Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo, baut mich mal auf dass ich alles richtig mach! Ich stille meine 4,5 Monate alte Tochter voll! z.Z. befinden wir uns, so denke ich, in diesem 19Wo Schub! Seit 3 Tagen will sie statt alle 4std alle 2 Std die Brust ( tagsüber, Nachts entw gar nicht oder alle 3std ca)
Dann hab ich das eben einer Feundin (2fache Mutter, hat nie wirklich gestillt obwohl sie gern hätte,...) erzählt u die meinte: kein Wunder dass sie so mopsig is, wenn du ihr alle 2std die Brust reindrückst, das ist nicht gut! Dann lass se schreien damit sie wieder ihre 4std einhält,...
das hätte es bei ihr nicht gegeben!

Also,.... Es ist doch so, dass meine Tochter das macht weil se wirklich hunger hat, denn sie saugt jedesmal als gäbe es kein morgen mehr,... Antscheinend will sie damit meiner Brust doch sagen: produzier mehr, ich wachse u hab jetzt mehr Bedarf!!! Stimmt's??? Und nach Bedarf stillen is doch eh besser als wie die 1er-Milch-flaschenmamis nach Zeitplan??? Sie hat mir auch nicht geglaubt dass Pre-Milch nach Bedarf gefüttert werden darf. Beim stillen gibt es auch kein Maximum an Menge pro Tag! Vor dem Schub hatte sie freilich ihren Rhythmus,... Aber ich hab ihr nie die Brust verwehrt wenn se dann doch unter der Reihe mal trinken wollte,... Und deshalb is doch mein Kind net mopsig? Weil ich zuviel still?Ich hab eh a speikind,... Speikinder sind gedeihkinder ;) das ist bei uns Programm ;)

Außerdem wäre alles, würde ich meiner Freundin Glauben, was ich hier gelesen hab Müll,... Und ich bin echt dankbar um dieses stillforum ;)

von foolish am 25.04.2013, 09:35 Uhr

 

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Liebe foolish,

Babys gibt es in verschiedenen Größen und die Bandbreite ist da sehr groß. Wie ein Kind als Baby aussieht, sagt auch nichts darüber aus, wie es später als Erwachsener aussehen wird.

Die Statur der Kinder ist genetisch festgelegt und bei einem Kind das nach Bedarf gestillt wird, ist nicht zu befürchten, dass dadurch der Grundstein für ein späteres Problem mit Übergewicht gelegt wird. Im Gegenteil, Stillen schützt vor Übergewicht.

Das heißt jedoch nicht, dass nicht auch ein gestilltes Baby zwischendurch wie ein kleiner Buddha aussehen kann.

Im Gegensatz zur (industriell) stark weiterverarbeiteten Nahrung enthält Muttermilch keine leeren Kalorien. Es gibt keinen Beweis dafür, dass ein gestilltes Kind, das rasch zunimmt, als Erwachsener Gewichtsprobleme haben wird. Im Gegenteil es gibt mehrere Untersuchungen, die zeigen, dass Stillen eindeutig vor Übergewicht schützt und dass dieser Schutz nicht nur im Kindesalter sondern auch beim Erwachsenen anhält.

Das Fett, das sich in der relativ passiven Phase vor dem Krabbelalter möglicherweise ansammelt, stellt einen Vorrat für die sehr aktive Phase dar, in der das quirlige Krabbelkind keine Zeit zum Essen haben will. Im Alter von ein bis zwei Jahren werden die Kinder, die schnell zugenommen haben, gewöhnlich von alleine schlanker.

Gerade Kinder, die nach Bedarf gestillt werden, behalten ein gutes Gefühl dafür, wann sie satt sind, denn sie entscheiden ja selbst, wann und wie viel sie trinken.
Also keine Sorge, durch das Stillen nach Bedarf wird sicher nicht den Grundstein für spätere Gewichtsprobleme gelegt.

Beruhigt ;-)?

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 25.04.2013

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Also bei gestillten Kindern ist "mopsig" sein gar kein Problem, nur bei Flaschenkindern... Lass dich nicht beirren. Ich hab von Studien gelesen, dass gestillte Kinder später weniger unter Übergewicht leiden. Mein Kind ist sehr schlank, bei mir meinen alle, dass die Milch nicht ausreicht. Purer Schwachsinn...sie nimmt schliesslich zu, so wie immer.
Ich bin zwar kein Experte, aber ich bin mir sicher, du machst nichts falsch.

von FrischeMama12 am 25.04.2013

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Ja ;)

DANKE!

Ich war als Baby auch der volle Bomber ;) ist auch nicht so geblieben!

Immer diese vermeintlichen Stillexperten die allerdings nie gestillt haben ;(
Ich lass sie ab sofort reden!!!

von foolish am 25.04.2013

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Liebe foolish,

das erste, was ich dachte, als ich Deine Frage las, war, dass so ja kein Wunder war, warum es bei Deiner Freundin nicht mit dem Stillen geklappt hat, ohne jetzt bösartig werden zu wollen - hoffentlich war es kein wirklicher medizinischer Grund, aber die sind bekanntlich SEHR selten.

Unser Kind stillt seit es auf der Welt ist tagsüber in 1,5-max 3-Stunden-Abständen. Es ist klein und zierlich, aber in ungefähr der Zeit, von der Du sprichst, legte es auch heftig zu und lag sogar im BMI überdurchschnittlich. Das alles sagt gar nichts über gut und böse, richtig und falsch aus, nur über die Art, wie dieses Kind und seine Mutter aufeinander abgestimmt sind und wie vor allem das Kind instinktmäßig korrekt und gesund seinen Bedarf stillt.

Deine Freundin verwechselt "Erziehung" mit der notwendigen Erfüllung der Bedürfnisse (tragen, stillen, mit dem Baby schlafen etc.). Das Erziehen kommt aber viel später. Jetzt gehts erst einmal darum, dem Kind seine Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen, damit es gut gedeiht und lernt, dass die Welt, in die es geboren wurde, eine freundliche ist. Zu diesen Themen gibt es haufenweise wissenschaftliche Literatur, aber die ist so neu, dass die meisten Leute in D diese Erkenntnisse leider noch nicht mitbekommen haben.

Ist doch toll, wenn es bei Euch so schön klappt mit der Stillerei, und Du scheinst ein gutes Bauchgefühl dafür zu haben, was für Dein Kind richtig ist. Also schön weiter so machen!

Alles Gute!

Sileick

von sileick am 25.04.2013

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Danke für die lieben Worte!

Heute musste ich meiner schwiegermama erklären warum ich meiner Tochter kein Wasser, Tee anbiete und warum ich keinen karottensaft in die Milch tu?!? Waaaassss meine gute hart produzierte Milch mit k-Saft "anreichern"???

Neeeee!!!!

Oder Wasser mit nem Schluck k-Saft,... Damit se net so viel zunimmt,... Weil die hat bestimmt mal Durst u net immer gleich hunger! Sie kapierst einfach net,... Und glaubt mir a nix

von foolish am 26.04.2013

Antwort auf:

Kein Wunder dass Deine so mopsig ist,...

Ja, die Schwiegermamas - sie haben vieles ganz anders gemacht, und damals war das aus ihrer Sicht das Beste, sie haben sich auch viel Mühe gegeben. Aber heute ist nicht früher, und heute weiß man neue Dinge, die man damals noch nicht wusste. Meine Erfahrung ist, dass erklären nicht viel Sinn macht. Sie müssen akzeptieren, dass wir es so machen und dass es auch unsere Sache ist, ganz nach Khalil Gibran:

"Deine Kinder sind nicht deine Kinder.
Sie kommen durch dich, aber sie gehören dir nicht.
Du kannst ihrem Körper ein Zuhause geben, nicht aber ihrer Seele.
Du kannst versuchen, ihnen zu gleichen,
aber versuche nicht, sie dir gleich zu machen,
denn ihre Seele wohnt im Haus von morgen,
das du nicht betreten kannst. ..."

(Hab den Text nicht genau vor mir, sinngemäß ist es so, im wesentlichen auch wörtlich.)

Hoffentlich erinnern wir uns später noch daran, wenn unsere Kinder auch alles anders machen. ;-)

Viel dickes Fell wünscht Dir

Sileick

von sileick am 26.04.2013

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.