Dr. med. Vincenzo Bluni

Pilzinfektion

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

Sicher 90% der Candida-Pilze sprechen auf den Wirkstoff Clotrimazol an; tun sie es nicht, kann man auch gut mal auf Nystatin wechseln. Man sollte sicher schauen, ob ein Alternativ- oder Originalpräparat genommen wurde, da bei manchen Generika (den billigeren Alternativen zu den Originalpräparaten) sicher das ein oder andere dabei sein kann, wo der Erfolg "auf sich warten lässt".

Darüber hinaus gibt es selten in und außerhalb der Schwangerschaft die Situation, dass eher eine Art Immunschwäche gegenüber einem bestimmten Candidastamm ist, die für das ständige Wiederkehren und den ausbleibenden Erfolg ursächlich ist.

Außerhalb der Schwangerschaft steht neben den lokalen Therapeutika auch das Mittel Fluconazol zur Verfügung, dass hier allerdings dann längerfristig eingesetzt wird. In dem Fall müssten Sie aber in jedem Fall sicher verhüten!

Ebenso haben hier psychosoziale Faktoren für die einzelne Frau ein statistisch signifikant höheres Risiko für eine Pilzbesiedlung der Scheide (Vaginalcandidose) als es körperliche Faktoren haben. So kommt es z.B. dass gerade unter Stress und in der Schwangerschaft derartige Probleme viel häufiger auftreten, da hier das Immunsystem entsprechend geschwächt wird. Vorbeugende Maßnahmen sind in den meisten Fällen nicht angezeigt, wenn wir mal vom vermeiden bestimmte Belastungssituationen absehen.

Nicht unerwähnt bleiben soll ein "überzogenes" Hygieneverhalten. Diese kann gerade die Scheidenflora negativ beeinträchtigen und der Pilz- und Bakterienbesiedlung Vorschub leisten. Bei Slipeinlagen kann es je nach Verarbeitung, auch zu lokalen Reaktionen/Reizungen führen.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.05.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Erneute Pilzinfektion.....

Sehr geehrter Dr. Bluni... würde mich sehr freuen wieder Ihre Meinung zu hören.... Leider ist meine FÄ im Urlaub, und so mußte ich mit den immer wiederkehrenden Symptomen wie Brennen beim Wasserlassen, oder an sich ein fast ständiges brennen zur Vertretungsärztin ...

von Joanna235 25.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Muss sie leider nochmal löchern - jetzt Pilzinfektion und Bakterien ...

Hoffe, dass ich sie bald nicht mehr so oft kontaktieren muss, hatte ihnen ja berichtet, dass ich aufgrund E-Coli Bakterien im Abstrich Cefpodoxim Stada nehmen musste. Dieses nahm ich ja 5 Tage. Seit gestern habe ich ein dermaßen Starkes Brennen in und außerhalb der ...

von Paul28 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion in der Stillzeit

Hallo Herr Dr. Bluni, ich hoffe, ich darf mich auch in der Stillzeit an Sie wenden! Meine Tochter wurde letzte Woche ein Jahr alt und wird immer noch mehrmals täglich gestillt, weil sie kein Milchfläschen oder normale Milch mag und wohl auch die Zuneigung und Nähe nachts ...

von brianna 14.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion

Hallo! Ich habe seit Anfang Februar eine Pilzinfektion, die einfach nicht weggehen will! Mein Arzt verschreibt mir immer nur Kadefungin, Anfangs Salbe, zweimal bekam ich Tabletten, weil die Salbe nie so "rein will" Aber ich habe das Gefühl, dies Mittel bringt überhaupt ...

von popeike 21.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion und das Medikament KadeFungin

Hallo Dr. Bluni! Ich bin in der 13.SSW und gestern wurde von der Vertretung meiner FÄ eine leichte Pilzinfektion festgestellt! Abstrich und ScheidenPH-Wert waren lt. ihrer Aussage aber vollkommen ok! Sie hat mir nun KadeFungin aufgeschrieben...meinte ich soll dies 3 Tage ...

von yvka 10.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion und Schmerzen unter dem Bauchnabel

Hallo Herr. Dr. Bluni, ich hatte seit 4 Tagen einen wiederkehrenden Juckreiz an der Scheide und zudem ein häufiges Ziehen unter dem Bauchnabel zum Schambereich hin. Daraufhin hat meine Ärztin heute - ohne das Ganze zu untersuchen - eine Salbe gg eine Pilzinfektion ...

von flipper196 10.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion

Hallo, ich habe wegen einem Vaginalpilz KadeFungin verschrieben bekommen. Die 3 Zäpfchen habe ich alle genommen, Creme ist noch übrig. Allerdings habe ich das Gefühl, dass noch nicht alles wieder ok ist. Krieg ich das mit der restlichen Salbe hin, oder soll ich mir evtl ...

von anne80 20.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion - schon wieder...

Guten Abend Dr. Bluni, ich bin in der 14. SSW und habe in dieser SS zum vierten Mal einen Scheidenpilz bzw. ich merke, dass es gerade wohl wieder anfängt. Ich habe bereits drei Mal mit Clotrimazol als Kombipräparat (3 Tage Zäpfchen und Salbe) behandelt, habe aber danach nur ...

von Angel 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

PILZINFEKTION IN FRÜHSCHWANGERSCHAFT

Hallo Dr. Bluni, ich war am Freitag beim FA, dort hat man eine schöne zeitgerechte Fruchthöhle gesehen, so dass ich wohl in der 5./6. Woche schwanger bin. Es wurde auch eine Pilzinfektion festgestellt. Ich habe Canifug verschrieben bekommen, mache mir aber ziemliche Sorgen ...

von Brandy52 28.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Pilzinfektion, 28.SSW

Hallo Dr. Bluni, ich glaube, ich hab mal wieder eine Pilzinfektion (die bekomme ich leider ziemlich regelmäßig). Kann ich diese mit der Kadefungin Kombipackung (3xVaginaltabletten + Creme) therapiern oder ist das nicht ratsam in der Schwangerschaft? Vielleicht haben Sie ja ...

von hotty 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pilzinfektion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.