Dr. med. Vincenzo Bluni

SSL 14. Wo. zu gering, dringend Punktion wirkl. erforderl.?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

am 27.09.16 (13+4) war ich (seit Juli 35 Jahre) bei einem Ersttrimesterscreening. Werte waren alle sehr gut - bis auf die SSL.

Hier einige Daten: SSL 69,1 mm, BDP 26,1 mm, FOD 32,4 mm, KU 92,4 mm, FL 13,7 mm, AU 77,5 mm, NT 2,23 mm; Risiko Trisomie 21 liegt bei 1:1468 und Trisomie 13/18 bei 1:2432. Herzaktion pos., Frequenz 160 spm.

Nasenbein war darstellbar, Gaumen, Kiefer und Rachen geschlossen, Aorta war auch zu sehen und ein offener Rücken wurde ebenfalls ausgeschlossen.
Der Arzt empfahl mir sehr dringend u. möglichst bald, eine Punktion + eine weitere Untersuchung (für 1000 €) durchführen zu lassen. In der Praxis kam ich mir bereits vor der Untersuchung so vor, als würde man hier Kasse machen wollen und zwar mit der Angst von den Eltern. Vielleicht nur mein persönlicher Eindruck, aber auch das Tempo der Untersuchung ließ zu wünschen übrig (alles total schnell u. – Patientin ohne Gesicht).

Da die Lage des Kindes nicht optimal war, wurde ich mehrfach geschallt. Auch beim 2. U. 3. Versuch lag das Kind laut Aussage des Arztes nur „einigermaßen optimal“, was mich im Nachgang stutzig machte. Nach meinem Empfinden als Laie, sieht das Baby auf dem US rel. gekrümmt aus + der Arzt hatte auch erwähnt, dass es sich nicht strecken mag (ähnliche Kopfhaltung wie bei Situps + Beinchen nach oben). Eine einigermaßen optimale Basis als Berechnungsgrundlage für eine Auswertung zu nehmen, ist für mein Empfinden sehr merk- und fragwürdig.

Trotz einer FG im November war ich bisher innerlich sehr gelassen und bin keine panische Schwangere. Dennoch lässt die Untersuchung eine kleine Unsicherheit zurück, die mich immer mal wieder innerlich unruhig macht.

Wie ist die Lage aus Ihrer Sicht zu beurteilen? Kann ich bis zum nächsten Vorsorgetermin warten u. die SSL von meiner Ärztin begutachten lassen (sie kennt den ges. Verlauf der SS) oder sehen Sie hier dringenden Handlungsbedarf sofort eine Punktion vorzunehmen?

Habe den Arztbrief in der Praxis meiner Frauenärztin abgegeben, habe aber erst am 28.10. einen Termin bei der Ärztin (07.10.16 Hebamme) und warte noch auf einen Rückruf der Ärztin (gestaltet sich aktuell sehr schwer in der stark frequentierten Praxis).

Ergänzend hier noch die letzten beiden SSLs: 09.09.16 47,9 mm, 20.09.16 59,6 mm (laut Ärztin i. O.).

Vielen Dank vorab für Ihre Bemühungen.

MFG,
JSG

von JSG am 30.09.2016, 13:41 Uhr

 

Antwort auf:

SSL 14. Wo. zu gering, dringend Punktion wirkl. erforderl.?

Hallo,

1. was das berechnete Risiko angeht, so erschließt sich das für mich nicht ohne weiteres, da wir eine Fruchtwasseruntersuchung z.B. dann empfehlen, wenn das Risiko deutlich höher, als für das Alter erwartet ist oder eine Grenzwert von etwa 1:300 überschreitet

2. ich verzichte einmal darauf, das Vorgehen in einem solchen Forum weiter zu kommentieren und damit ist sicher schon genug gesagt.

3. am besten suchen Sie sich zeitnah eine Einrichtung für pränatale Diagnostik und holen sich eine Zweitmeinung ein.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage in jedem Fall auch an unseren Experten für pränatale Diagnostik, Herrn Prof. Dr. Hackeloer in seinem Forum unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/praenatale-diagnostik/

Er wird diese Frage ganz bestimmt noch viel kompetenter beantworten können.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.09.2016

Antwort auf:

SSL 14. Wo. zu gering, dringend Punktion wirkl. erforderl.?

Vielen Dank für die Rückmeldung, habe zwischenzeitlich meine Ärztin erreicht, aber werde die Frage gerne noch an den Experten richten. Danke für den Hinweis, VG JSG

von JSG am 01.10.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Geringe Schmierblutung

Hallo, Ich habe seit 3 Tagen ganz wenig nur beim abwischen schmierblutung eher so dunkel. Bin jetzt in der 7+4 ssw. Nun hat mir die Ärztin fluomizin vaginaltabletten- die soll ich abends einnehmen, 6 Tage lang- und famenita100 2 mal täglich nehmen. Ich bin mir unsicher ob ich ...

von Mausilein123 06.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Positiver SST bei sehr gering aufgebauter Schleimhaut

Hallo, ich bin 40, habe bereits ein Kind, versuche aber seit drei Jahren ein zweites zu bekommen, bisher ohne Erfolg. Ich wurde mit meinem ersten Kind schwanger als ich wegen einer Zyste eine Therapie mit Progesteron gemacht habe. Es wurde aber nie getestet ob ich eine ...

von MamiInItalia 09.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Geburtseinleitung bei zu gering geschätztem Gewicht?

S.g. Herr Dr. Bluni! Ich bin nun 38+3 und mein Baby wird vom Gewicht her schon seit längerem immer zart geschätzt. Ich musste seit der 28. SSW regelmäßig zum Dopplerultraschall wobei von der Versorgung her immer alles in Ordnung war und sie auch an Gewicht zugenommen hat. Am ...

von Katrin1986 14.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

34 SSW- Gewicht Baby zu gering

S.g. Dr. Bluni! Ich bin nun in der 34 SSW (Geburtstermin 25.5.) und mein Kind wurde heute auf 1850g geschätzt. Seit der 28. SSW muss ich alle 7-10 Tage zum CTG; Ultraschall und Versorgungscheck wegen Verdacht auf Dystrophie. Im Internet habe ich eine Tabelle auf Ihrer Homepage ...

von Katrin1986 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Gewichtszunahme zu gering?

Hallo hr. dr. Bluni, ich bin jetzt in der 26. SSW und habe bis jetzt erst gute 3 KG zugenommen. Startgewicht waren 57 kg auf 1,68m Nun mache ich mir sorgen dass das zu wenig ist. Ich esse auf jedenfall genug, mehr als vor der SS und auch mal Süßes. Das Baby war ...

von ramoni91 01.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Risiken von geringem Kopfumfang in der Schwangerschaft

Hallo , Ich bin heute bei 26w+4t und nach dem heutigen Ultraschall(08.03) meinte meine Ärztin, dass der Kopfumfang mit 22,03cm zu gering wäre, welcher Wert eigentlich der 25. SW entspricht. Nun habe ich sehr viel Angst um meine Kleine, da die Ärztin Gefahr auf mentale ...

von Kerstin Mühlbaum 15.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

HCG deutlich zu gering

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich war am Mo. (07.03.16) beim Frauenarzt, da ich einen Pos. SST hatte. HCG bei 80,am Mi. war der HCG bei 98.Da ich meinen Eisprung am 12.02.2016 mit Brevactid ausgelöst hatte, ist die Zeit hier recht sicher. Der HCG ist laut Infos aus dem Internet ...

von mimi1977 12.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

geringes Gewicht

bin in der 28. ssw gestern war ich beim Arzt, soweit alles in Ordnung, nur der Brustkorb ist etwas zu klein und das Gewicht liegt nur bei etwa 890 g. Der Arzt hat aber gesagt es ist noch an der Grenze, also noch ok. ich habe aber nachgelesen und eigentlich müsste es doch ...

von sabine8787 10.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

BPD zu gering?

Sehr geehrter Herr Dr. med. Bluni, ich hatte an 13 + 0 das 1. Trimester Screening. Die Ärztin war mit allen Messungen sehr zufrieden und bezeichnete diese als altersgerecht. Nun finde ich jedoch überall, dass der Kopfdurchmesser (BPD) in dieser Zeit bei 2,5 liegen sollte. ...

von Lara28 16.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Zyklustag 40 - gering aufgebaute Gebärmutterschleimhaut

Guten Morgen! Meine Zyklen sind seit Absetzen der Pille im letzten Jahr immer regelmäßig gewesen. Nun sind wir im 1.ÜZ und warten seit 11 Tagen auf die Periode, Schwangerschaftstests waren negativ und auch der Frauenarzt bestätigte heute dass alles in Ordnung ist. Er sah keine ...

von Steffi1110 18.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gering

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.