, damit die mich besser läuft und nach dem stillen kühlen zur Linderung der Schmerzen. Deine Temperatur ist aber recht hoch, da solltest du vllt doch lieber mal zum Arzt :/.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Milchstau immer harte Stellen in der Brust?

Antwort von Rickabe am 22.08.2021, 14:49 Uhr

Danke! Fieber is wieder weg, aber warte seit drei Stunden in der Notfallpraxis auf nen Gynäkologen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Brustentzündung

Antwort von Banu28 am 22.08.2021, 16:55 Uhr

Hallo,

das ist längst kein Milchstau mehr, sondern eine Brustentzündung, da bereits Fieber und eine Rötung vorhanden sind. Bitte Bettruhe halten und ggf. morgen zum Frauenarzt gehen, um ihm das zu zeigen. Vor allem die Verhärtung ist schlecht. Hier könnte bereits ein Abszess im Entstehen sein, auch wenn es hoffentlich bis jetzt nur eine innere Schwellung durch die Entzündung ist.

Es ist wichtig, die Brust jetzt trotzdem möglichst gut zu entleeren, notfalls mit der Handmilchpumpe. Wenn die Schmerzen stärker werden oder die Verhärtung anfängt, sich etwas zu erheben oder zu wölben, bitte direkt ins Krankenhaus. Still-Abszesse sind selten, aber gemein, sie müssen geöffnet werden. Ist mir leider damals passiert.

Wie gesagt, bitte morgen spätestens zum Gyn, oft ist bei stärkerer oder tagelang anhaltender Brustentzündung ein Antibiotikum nötig. Brustentzündungen werden von Staphylokokken verursacht, die in den Milchgang eingedrungen sind.

LG und gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ergänzung

Antwort von Banu28 am 22.08.2021, 16:56 Uhr

Habe Dein zweites Posting zu spät gesehen. Gut, dass Du beim Notfall-Gyn bist!

Nur zur Definition: Ein Milchstau ist keine Brustenzündung, sondern nur eine schmerzhafte Verhärtung ohne Fieber und ohne Rötung. Ist beides vorhanden, ist‘s ein bakterieller Infekt der Brust (Mastitis).

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Milchstau immer harte Stellen in der Brust?

Antwort von Mommy0721 am 25.08.2021, 20:29 Uhr

Hey,

geht es dir denn besser???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ergänzung

Antwort von Rickabe am 26.08.2021, 23:19 Uhr

Hallo,
Die haben mir ein Antibiotikum verschrieben. Ein Abszess war Gott sei Dank nicht vorhanden. Nach Rücksprache mit meiner Hebamme habe ich das Antibiotikum allerdings nicht genommen. Ich habe viel angelegt, abgepumpt und Quarkwickel gemacht und schon am nächsten Tag war’s deutlich besser. Fieber ging noch am Tag selbst runter. Am zweiten Tag danach war’s wie weggepustet;) Danke für eure Erfahrungen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Ständiger milchstau und flüssigkeitsansammlung mit brustimplantaten

Hallo ihr lieben! Ich hoffe so sehr, dass ihr mir helfen könnt. Ich kriege nirgends Hilfe weil alle nur sagen es sei ein zu spezieller Fall. Vllt war ja jmd in einer ähnlichen Situation. Zu meinem Problem.: Ich habe mir vor 8 Jahren brustimplantate unter dem Muskel ...

von Irina001 01.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Milchstau 1/3 der Brust

Hallo! Ich hatte Anfang Juli ein Milchbläschen in der rechten Brust welches ich selber aufgestochen habe. Innerhalb von wenigen Minuten konnte ich die Brust ausstreichen. Leider konnte mir zuvor im Kkh im Stillzimmer niemand helfen. Mein Sohn ist jetzt 6 Monate geworden. In den ...

von SusannPi 17.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Milchstau und Brustentzündung Milchmenge reduzieren

Ich bin langsam verzweifelt... Meine Tochter ist 6 Wochen alt und die große fast 3. Seit 3 Wochen setzen mich meine Brüste immer wieder außer Gefecht. So richtig mit Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und muskelschmerzen am ganzen Körper. Gleich in der 1. ...

von a.quam 13.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Tipps bei Milchstau, Brustentzündung ?

Hallo Zusammen. Habe seit vorgestern in der rechten Brust einen dicken Milchstau, wahrscheinlich Brustentzündung. Ist rot, heiß und tut weh. Meine Hebamme sagte ich soll kühlen und baby zum harten Teil hin anlegen. Ist aber sehr schwierig, da es oben drauf ist. Ich massiere ...

von Zebra 03.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Brustentzündung? Milchstau?

Hallo! Meine Tochter ist fast 13 Monate alt und wird noch gestillt. Kann es sein, dass ich einen Milchstau oder so habe? Habe ganz, ganz starke Schmerzen in der Brust und sie ist warm und hart :-( Was soll ich jetzt tun? Massieren hilft nichts. Vielen lieben DAnk! Lg ...

von Dini4 05.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

milchstau? brustentzündung?

milchstau ? ich bin heute morgen aufgewacht mit "riesigen" brüsten, obwohl mein sohn die nacht 2 mal zum stillen bekommen ist. ( stille voll und mein sohn ist 3 monate alt) ich habe wie ein knoten in der brust und der tut höllisch weh.. hab die brust nach dem er satt war ...

von diekleene21 10.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

woran erkent man Milchstau bzw Brustentzündung?

hab seit gestern das gefühl ne erkältung zu kriegen, aber irgendwie tun mir die brüste auch weh, sie sind nicht hart, aber es pikt sehr oft so wie beim milcheinschuss, was ich sonst nur habe kurz bevor mein kleiner (4wochen) sich meldet. kann da ein milchstau hinterstecken? kann ...

von sunnybaby 22.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Milchstau / Brustentzündung

Hallo Ihr Lieben, eigentlich bin ich ja ein "alter Hase" und weiß wie man mit einem Milchstau umgeht, hab auch schon Retterspitz-Umschläge gemacht... Aber ich brauch mal einen Tipp, wie oft ich meinen Kleinen tagsüber trinken lassen soll. Nomalerweise stillt er noch abends ...

von zauberwaldmädel1 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Schmerzende Brust, Milchstau oder Brustentzündung

Hallo, hatte gestern wohl auf der einen Seite einen Milchstau. Was sich darin äußerte, dass ich harte Knoten spüren konnte, die Brust sehr prall und druckempfindlich war. Ich hatte sogar Schmerzen an den Lymphdrüsen unter dem Arm. Habe meinen Kleinen dann häufig in ...

von Löwenbaby2008 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust Milchstau

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.