Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Probleme beim Stillen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo! Mein Baby (5. Woche) ist meist untertags unzufrieden wenn es gestillt wird. Er schreit, macht eine Faust und streckt die Beine von sich. Er sucht hektisch nach der Brust und saugt immer wieder an und dockt aber wieder ab. Das Verhalten ist nicht immer. Es gibt bessere und schlechtere Tage. In der Nacht macht er das gar nicht. Ich habe festgestellt dass ich einen stärkeren Milchspendereflex habe und das der Grund sein könnte, mittlerweile bin ich mir aber unsicher (ich habe auch schon andere Stillpositionen ausprobiert wie Rückenlage und vorher etwas die Brust ausstreichen. Ich bin schon richtig ratlos und weiß nicht mehr was ich machen kann/soll, oder ob das eine Phase ist die wieder vergeht?! Vielen Dank für die Hilfe!!

von Betty0709 am 07.04.2021, 20:08 Uhr

 

Antwort auf:

Probleme beim Stillen

Liebe Betty0709,

es kann gut sein, dass Dein Baby mit einem starken MIlchspendereflex zu kämpfen hat und deshalb so unruhig an der Brust ist.

Hast Du es schon mit dem Berg-auf-Stillen versucht?
Dazu hältst Du Dein Baby so, dass sein Kopf, Nacken und Hals höher liegen als Deine Brustwarze. Beim Stillen mit dem Rückengriff lehnst Du Dich dabei nach hinten, beim Wiegengriff stützt Du Dein Baby von unten mit zwei Kissen in Deinem Schoß und lehnst Dich, möglichst in einem bequemen Sessel sitzend, zurück. Wenn das gar nicht klappt, stille im Liegen.

Bekommt Dein Baby einen Schnuller oder die Flasche? Wenn ja, kann es auch sein, dass Dein Baby sich deshalb so irritiert an der Brust benimmt.
Die Trinktechniken von Brust und Flasche unterscheiden sich grundlegend und manchmal passiert es, dass Babys an der Brust nicht mehr gut trinken, wenn sie einen Schnuller bekommen.

Du solltest Dich auch zusätzlich an eine kompetente Kollegin vor Ort wenden, die Euch beim Stillen beobachten kann und sieht, ob evtl. ein Saugproblem vorliegt. Viele Beraterinnen böten im Moment Videoberatung an.
Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 07.04.2021

Antwort auf:

Probleme beim Stillen

Danke für die rasche Antwort! Soll man bei einem starken milchspendereflex dann lieber auf stilltee verzichten ?

von Betty0709 am 09.04.2021

Antwort auf:

Probleme beim Stillen

Liebe Betty0709,


ausprobieren würde ich es schon einmal, zumindest nicht mehr als eine Tasse pro Tag!
Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 10.04.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.