Dr. med. Vincenzo Bluni

Kein Windpocken Schutz

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ich bin in der 16 SSW, habe keine Immunität bei Windpocken und Ringelröteln. Aufgrund der Windpocken habe ich ein Beschäftigungsverbot für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen erhalten. Jetzt stellt sich für mich die Frage, wie hoch mein Risiko im Alltag im Umgang mit Säuglingen/ Kindern im privaten Umfeld ist. Werden Windpocken grundsätzlich über Wind übertragen oder muss ich auch eine bestimmte Zeitdauer Kontakt mit Kindern Kontakt haben? Soll ich den Kontakt mit Neugeborenen gänzlich vorsorglich vermeiden oder nur bis zur 21/24 SSW,wo das Risiko besonders hoch für eine Schädigung sein kann? Eine Aufklärung diesbezüglich würde mir sehr helfem. Danke vorab

von KlaraMeier am 12.07.2018, 10:29 Uhr

 

Antwort auf:

Kein Windpocken Schutz

Hallo,

der Anteil der Schwangeren, die keine Immunität gegenüber den Windpocken haben ist in Deutschland sicherlich gering, da wir davon ausgehen, dass über 90 % aller Schwangeren Immunität haben.

Dessen ungeachtet gibt es bei engem Kontakt mit kleinen Kindern dann das Risiko, falls diese infiziert sind.

Hier werden in aller Regel vorsorgliche Maßnahmen empfohlen, was bedeutet der Kontakt zu bekanntermaßen erkrankten Kindern - sofern bekannt und offensichtlich - sollte natürlich gemieden werden.

Ein Restrisiko lässt sich grundsätzlich überhaupt nicht ausschließen.

Das führt aber nicht dazu, dass wir dieser Schwangeren jeglichen Kontakt zu Kindern verbieten würden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.07.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Windpocken Ansteckung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, meine kleine Nichte ist vor 24 Tagen an Windpocken erkrankt und ich (jetzt in der 31. SSW und nicht immun) hatte am Tag bevor ihr Hautausschlag ausgebrochen ist, flüchtigen Kontakt mit ihr - d.h. ich habe sie im Garten getroffen, bin neben ihr ...

von BaBaWo 15.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Masern und Windpocken

Lieber Dr. Bluni, Ich bin morgen in der 14.ssw und hatte leider kontakt sowohl zu einem kind, das an windpocken erkrankt ist und einem, das die masern hatte. Mein sohn ist gegen beides geimpft, allerdings treten bei ihm schon die ersten symptome auf, die zu windpocken passen. ...

von Sabi2211 21.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken für eine Schwangere gefährlich?

Meine Schwägerin würde meine Familie gern einladen. Jedoch hat mein kleiner Neffe gerade die Windpocken. Ich bin jetzt in der 27. Ssw und hab eine Erkältung, die Windpocken hatte ich bereits als Kind sehr stark. Ist es mit Erkältung gefährlicher eine Gürtelrose (2. Infektion) ...

von 20Steff14 30.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Guten Abend Herr Dr.Bluni, ich bin aktuell ganz frisch schwanger und in meinem Mutterpass der letzten Schwangerschaft steht VZV igG 950mIU/ml. Darf ich von einer Immunität ausgehen? Ich hatte heute ungewollt Kontakt zu einem Kind bei dem vor ca.20Tagen die Windpocken ...

von linchen2017 17.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Eventuelle windpockeninfektion in der 38. ssw

Guten Tag, Ich bin ab morgen in der 38. ssw und habe mich evtl. mit Windpocken angesteckt (bin mich geimpft und hatte als Kind keine) Bei einem Bekannten sind letzten Sonntag die Windpocken ausgebrochen. Am Samstag habe ich ihn noch gesehen und war kurz mit ihm zusammen in ...

von Katti81 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo Herr Dr. Bluni Bin jetzt in der 12 ssw (11+1) genau gesagt. Ich hatte schon Windpocken jetzt wurde mein Titer bestimmt der ist positiv jetzt muss ich nochmals Blutabnehmen. Kann ich sie nochmal bekommen, und stimmt das wirklich das man wenn man sie schon hatte das man ...

von Bettina85 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenimpfung

Hallo, Ich habe am 18.Oktober die erste Impfung und im November (16.11.) die zweite Impfung gegen Windpocken bekommen. Vom 23.11 - 29.11 hatte ich meine Tage, sollte die nächste Blutung am 20.12/21.12 eigentlich bekommen. Habe am 27.12 einen test gemacht und der zeigte ...

von Stolze Mama 29.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken im familären Umfeld

Lieber Dr. Bluni, ich bin derzeit in der SSW 7 schwanger. Im familiären Umfeld ist letzte Woche ein Windpockenfall aufgetreten. Die Schwester der Kranken hatte bisher noch keine Windpocken und zeigt bisher keine Symptome. Wenn ich mich richtig informiert habe dauert ...

von Marie1978 14.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 6. SSW. Erster Tag der letzten Regel war der 26.10.17. Tag d. Empfängnis der 09.11.17. Am 20.06 habe ich eine Windpockenimpfung (Varivax) und am 07.07.17 die Impfung gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten und Kinderlähmung ...

von 2Baby18 05.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Impfung Windpocken

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich bin in der 9. Woche Schwanger und bei meinem 14 Monate alten Sohn steht die 2. Impfung für Windpocken und ebenfalls für Masern, Mumps, Röteln an. Da mein Sohn in die Kita geht, würde ich diese Impfung auch ungern verschieben. Nun habe ich ...

von Kaba1980 24.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.