Dr. med. Vincenzo Bluni

Schleimpfropf?!

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Halle Herr Dr. Bluni,

ich bin jetzt in der 34. SSW! Habe ja schon öffters vorzeitige Wehen gehabt, die allerdings nichts am Muttermund gemacht haben! Jetzt hatte ich am Dienstag wieder probleme und auch vermehrten "Quarkigen" Ausfluss und gestern dann schon wieder! Hatte auch oft einen sehr harten Bauch allerdings nur "wenig" Schmerzen dabei! Könnte sich zu diesem Zeitpunkt schon um den Schleimpfropf handeln? Oder spricht das eher für eine Infektion?
Ich weiss natürlich das das nur ein Arzt vorort genau beurteilen kann, weiss aber nicht ob ich mich nur verrückt mache und möchte nicht schon wieder zum Arzt rennen wenns nicht nötig ist!

Vielen Dank schon im Vorraus für ihre Zeit und die Beantwortung meiner Frage

LG Marina

von ML am 14.05.2010, 09:56 Uhr

 

Antwort auf:

Schleimpfropf?!

Liebe Marina,

es kann in der gesamten Schwangerschaft gelegentlich schon mal zu einem stärkeren Schleimabgang kommen, ohne dass gleich Handlungsbedarf besteht.

Der eigentliche Schleimpfropf geht als Zeichen der beginnenden Geburt meist erst in unmittelbarer Nähe zum Entbindungstermin ab. Dieses passiert aber im Übrigen nicht bei allen Frauen

Was letztlich bei verstärktem Schleimabgang genau vorliegt, kann am besten durch Ihre behandelnde Frauenärztin/Frauenarzt geklärt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 15.05.2010

Antwort auf:

Schleimpfropf?!

Hallo ich hatte um die Zeit auch meinen Schleimpfropfen verloren und mein Kleiner kam genau am ET.
In der Schwangerschaft hat man immer mal mehr oder weniger Ausfluss.
Ob es eine Infektion ist,wie du schon geschrieben hast,kann nur der Arzt fest stellen Darum rate ich Dir morgen mal zum Frauenarzt zu gehen.

LG

von Cindy_18 am 14.05.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schleimpfropf....? Oder...

...eingedicktes (sorry) Sperma??? Habe gestern morgen seit langem mal wieder mit meinem Mann geschlafen. Heute morgen auf dem klo hatte ich einen batzen - schleimklumpen am papier. Es war durchsichtig, gelblich und dicklich - glibberig. Koennte das was von diesem ...

von Bianca78 26.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Schleimpfropf?

Lieber Dr. Bluni, im Moment bin ich in der 34.SSW. Schon seit Beginn der SS hatte ich stärkeren, aber eher wäßrigen Ausfluss. Seit einigen Tagen hat sich dieser jedoch etwar verändert und ist eher dickflüssig/schleimig. Bei meiner letzten Vorsorgeuntersuchung wurde auch ein ...

von körnchen1 17.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Wehen und Schleimpfropf

Hallo, gestern Nacht war ich (heute 41.SSW) auf Toilette und auf einmal hatte ich ganz viel klaren dünnflüssigen Schleim, beim abwischen. Dann wurde er rosa. Dachte der Schleimpfropf. Dann hatten sehr leichte fast nur als Druck spürbare Wehen alle 5-20 Min. eingesetzt. ...

von franni 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Schleimpfropf in der 25. ssw???????

Hallo Dr. Bluni, seit ca. 1 Woche verliere ich manchmal dicken, gummiartigen Schleim/Ausfluss, der klebrig ist. Mache mir Sorgen, ob das Teile von diesem Schleimpfropf sind....bin doch erst 24+4 :-( War deswegen letzte Woche schon bei der Vertretung meines FAs. Die ...

von Bianca78 05.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

könnte das der schleimpfropf sein?ssw 38

Hallo,habe seit zwei wochen immer mal wieder so braunen schleimigen ausfluß.war auch schon bei meiner FÄ die hat untersucht und gemeint das der muttermund jetzt fingerkuppe wäre und der gebärmutterhals verstrichen wäre.bin morgen 38+0.ob das denn jetzt der schleimpfropf ist der ...

von Zuchttaube 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Ausfluss oder schleimpfropfen

Hallo Herr Dr.Bluni, ich habe seid Tagen auch ziehmlich starken Ausfluss und gestern wo ich aufs Klo bin und mich unten abgewischt habe war ein weißer klumpen drinne er war so ein bisschen Hart(Entschludigen sie dir Ausdrucksweise). Ich bin heute genau 27+4 Woche. Habe ...

von Cindy_18 25.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Schützt der Schleimpfropf oder nicht?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! In meinem Schwangerschaftsbuch steht, dass der Schleimpfropf das ungeborene Kind vor aufsteigenden Scheideninfektionen schützt. Auf einer anderen Seite habe ich gelesen, dass Scheideninfektionen die häufigste Ursache für eine Frühgeburt sind. ...

von sandy18 31.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Schleimpfropf

Guten Tag Herr Dr.Bluni! Wie sieht der Schleimpfropf aus und vorallem wie gross ist er??? Schauen sie doch bitte hier: http://www.rund-ums-baby.de/foren/beitrag.htm?forum=august&id=184549 Ist das der Schleimpfropf oder zumindest ein Teil davon??? Vielen Dank schon ...

von MaiNeu 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

schleimpfropf...??!!

hallo, ich bin in der 38ssw und habe schon seit ein ca 2wochen ab und zu wehen! heut morgen dachte ich das der schleimpropf sich gelöst hat...bin mir aber nicht sicher..da er nicht blutig war,sondern eher weiß gelblich mit fäden..war aber schon ziemlich viel was da ...

von xxfinchenxx 15.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Schleimpfropf ist gestern abgegangen, wie lange ungefähr noch?

Lieber Herr Dr. Bluni! Sie haben mir ja bereits zweimal sehr ausführlich geantwortet, dafür möchte ich Ihnen danken! Von vorgestern auf gestern nacht waren mein Mann und ich im Krankenhaus, da ich ca. zwei Stunden lang alle drei Minuten Wehen hatte und wir dachten, es ...

von lifestylepower 21.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schleimpfropf

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.