Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Abstillen, aber wie mache es richtig

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

ich will in 2 Monaten wieder ein paar Stunden arbeiten, daher möchte ich jetzt langsam abstillen.

Weiß aber nicht so richtig, wie ich das richtig anstelle und meinen Sohn, 61/2Monate, auf Kost und Folgemilch umstelle.

Ich gebe ihm seit 1 Woche Gemüsebrei am Mittag, er schafft knapp ein halbes Glas, 90g..

von peebles_home am 19.07.2012, 21:53 Uhr

 

Antwort auf:

Abstillen, aber wie mache es richtig

Liebe peebles_home,

eine "Gebrauchsanweisung" im wörtlichen Sinn gibt es nicht, nur Tipps und Vorschläge wie vorgegangen werden kann.

Wenn Sie ihr Kind bis zum Alter von sechs bis sieben Monaten vollständig abgestillt haben wollen, müssen Sie zunächst zur Flasche hin abstillen, da das Kind noch zu jung für Beikost ist, die ja erst ab etwa einem halben Jahr eingeführt werden sollte.

Dabei gehen Sie am besten so vor, dass Sie Ihr Kind zunächst anlegen, aber es sich nicht vollständig satt trinken lassen, sondern anschließend noch die Flasche anbieten. Bei manchen Kinder empfiehlt sich auch die umgekehrte Vorgehensweise, zuerst Flasche anbieten und anschließend noch die Brust, das müssen Sie ausprobieren.

Allmählich steigern Sie die Menge der Flaschennahrung, bis die Mahlzeit vollständig ersetzt ist. Etwa im Abstand von mindestens einer Woche können Sie dann mit dem Ersetzen der nächsten Mahlzeit durch künstliche Säuglingsnahrung beginnen. Mit welcher Mahlzeit Sie beginnen, bleibt Ihnen überlassen. Nach Möglichkeit sollten Sie nicht zwei unmittelbar aufeinanderfolgende
Stillzeiten direkt nacheinander ersetzen.

Falls die Brust dann zu spannen beginnt, pumpen Sie gerade so viel Milch ab oder streichen von Hand aus, dass die unangenehme Spannung nachlässt und Sie sich wieder wohl fühlen. Nicht mehr Milch als unbedingt notwendig entleeren, denn sonst wird die Produktion wieder angeregt. Zusätzlich können Sie die Brust kühlen.

Besprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin/arzt welche künstliche Säuglingsnahrung Sie verwenden sollten. Pre Nahrung kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden und ist als Ersatz für die Muttermilch für das gesamte erste Lebensjahr (bis das Kind an normale Kuhmilch gewöhnt werden kann) geeignet.

Für das komplette Abstillen sollten Sie in etwa sechs bis acht Wochen einrechnen, dieser Zeitraum ist realistisch, wenn Sie Probleme mit der Brust vermeiden wollen und gibt auch dem Kind Zeit, sich an die Umstellung zu gewöhnen.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 19.07.2012

Antwort auf:

Abstillen, aber wie mache es richtig

Hallo Biggi

vielen Dank für deine Hilfe.

Mein Kinderarzt hatte mir gesagt, das ich mit der Mittagsmahlzeit anfangen sollte, sie zu ersetzen.
Soll ich mit der Mittagsmahlzeit weiter machen und dann anschließend mit der Flaschenmilch anfangen.

Liebe Grüße
peebles_home

von peebles_home am 21.07.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Wie richtig abstillen ??? (Kind nimmt prima Flasche und ist nicht das Problem)

Richtig abstillen? Ich finde leider keine hilfreichen Hinweise, wie man richtig abstillt. Ich stille nur noch morgens und Abends (mehr recht als schlecht) mit einer Brust (linke Brust gibt keine Milch mehr) Wie kann ich die Milch reduzieren? Ich pumpe abends auch ...

von anni_40 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wie abstillen richtig, abstillen richtig

wie richtig abstillen?

ich habe eine frage: wie stille ich richtig ab, sodass es für das kind und für mutter gut ist? in der apotheke wurde mir gesagt, pro woche eine mahlzeit durch flasche ersetzen. andere haben mir gesagt, pro tag eine flasche ersetzen? einige meinen auch, das man das kind nur ...

von kleinlivi 02.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wie abstillen richtig, abstillen richtig

Abstillen, Beikosteinführung klappt aber nicht richtig

Hallo liebe Stillberaterinnen! Leider muss ich etwas weiter ausholen, aber irgendwie ist es im Moment etwas durcheinander mit der Babyernährung bei uns ;) Ich bin/war (2 Kinder) immer leidenschaftliche „Stillerin“ gewesen. Meine erstes Kind wurde 10 Monate gestillt und ...

von Bauklötzchen 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Richtig Abstillen

Hallo meine Tochter ist jetzt 9 Wochen alt und ich möchte abstillen. Ich habe bisher Abgepumpt und mit Fläschchen die MuMi gefüttert da es mit dem Stillen nicht klappte. Jetzt möchte ich auf jedenfall abstillen. Meine Hebamme meinte langsam immer weniger abpumpen, größere ...

von styla29 30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Richtig abstillen

Hallo, ich hab da eine Frage. Meine Maus ist nun 7Monate,vor kurzem ging es los dass sie einfach nicht mehr an die Brust wollte.Notgedrungen habe ich ihr dann eine Flasche gemacht und wir haben uns entschlossen ganz auf Flasche umzusteigen denn sie ist Tags wie Nachts viel ...

von flatze101 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Mache ich das richtig mit dem abstillen?

Liebe Biggi, liebe Kristina, meine 16,5 Monate alte Tochter hat bis vor Kurzem morgens, nachmittags (nach der Kita) und zum Einschlafen sowie nachts bei Bedarf die Brust bekommen. Die morgendliche Stillmahlzeit haben wir vor zwei Wochen problemlos weggelassen und nach einer ...

von Mimi46 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Ist das der richtige Weg zum abstillen?

Hallo, ich stille meine Tochter un seit 18 monaten. Seit einigen Monaten stile ich nach demPrinzip: NIcht anbieten- nicht ablehnen. Nur, so stillt sie sich nie ab!!! Ich stille hauptsächlich zum mIttagsschlaf und weiterschlafen, dasselbe Abends und Nachts. Dann will sie am ...

von sternßßß 04.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

richtige zeit zum abstillen

hallo ! ich wollte gerne wissen wann die richtige zeit zum abstillen ist ? ich habe zwillinge die 10 monate alt sind. die jüngere hat sich mit 5 Monaten selbst abgestillt. sie bekamm die Flasche. Die ältere der zwillinge wird noch von mir gestillt. in zwischen bekommt ...

von sonnenschein26 19.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Abstillen- richtig so?

Hallo, Ich habe nun gestern mit dem abstillen bei meinem 17 Wochen altem Sohn angefangen. Nun wollte ich fragen ob ich das so richtig gemacht habe. Und zwar habe ich ihn gestern morgen 2 mal gestillt, danach hat er 3 Mahlzeiten Fläschchen bekommen (Hipp 1 Plus) und abends vor ...

von Aberle2010 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

richtig Abstillen?

Hallo, guten Morgen ich habe 2 Fragen. 1. wie stille ich den richtig ab? Habe jetzt seit genau 1 Monat mein Sohn nicht mehr angtelegt. Weil ich der Meinung war, wenig Milch zuhaben. Ging auch alles gut, keine schmerzende volle Brust ect. Nun aber, wenn ich auf die Brustwarze ...

von alena0710 07.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen richtig

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.