Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Wie stellt man es ab?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,

nochmals vielen Dank für rasche und gute Ratschläge von letzt.Woche!!!
( Antibiotikum- Problem:-)) Also, mein Kind hat nach 8. Tagen die Brust, Gott sei Dank angenommen, abbbbbbbbeeer er hat angefangen mich in die Brust zu beißen:-(. Wenn er richtig Hunger hat saugt er gut, ansonsten beißt er.
Brauche dringend ein Tipp dazu!!!
Wie kann ich die Milchmengen steigern?
Verliert man die Muttermilch schnell? ( Hab das Gefühl, dass durch diese gezwungene Maßnahme ich wenig Milch habe..)
Mfg

von iko am 25.03.2013, 10:15 Uhr

 

Antwort auf:

Wie stellt man es ab?

Liebe iko,

es liegt wahrscheinlich nicht daran, dass die Milchmenge nicht mehr reicht, sondern dass dein Kind verlernt hat, korrekt und effektiv zu trinken.

Ein Baby, das mit der Flasche gefüttert wurde, hat einen sofort einsetzenden, gleichmäßigen Milchfluss kennengelernt. An der Brust reagiert es dann frustriert, weil nicht der von ihm erwartete, sofortige und stetige Milchfluss einsetzt.

Eine Saugverwirrung entsteht, wenn ein Kind mit dem Wechsel zwischen den Trinktechniken an Brust und künstlichem Sauger (dazu gehören Flaschensauger, Schnuller und Stillhütchen) nicht zurecht kommt und dann die Brust schlussendlich sogar verweigern kann. Das ist ein ernsthaftes Stillproblem, das schon viele Sorgen und Tränen bei Müttern und Kindern verursacht hat. Doch eine Saugverwirrung kann überwunden werden. Dabei ist es die erste Maßnahme, dass sämtliche künstlichen Sauger weggelassen werden. In leichteren Fällen kann dies schon ausreichen.

Wenn Du mir deinen Wohnort mit Postleitzahl angibst, suche ich dir gerne die nächstgelegene LLL Stillberaterin heraus, die dich sicher bei deinem Problem im direkten Kontakt unterstützen wird.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 25.03.2013

Antwort auf:

Wie stellt man es ab?

04178

von iko am 25.03.2013

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.