Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Danke, es ist

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

leider so, dass ich mich schnell verunsichern lasse.
Im Grunde weiß ich schon, wie ich was machen will und soll.
Aber viele Leute, viele Meinungen, auch hier im Forum, verunsichern mich dann wieder.
Manche geben ihrem Baby schon so Zeugs in dem Alter, manche geben schon komplette Menüs etc.
Ich eben noch nicht, ich denke, ich fahre so schon richtig, aber wie gesagt, ich bin dann immer verunsichert.

Also werde ich weiterstillen, was ich sehr gern tue, ehrlich gesagt ist mir das lieber als Beikost, und werde langsam Beikost einführen.

Vielen Dank für Ihre wertvollen Tipps und Ihre tolle Unterstützung.

melli

von bubumama am 13.07.2009, 21:28 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.