Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsberatung

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

   

 

Toxoplasmose Phobie - mein Mann wird noch verrückt mit mir

Hallo Doktor Bluni,

da mich das Thema Toxoplasmose sehr umtreibt, nachdem eine Bekannte meinte, mein Hund wäre die absolute Gefahr in der Schwangerschaft mich damit zu infizieren bin ich verunsichert und habe ich mich hierzu schon viel informiert.

Und wenn ich mich richtig informiert habe, dann tu ich schon das bestmöglichste, wenn ich Obst und Gemüse vor dem Verzehr wasche, wenn ich mein Fleisch nur durch verzehre und wenn ich mir vor dem Essen die Hände wasche.

Allerdings keimt bei mir immer wieder die Frage auf, ob ich mich auch über Dritte oder Gegenstände mit Toxoplasmose infizieren kann.

Wie ist es zum Beispiel wenn ich einkaufen gehe, Obst und Gemüse sind ja mit anderen Lebensmitteln zusammen im Einkaufswagen bzw im Einkaufskorb, dadurch könnten doch theoretisch, wenn jetzt Erreger beispielsweise an den Kartoffeln "hängen", diese Kartoffeln dann eine Käsepackung berühren und ich mir zu Hause, nachdem ich Hände gewaschen habe, die Packung aus dem Kühlschrank nehme und mir ein Brot mache??? Könnte ich mich auf diese Weise mit Toxoplasmose anstecken?

Oder wie sieht es in dem Fall aus, mein Mann ist Landschaftsgärtner und werkelt auch bei uns daheim gerne in Hof und Garten herum, und kann seine Mittagspause meistens zu Hause machen, das heisst er kommt dann mit seinen Arbeitsklamotten (an denen ja auch oft Dreck, Staub, usw. ist) ins Haus und setzt sich an den Tisch, natürlich wäscht er sich vorher die Hände und deckt meistens den Tisch, was aber, wenn er nach dem Händewaschen unabsichtlich an den Schmutz an seinen Klamotten kommt und das Besteck so anfasst, dass er es brührt wo ich es in den Mund nehme (kann ja vorkommen) ???
Bevor er ins Haus kommt, fasst er ja logischerweise mit seinen dreckigen Händen die Türklinken von Haustür und Bad an, die ich ja nicht jedes mal desinfizieren kann, die ich aber ja zwangsläufig auch anfasse wenn ich ins Bad gehe um mir vor dem Essen die Hände zu waschen.
Angenommen es befänden sich Erreger an der Klinke, die ich nach dem Händewaschen berühre und dann mein Brot anfasse, ist eine Infektion auf dem Wege möglich?

Wir haben wie schon erwähnt auch einen Hund, logischerweise muss ich deshalb öfter mal durchfegen und durchwischen. Jetzt meine Frage, angenommen der Hund schnüffelt an Katzenkot und kommt dann zu mir und kommt mit meinen Klamotten in Berührung (ich ziehe mich ja nicht jedes mal um, nachdem mein Hund zu mir kommt) kann ich mich so infizieren???

Oder kann ich mich infizieren, wenn ich über eine Wiese laufe und Dreck an den Schuhen habe, mit den Schuhen dann in mein Haus gehe???

Ich habe einfach diese Vorstellung, dass die Toxoplasmen immer und überall sind und sich munter im Haus vermehren...

... aber ich kann ja schlecht von meinem Mann verlangen, dass er sich wenn er Mittags heim kommt komplett umzieht und wäscht um dann wieder auf arbeit zu gehen. Dass er den Tisch deckt will ich ihm auch nicht "verbieten" Und auch den Hund kann ich ja nicht nach jedem Gassi gehen duschen und ihm die Schnauze desinfizieren (der würde sich bedanken)...

Ist es denn richtig, wenn ich einfach (leichter gesagt als getan) normal meine Lebensmittel vor dem Verzehr wasche und mein Fleisch durchgare, dass ich dann schon mal das bestmöglichste tue, um einer Infektion vorzubeugen?
Wie gesagt, ich kann ja nicht alles und jeden waschen und desinfizieren.
Außerdem möchte ich meinen Mann nicht noch weiter verärgern, wir hatten die letzte Zeit schon des öfteren Streit wegen meinen "Toxoplasmose-Phobie"

Erst gestern hatte ich leider wieder einen riesen Streit mit meinem Mann, wir lagen auf dem Sofa, unser Hund kam her und mein Mann "tätschelte" ihn nur kurz am Kopf.
Als er dann in die Küche ging und das Besteck und die Teller für unser Abendessen auf den Tisch stellte, habe ich ihn sofort angefahren, warum er sich nicht seine Hände waschen kann, wenn er den Hund angefasst hat. Er meinte nur, er hat doch noch keine Lebensmittel angefasst er wollte nur schon mal den Tisch decken... ich war so sauer... und er war auch sauer, weil der meine Sorgen zwecks Toxoplasmose absolut übertrieben findet.

von Melf am 26.03.2018, 13:17 Uhr

 

Antwort:

Toxoplasmose Phobie

Hallo Melf,

die von Ihnen beschriebene Phobie/Hysterie ist mittlerweile in Deutschland Jahr der Normalzustand geworden. Hauptursache ist natürlich das Internet und die bekannten Suchmaschinen.

zu diesen Ängsten, wie wir sie hier jeden Tag mehrfach hören lässt sich eigentlich nur folgendes sagen:

Beachten Sie die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen bei fehlender Immunität, wie zum Beispiel Verzicht auf den Genuss von rohem Fleisch oder rohen Fischwaren, waschen Sie Obst und Gemüse ausreichend ab und säubern Sie kein Katzenklo.

Mit diesen Maßnahmen lässt sich das Restrisiko auf ein Minimum reduzieren. Alles andere bleibt tägliches Restrisiko des Lebens wie es auch für alle anderen Dinge gelten.

Bei Überzogenenängsten hinfällig ansonsten, dass sie sich hierzu professionelle Hilfe bei einem Psychotherapeuten holen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.03.2018

Antwort:

Toxoplasmose Phobie - mein Mann wird noch verrückt mit mir

Hast du mal an eine Therapie gedacht?

Ist nicht flapsig gemeint sondern mein voller Ernst. Die Hälfte der fragen die dort stehen wurden dir hier, und zwar genau diese Fragen beantwortet. Und statt das du die Antworten annimmst fängst du an noch größere Horror Szenarien zu malen.

Wenn der Hund schon länger bei euch lebt und du nicht gestern aus einem sterilen Bunker ausgezogen bist, wieso hättest du dann nie toxoplasmose? Nicht mal meine Kollegen (Ärzte) machen so ein Geschiss um ihre Lebensmittel, Haustiere, Ehemänner und den Haushalt....

von Meyla am 26.03.2018

Antwort:

Toxoplasmose Phobie - mein Mann wird noch verrückt mit mir

Tut mir Leid, dass es jetzt genau deinen Beitrag trifft, ich könnte das unter fast jeden Beitrag schreiben.
Aber BITTE genieß doch einfach deine Schwangerschaft mit normaler Hygiene, freu dich drüber dass es warm wird und man wieder (mit Hund!) über die furchtbar dreckigen Wiesen laufen kann.

Wasch dein Obst und brate dein Fleisch gut durch, fertig.
Wenn der Hund vorher am Pupu von der Katze geschnüffelt hat und du ihn dann streichelst passiert: rein gar nichts.

Wenn du eine Türklinke anfasst, die vorher dein Mann angefasst hat, der vorher noch den schmutzigen Hund (der zuvor am schmutzigen Boden auf schmutziger Wiesenerde von deinen Schuhen gelegen hat) gestreichelt hat, dann passiert: ebenfalls nichts.

Überleg mal über wie viele hundert Ecken du da denkst.
Würde da überall Toxoplasmose lauern wärst du eh schon vor der Schwangerschaft damit in Kontakt gewesen und damit immun.

Wirklich, tu deinem Mann, dem Baby und vor allem dir selbst den Gefallen und schalt 4 Gänge zurück.
Alles wird gut, ich wünsch dir ne schöne Schwangerschaft, dass dein Mann weiter beim Tischdecken hilft und dem Hund viele liebevolle Knuddler.

von Nenilein am 26.03.2018

Antwort:

Toxoplasmose Phobie - mein Mann wird noch verrückt mit mir

Hallo Melf,

Ich habe mich in meiner Schwangerschaft mindestens genauso verrückt gemacht wie du. Und es hat mir wirklich meine Schwangerschaft vermiest. Und mein Partner denkt nicht mal ansatzweise über eine zweite Schwangerschaft nach.
Solange du das Obst und Gemüse wäschst und das Fleisch nicht roh isst, ist eine Ansteckung gleich null. Ich hatte damals zum Ende der Schwangerschaft auch ein Therapiegespräch und ich hätte es viel früher machen sollen.
Unser Kleiner ist topfit und robbt grad durch die Wohnung und hat zum Glück nichts von meinen Ängsten mitbekommen.
Versuch dich nicht verrückt zu machen und googel nicht zu viel.

Viele Grüße

von Krümelchen2017 am 26.03.2018

Antwort:

Toxoplasmose Phobie - mein Mann wird noch verrückt mit mir

Denk doch einfach mal nach. Wenn das so leicht wäre an Toxoplasmose zu erkranken, dann hättest du das schon zig mal im leben gehabt und wärst genauso oft bereits immun dagegen.

Das du nicht Immun bist, zeigt doch das du bisher dich in deinem ganzen Leben nicht angesteckt hast. Trotz Hund, trotz Mann der meint dauernd "Gefahrenstellen" zu verursachen, trotz Obst/Gemüsekontakt im Laden. Also warum ausgerechnet sollte das jetzt passieren?

Davon ab, alles Obst/Gemüse das in den Handel kommt ist irgendwann gewaschen worden. Mindestens grob. Einfach weil keiner Bock hat für Sandanhaftungen zu zahlen.

von Felica am 26.03.2018

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. L. Hellmeyer

Dr. med. Lars Hellmeyer

Geburt per Kaiserschnitt

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Listeriose / Toxoplasmose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 6. Woche schwanger. Leider ist mir was ganz blödes passiert. Ich habe letzten Sonntag Rouladen gemacht. Diese wurden auch mit Senf bestrichen. Leider habe ich den selben Löffel immer wieder in das Senfglas getaucht. ...

von Bibi76 24.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Streptokokken - übertragung auf Mann

Sehr geehrter Herr Dr.! Ich bin bei 39+5 und bin poaotiv auf Streptokokken. Vorgestern wurde bei mir eine Eipolablösung gemacht und mein Muttermund war da schon 2 cm offen. Die Ärztin meinte ich solle viel Geschlechtsverkehr haben, damit die Spermien den Muttermund ...

von Lelci 22.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mann

Toxoplasmose Symptome

Guten Abend Ich bin z.Z in der 21.Ssw und bin zu Beginn der Schwangerschaft bzgl Toxoplasmose getestet worden. Leider habe ich keinen Schutz. Ich habe aber eine Freigängerkatze, mache aber kein Katzenklo sauber. Sie liegt aber oft bei mir auf der Couch. Meine Frage. ...

von Adlerherz 19.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Toxoplasmose

Hallo Dr. Bin in der 25 ssw Bin bei dem test toxoplasmose negativ habe aber meine 2 Hauskatzen schon seit 2 Jahren. Kann man sich dan immer noch bei den katzen anstecken obwohl ich sie schon lange haben. Habe Angst weil ich meine katze heute auf dem Kopf geküsst habe und das ...

von JuliaJuli 19.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Toxoplasmoseansteckung möglich?

Schönen guten Tag, Wie schätzen Sie folgende Situation ein: mein Freund hat heute eine Tiefkühlpizza für mich gemacht. Es war eine Schinkenpizza (mit 4% Rohschinken). Nach dem Verzehr habe ich ihn gefragt, ob er diese auch lang genug im Ofen hatte. Er meinte, dass der Ofen ...

von sioba30 18.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Toxoplasmose

Sehr geehrte Dr. Bluni Ich bin in der 6+2 SSW (erste SS) mach neine Laborwerte kamm es raus das ich gegen Toxoplasmose nicht immun bin. İch habe keine Haustiere. Worauf muss ich SEHR achten das ich keine Toxoplasmose bekomme? Evtl. bei der Ernährung? Oder bei der ...

von MutLu68 15.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Wie hoch ist die Gefahr von Toxoplasmose bei Nutzung der gleichen Butter?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe heute Abend von der gleichen Butter wie meine restliche Familie gegessen. Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass nach dem Butteraufstrich und Mett, mit dem gleichen Messer wieder Butter genutzt wurde. Ich persönlich habe natürlich ...

von S@ndra 11.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Mein Mann hat die Grippe

Sehr geehrter Herr Dr. med. Bluni, mein Mann war soeben beim Arzt und dieser meinte, dass er die Grippe hat. (Ein Abstrich wurde nicht gemacht.) Ich bin heute in der 34. SSW. und habe Angst, dass ich mich bereits angesteckt habe. Kann ich irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen ...

von excellence2 07.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mann

Steht eine campylobacter Infektion mit einer toxoplasmose in Zusammenhang?

Hallo dr.bluni, ich hatte vor Wochen eine campylobacter Infektion und diese ist nach einer Woche ohne Probleme oder Antibiotikagabe vergangen. Allerdings kommt diese Infektion ja auch durch sowas wie nicht durchgegartes Fleisch, ungewaschenes Obst etc. Konnte mir selbst ...

von Laura189 04.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Schwangerschaft und Angst vor Toxoplasmose

Hallo ich will keine hysterische werdende Mutter sein, allerdings habe ich neulich von einer Freundin eine "gesalzene Predigt" zwecks Toxoplasmose bekommen, weil wir einen Hund haben. Unser Hund wohnt mit uns im Haus und ist total lieb und gehört zur Familie und ich ...

von Melf 26.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.