Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Apfelsaft - schlechtere Muttermilch?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Liebe Frau Welter

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen betreffend Schokolade und Schilddrüsen... Werde mich kontrollieren lassen! Aber wenn ich nicht richtig eingestellt wäre, würde das meinem Kind nicht schaden? Zunehmen tut mein Sohn gut.
Noch eine Frage, sorry. Ich trinke immer Apfelsaft mit Wasser (Kohlensäure) vermischt. Normales Wasser finde ich so langweilig, trinke dann zu wenig, weil es mich sooo nicht anmacht... Könnte das meinem Baby schaden?

Vielen Dank und herzliche Grüsse
GU

von gu am 01.02.2013, 22:19 Uhr

 

Antwort auf:

Apfelsaft - schlechtere Muttermilch?

Liebe GU,

schön, dass die Antwort von Biggi weitergeholfen hat!

Schaden nimmt, so sorgt die Natur vor, zunächst einmal erst die Mutter, denn die Milch wird immer optimal zusammengesetzt so, dass der Säugling bekommt, was er braucht! Also sorge dich nicht, sprich mit deinem Arzt und dann seht ihr ja, was zu tun ist (wenn überhaupt).

Apfelsaft schadet deinem Kind auch nicht, allerdings gibt es manche Babys, die auf die Säure aus Fruchtsäften reagieren, die sich irgendwie in die Milch schummeln. Wenn du beobachtest, dass dein kleiner Mann einen wunden Popo, dann trink mal 2 Tage lang eine andere Saftschorle, oder doch nur Wasser oder Kräutertee und beobachte, ob sich etwas ändert.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 02.02.2013

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.