Sparforum

Sparforum - Forum rund ums Sparen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lillyistonline am 05.10.2010, 9:34 Uhr

Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Was habt ihr so bezahlt? Welche Leistungen waren dabei? Wie weit war der Umzug? Welche Personenanzahl hatte der Haushalt?
Mich würde intresse wie die Kosten so liegen, da wir auch bald umziehen wollen, bislang sind wir immer in eigenleistung umgezogen, aber das ist ja soooo viel arbeit............also schockt mich mal!

LG Nicole

 
13 Antworten:

Re: Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Antwort von ninsche am 05.10.2010, 9:38 Uhr

meine freundin ist vor paar wochen umgezogen. der weg war so 15-20km. sie musste glaube ich 600€ zahlen. aber sie war auch allein und hat mir erzählt, dass die männer nicht wirklich schnell gearbeitet haben. ich denke mal, wenn ein mann dabei ist, arbeiten die umzugsmänner auch besser.. aber bei ihr dachten die sich wohl "ach, die sagt sowieso nix"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Antwort von Alex76 am 05.10.2010, 9:52 Uhr

Ich bin mit 2 Kindern umgezogen und hatte 1 LKW und 3 Leute dazu bestellt. 1 hat gearbeitet, 1 hat so getan und der 3. stand unten am LKW und hat "aufgepasst, dass nichts geklaut wird". Es hat also eeeeewig gedauert und Kommunikation war nicht möglich, da nur 1 ein bisschen Deutsch gesprochen hat. Dann haben sie noch 45 Minuten von meiner alten zur neuen Wohnung gebraucht - eine Strecke von 4 km!! Ich tippe ja eher auf Mittagspause...
300 Euro waren vorher abgemacht worden (hatte ja nicht viel, nur die Küche war komplizierter, aber die würde ich das nächste Mal einfach vorher schon abmontieren, um Zeit zu sparen), und dann wollten sie 600 Euro haben. Sie haben wohl nicht damit gerechnet, dass ich auf die Barrikaden gehe...
Wenn Du an solche Leute gerätst, lass Dir sowas nicht gefallen. Ansonsten kann ich Dir nur dazu raten, aber vorher über die Leute informieren!!

LG Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Antwort von PoisonLady am 05.10.2010, 10:25 Uhr

wir haben letztes jahr für unseren umzug 180 euro für den wagen 7,5 t bezahlt mit 100 frei km.
dann noch 700 euro für ein unternehmen was keinen eigenen lkw mitbrachte,aber einen sprinter und 5 helfer.
es ging von ner 3 zi whg mit 75qm im 2 stock in ne 85qm wohnung im 5. stock und die entfernung war etwa 40km.

für genau diesen umzug sollten wir bei einer spedition wo wir hätten gar nichts selber machen müssen,also auch nicht packen 1500 euro bezahlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von PoisonLady am 05.10.2010, 10:28 Uhr

wir sind übrigens 3 personen und so wie wir umgezogen sind war es so,die 5 mann haben das tragen übernommen,mein mann hat den lkw gefahren (er ist berufskraftfahrer) und hat nur dirigiert was in welche räume soll.
beim aufbau haben die leute nnicht geholfen,das war nicht teil des vertrages und hätte extra gekostet.
der umzug ging von 9 uhr bis abends etwa 17 uhr (mit einer stunde pause)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Antwort von Reni+Lena am 05.10.2010, 10:43 Uhr

Oh, da war unser Umzug aber deutlich teurer...
Ich selbbst hätte das nicht bezahlt..wurde von der Firma meines Mannes übernommen.

Von ca 150 qm DHH 5 Personen mit keller und Garten in ein 300 Kilometer entferntes haus.
Es kamen 6 Leute, die 1 Tag lang die Wohnung ausgeräumt haben, eingepackt, Kartons beschriftet usw. Auch den Garten (Schaukel, Sandkasten etc) Dann fuhren sie die 2 LKWs zum neuen haus.
Am nächsten tag ging es weiter mit auspacken und Möbel aufbauen, Schränke einräumen, schaukel , Gartenhaus, Küche etc aufbauen usw.
Sie haben etwa 2 mal 10 Stunden und am dritten tag noch bis Mittags gearbeitet bis die Wohnung soweit wieder bewohnbar war.
Kostenpunkt war 8500 Euro.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kostet ein Umzug mit Umzugsunternehmen?

Antwort von Strunz2004 am 05.10.2010, 12:18 Uhr

Wir sind letztes Jahr von Köln nach Niedersachsen gezogen 350km Weg.
Wir haben in Köln alles einpacken und abbauen lassen, haben also nur aufgepasst das die Umzugsleute nichts kaputt machen. Dann am neuen Wohnort haben sie alle Möbel aufgebaut, alle Lampen,Spiegel ect. wieder an die Wand gebracht.
Also wir haben nur die 180 Kartons auspacken müssen. Es waren 8 Leute, ein Elektriker,ein Vorarbeiter, und 6 Helfer.
Wir sind mit 5 Personen von 160m² Wohnfläche umgezogen, das ganze Gartenzeug ect. haben wir seperat holen lassen. Wir hatten zwei große LKW´s und haben 6000,- Euro bezahlt. Von der Zeit her kein Problem, sie haben in Köln einen Tag für einpacken gebraucht und sind dann nachts nach Niedersachsen gefahren, haben am nächsten Tag ab 7.00 Uhr eingeräumt, und sind um 16.00 Uhr vom Hof gefahren.
Lieben Gruß Katja
Ps. hole dir viele Angebote ein und lass die Firmen vorbei kommen und sich alles anschauen wir hatten Preisunterschiede von bis zu 2000,- Euro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen dank für eure Antworten...................

Antwort von lillyistonline am 05.10.2010, 12:53 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

17.000 Euro

Antwort von Ellert am 05.10.2010, 15:13 Uhr

Allerdings 700 km Entfernung und zwei Möbelwägen vll
incl Abbauen und Aufbauen
Alleine der Umzug dauerte mit fünf Mann eine ganze Woche !

dagmar
6 Persnenhaushalt mit Garten und riesen Haus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 17.000 Euro

Antwort von dieElle am 05.10.2010, 19:11 Uhr

Wie teuer ein Umzug wird, hängt unter anderem von der Anzahl der Zimmer ab, die ausgeräumt werden, von der Etage der Wohnungen/Häuser, ob die Firma die Kartons stellt und/oder packt oder ob Ihr das macht, ob eine Küche mit ab- und aufgebaut werden soll, wie lange der Umzug insg. voraussichtlich dauern wird und und und...
Wir haben von einer 4-Zimmer-Wohnung im 1. OG in ein Haus mit 3 Etagen, ohne Kistenpacken, inkl. Küchenschreiner und aller Anschlüsse mit insg. 5 Stunden für die Packer und Schlepper und ca. 8 Std. für den Küchenschreiner 1.800 Euronen bezahlt. Das Umzugsunternehmen war eines der mittleren Preisklasse. Wir haben insg. vier Kostenvoranschläge eingeholt. Die günstigste Firma hätte bei vergleichbarer Leistung 1.500 Euro genommen, die teuerste 2.500 Euro.
Die Firmen machen für gewöhnlich einen Besichtigungstermin in der "alten" Wohnung und erstellen dann einen Kostenvoranschlag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1200 Euro

Antwort von mai2978 am 05.10.2010, 19:18 Uhr

Sind ein 4 Personenhaushalt, sind von einer Doppelhaushäfte in ein Einfamilienhaus gezogen, haben Massivmöbel und 120 Kartons!

Lass Euch von div. Unternehmen Kostenvoranschläge geben (bei uns war eine Differenz von fast 600 Euro)

VLG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: s. Ellert

Antwort von Bookworm am 05.10.2010, 22:08 Uhr

ich könnt noch einen drauf legen, war aber von Hamburg nach München, "all inclusive" (Firma hat bezahlt)

Schau Dir das Unternehmen gut an. Der billigste ist nicht der beste. Wir haben 1x aus Preisgründen -gegen das "Bauchgefühl"- eine günstigere Umzugsfirma gewählt, das war erstens total ärgerlich und zweitens auch teuer, weil die soviel kaputt gemacht haben, teilweise die Sachen "kurz" im strömenden Regen haben stehen lassen, es waren tütenweise Schrauben unauffindbar. Es haben ganz andere Leute eingepackt als aufgebaut, etc. etc.

Über Umzüge könnt ich Dir Opern erzählen...

bookworm
(in 14 Jahren 10x umgezogen, davon 3 x ins Ausland)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 17.000 Euro

Antwort von Benedikte am 05.10.2010, 23:10 Uhr

ja- umziehen ist teuer.Vor allem diese rundum-sorglos Umzüge. ich schreibe aber ,liner nicht, was unser umzug nach Kanada gekostet hat .

greetz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ca. 7000 € ins Ausland......

Antwort von SelinaMama am 06.10.2010, 6:50 Uhr

......von Stuttgart nach Dänemark, 1100 km. Eingepackt haben wir alles, das wäre sonst zu teuer gekommen, 180 Kartons, Möbel, Waschmaschine........... LKW mit Anhänger.
5 Mann haben eingepackt, 2 sind gefahren (da im Wechsel gefahren werden musste), insgesamt von Dienstag bis Freitag. Im Preis waren Kartons und Verpackungsmaterial inkl.

Ich fand es nicht zu teuer.

Lg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Sparforum - Forum rund ums Sparen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.