Dr. med. Vincenzo Bluni

Windpocken und Ansteckung in der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
Ich bin gerade in der 39.ssw und habe aufgrund der kindslage einen geplanten Kaiserschnitt am 27.05.,.
Ich habe vergangene Woche die info von meiner Schwester bekommen, dass im Kindergarten meines Neffen ein Fall von Windpocken aufgetreten ist. Nun meine Frage:
1.KANN mein Neffe obwohl er geimpft ist, immer noch Überträger sein also es in o.in sich haben und somit weiter verbreiten obwohl er selbst wahrscheinlich keine Windpocken durchmachen muss?
2.ab wann wäre es denn ansteckend, SOLLTE er es an seine ungeimpfte Schwester, mit der ich noch vor bekannt werden des kigafalles mit einem der beiden geknuddelt habe?
3.ich selbst hatte die Windpocken im Kindergartenalter ca.mit 5 Jahren.besteht somit nicht eh Schutz für mich und das Baby?
4.wie sieht es mit Besuch der Familie im kh aus wrnn Kontakt zu meinem Neffen (geimpft bisher ohne Symptome) und meiner Nichte (nicht geimpft 8monate) bestand-bzw.durften die dann auch kommen?
5.inwieweit muss ich mich von nun von en genannten Personen einschließlich Kontaktpersonen o.oma und opa fern halten?

Ich Danke schon jetzt für ihre Antwort.
Viele grüße

von j_olie am 18.05.2014, 04:31 Uhr

 

Antwort auf:

Windpocken und Ansteckung in der Schwangerschaft

Hallo Jolie,

1. wenn bei dem die jüngsten Kind Immunität besteht, wird dieses in die Erkrankung nicht übertragen.

2. auch die Frau, die bereits die Windpocken hatte, kann sich damit nicht mehr anstecken.

Unter schlechten Abwehrbedingungen kann es höchstens noch zur Gürtelrose kommen: von der geht jedoch nach bisheriger Datenlage keine Gefährdung aus.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.05.2014

Antwort auf:

Windpocken und Ansteckung in der Schwangerschaft

Halli Herr Dr. Bluni,
Leider habe ich nun doch nicht die gewünschte Klarheit bekommen.
Die jüngste Tochter meiner Schwester ist NICHT geimpft.deshalb wollte ich nun ja wissen ob mein neffe die Viren übertragen kann obwohl er geimpft ist und somit von seiner Schwester im schlimmsten Fall der erreger weiter an alle anderen Familienmitglieder übertragen werden kann.
Also eben auch von dann immunen Personen an mein baby das am 27.auf die Welt kommen soll.

Vielen Dank nochmals.

von j_olie am 19.05.2014

Antwort auf:

Windpocken und Ansteckung in der Schwangerschaft

Hallo,

sofern das Kind nach Impfung Immunität hat, kann es den Erreger nicht übertragen. Das Restrisiko ist somit extrem gering.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 19.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Windpocken in der Schwangerschaft

Guten Tag, eine Frage: Ich bin in der 7 SSW und habe erfahren, dass im Kindergarten meiner Tochter die Windpocken umgehen. Ich bin mir fast sicher dass ich die Windpocken als Kind nicht hatte, deshalb bin ich jetzt sehr beunruhigt . Wie gefährlich können Windpocken im ...

von Albisano 23.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken in Schwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 6. SSW und habe heute morgen erfahren, dass im Kindergarten meiner Tochter Windpocken herum gehen. Ich selber hatte Windpocken mit ca. 10 Jahren. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Gibt es eine Gefahr für mich und das ...

von 4teswunder 17.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpockenimpfung vor Schwangerschaft - Vor- und Nachteile bzw.

Hallo Herr Dr. Bluni, da wir schwanger werden wollen, haben wir uns natürlich vorher beim Frauenarzt schlau gemacht, welche "Vorbereitungen" wir zu treffen haben. Mir wurde Blut abgenommen und es wurde festgestellt, dass ich noch nie mit Windpocken in Kontakt war, obwohl ich ...

von Nuna81 19.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken im Kindergarten / Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 16./17. Woche schwanger. Bei unserer "großen" Tocher (3,5 Jahre) sind Windpocken im Kindergarten aufgetreten. Sie ist geimpft, ich nicht. Ich habe auch laut Test beim Frauenarzt keinen Schutz dagegen. Zudem geht auch schon ...

von Dina007 11.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Schwangerschaft Windpocken

Hallo Herr Dr. Bluni meine Schwester arbeitet in einer Arztpraxis. Nun war heute ein Patient mit Windpocken da. Meine Schwester und auch ich hatten in der Kindheit Windpocken. Ich bin in der 19.SSW. Sie meinte nun, es wäre besser wenn sie mich 10 Tage nicht besucht um das ...

von pusselchen 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken in der Schwangerschaft?

Hallo ich bin in der 24. SSW , hatte als Kind Windpocken durchgemacht. Jetzt hatte ich vor 12 Tagen Kontakt mit einem Kleinkind, hab mit ihr gespielt, und die hat jetzt seit gestern die Windpocken. Wie verhalte ich mich jetzt? Kann es wirklich sein, das ich nicht mehr ...

von Steffischnecke 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken in der Schwangerschaft

Guten Morgen Dr. Bluni, meine Nichte hat seit gestern die Windpocken. Am Mittwoch und Donnerstag haben wir uns noch gesehen und mein Sohn 6 hat auch mit ihr gespielt. Mein Sohn hatte die Windpocken mit 9 Monaten (wohl nicht besonders heftig) und ich hatte die Windpocken ...

von timchen 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken in der Schwangerschaft

Hallo Herr Dr.Bluni ich bin sehr besorgt,es hört einfach nicht auf ständig ist etwas. Ich bin in der 16 woche schwanger. Was mir was sorge bereitet sind die windpocken die in der Kindergartengruppe meiner Tochter ausgebrochen sind. Meine mutter sagt ich hatte noch ...

von ewka 03.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Windpocken in der Schwangerschaft!

Hallo! Ich habe eine Frage und zwar ich bin in der 18. SSW und haben einen 11/2 jährigen Sohn, bei dem diese Woche Windpocken festgestellt wurden. Da ich nicht hundert prozentig weis ob ich diese schon hatte mache ich mir große Sorgen. Und desswegen habe ich mir beim Doc. ...

von okathyo 04.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

windpocken in der schwangerschaft

ich arbeite in einer kita und da sind jetzt windpocken aufgetreten.bin in der 23ssw.habe meine frauenärztin angerufen und sie sagte ich kann weiterarbeiten aber aufpassen das ich mich nicht anstecke.... lustig. ich bin nicht immun gegen diese krankheit und muß morgen sogar in ...

von goese 19.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.