Dr. med. Vincenzo Bluni

Rhesus negativ hatte kein anti-d-Prophylaxe

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Herr Dr Bluni,

ich bin rhesusnegativ. In meiner ersten Schwangerschaft hat nie jemand mit mir über Anti-D-Prophylaxe gesprochen. Jetzt bin ich nur zufällig drauf gestoßen, weil meine FA beim letzten mal meinte "oh das darf nicht mit dem Kind reagieren" Auf mein Nachfragen was das bedeutet kam nur "muss man halt aufpassen". Deswegen habe ich selbst geschaut und war doch etwas verwundert, nie von einer Anti-D-Prophylaxe gehört zu haben.
Habe auch nirgends dokumentiert gefunden, dass ich eine Prophylaxe erhalten habe. Ich hatte einen Kaiserschnitt, kann es deswegen sein?
Ich kenne leider weder den Rhesusfaktor meines Kind, noch den meines Mannes.
Wie wird vorgegangen, wenn die Prophylaxe in der ersten Schwangerschaft komplett weggelassen wurde? Ab wann muss ich dann mit der Prophylaxe beginnen? Tut mir leid, wenn ich mit dieser Frage komme, aber von meiner FA fühle ich mich in diesem Fall nicht wirklich aufgeklärt und richtig betreut.
Beste Grüße

von SandraC, 12. SSW   am 27.07.2019, 19:41 Uhr

 

Antwort auf:

Rhesus negativ hatte kein anti-d-Prophylaxe

Liebe Sandra,

grundsätzlich werden Sie davon ausgehen dürfen, dass in jeder klinischen Einrichtung seit vielen vielen Jahren automatisch eine derartige Prophylaxe in den dafür vorgesehenen Situation durchgeführt wird.

Das wird dann manchmal von der Patientin vergessen, nicht wahrgenommen, nicht verstanden oder ist es vielleicht durch die Einrichtung nicht in ausreichendem Maße dokumentiert worden.

Selbst, wenn es einmalig vergessen wurde, sind nicht automatisch Folgen für die folgende Schwangerschaft zu erwarten.

Hierbleibt dann abzuwarten, ob sich im Blut entsprechende Antikörper zeigen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.07.2019

Antwort auf:

Rhesus negativ hatte kein anti-d-Prophylaxe

Wohnst du in Deutschland?
Falls ja: hier gehört bei rh-negativen Frauen die Rhesusprophylaxe zur regulären Versorgung in der Schwangerschaft, außerdem die Suche nach ev. Antikörpern.
Ausnahmen sind möglich wenn der Kindsvater sicher rh-negativ ist, darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Blutgruppe und den Rhesusfaktor bereits vor der Geburt feststellen zu lassen.
Daß aber weder in der Schwangerschaft noch nach der Geburt eine Rhesusprophylaxe erfolgt ist höchst ungewöhnlich.
Vielleicht solltest du nochmal deinen Mutterpaß studieren, da sollte es vermerkt sein.

von Andrea6 am 27.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Anti D Prophylaxe nach äußerer Wendung vergessen

Lieber Herr Dr. Bluni, ich bin Rh negativ und meine beiden Kinder sind Rh positiv. Es wurde leider beim zweiten Kind (vor 10 Tagen geboren) die Rh Prophylaxe nach dem äußeren Drehversuch (leider ohne Erfolg) in der 36. Ssw vergessen, jedoch bekam ich die Rh Prophylaxe in ...

von Daniela5522 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Rhesus negativ, Anti D Prophylaxe zu spät, Titer jetzt erhöht

Sehr geehrter Herr Doktor Bluni, ich bin Rhesus negativ (mein Partner ist positiv) und ich habe schon zwei Fehlgeburten einmal in der 8. und einmal in der 9. SSW hinter mir. Die letzte Ausschabung war am 22.12.18, wobei ich ab dem 04.12.18 (6 SSW)für ungefähr 1,5 Wochen ...

von Maria4711 14.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesus negativ, Anti D

Schmierlutungen bei es +12 bei rhesus negativ

Guten Tag Herr Dr Bluni, ich bin jetzt ca. bei ES+13, habe ES+10 positiv getestet, weil ich zu ungeduldig war. Seitdem ist der Strich jeden Tag etwas stärker geworden. Gestern Abend hatte ich leichte Schmierblutungen die rosa waren. Da ich die Blutgruppe A mit negativen ...

von einfallsloser Profilname 12.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Wurde mir die Anti D Spritze zu spät gegeben?

Hallo, ich hatte in der 7 SSW einen natürlichen Abgang. Der Fötus war auf dem Ultraschall nicht zu erkennen. Die Anti D Spritze habe ich allerdings erst 1 Woche nach Beginn der Blutung bekommen. Ist meine Sorge berechtigt, dass ich diese zu spät erhalten haben? Kann ich vor ...

von Sonnenschein_1234! 28.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Ist jetzt die Anti D Prophylaxe nötig?

Hallo, ich hoffe sie können mir helfen Ich bin Rhesus Faktor negativ und befinde mich momentan bei 18+3 in meiner 3ten Schwangerschaft. Zuvor habe ich immer die Spritze bekommen. Gestern nach dem Toilettengang hatte ich ganz ganz leichte und minimale bräunliche ...

von Vivilotta92 21.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti D Prophylaxe

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe eine allgemeine Frage zur Anti D Prophylaxe. Ich habe in der 8. ssw bereits eine Spritze bekommen wegen leichten Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft (wahrscheinlich weil die Plazenta anfangs zu weit unten lag). Seitdem hatte ich keine ...

von Jungenmami2019 16.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Schwanger und Anti D Titer 1:32

Lieber Herr Bluni, ich bin ca in der 8./9. Woche schwanger (noch), bekam vor ca 2 Wochen wegen Schmierblutungen die Rhesusprophylaxe, da ich negativ bin. In der Woche darauf wurde die Blutuntersuchung für den Mu-Ki Pass gemacht, bei dem der Anti D Titer bei 1:32 lag und auf ...

von annabauer 25.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Warum ist der Antikörpersuchtest nach der Anti D Prophylaxe positiv?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin Rhesus negativ und habe schon früh in der Schwangerschaft (ca. 5Ssw), auf Grund einer Blutung, eine Anti D Prophylaxe bekommen. Nun wurde in der 9 Ssw der Antikörpersuchtest durchgeführt und der Anti D Titer liegt bei 1:16. Warum kommt es trotz ...

von April27 05.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Rhesus negativ bei unbemerkten fehlgeburten

Hallo Dr. Bluni, Man liest so häufig, dass Fehlgeburten nicht gerade selten unbemerkt bleiben, wenn sie sehr früh stattfinden. Da ich selbst rhesus negativ bin und bei meiner Fehlgeburt im frühjahr eine antiDprophylaxe erhalten habe, kam die Frage auf. Was passiert wenn ...

von vava123 24.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Anti D Bildung zum Ende der Schwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin Rhesus negativ (Ccddee), der Kindsvater Rhesus positiv. Aktuell bin ich das zweite Mal schwanger (28+1). In der letzten Schwangerschaft habe ich die Prophylaxe durchführen lassen. Bis dato sind nachweislich keine Antikörper gebildet ...

von Nisaso 19.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.