Dr. med. Vincenzo Bluni

Geburt -auch heut zu Tage noch ein Risiko?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

mich beschäftigt schon länger eine Frage.
Ich habe zwei Kinder. Beide Schwangerschaften und Geburten sind bisher Gott sei Dank völlig komplikationslos verlaufen.

Nun wünschen wir uns ein drittes Kind und irgendwie habe ich Angst, dass etwas passieren und ich bei der Geburt sterben könnte.
(Diese Angst ist wohl aufgetreten, weil ich im Krankenhaus mitbekam, dass eine Mutter die Geburt nicht überlebte.) Vorher habe ich mir darüber nie Gedanken gemacht.
Ich habe Angst, dass meine Kinder dann keine Mutter mehr hätten. Ich liebe sie doch so sehr.

Kommt es in der heutigen Zeit und mit den medizinischen Möglichkeiten noch häufig vor, dass Frauen bei der Geburt sterben?

Viele Grüße Brummsummsel

von Brummsummsel2018 am 24.04.2019, 10:29 Uhr

 

Antwort auf:

Geburt -auch heut zu Tage noch ein Risiko?

Hallo,

hier kann ich Sie beruhigen, dass dieses ein extrem seltenes Ereignis ist, dass die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt verstirbt. Selbst habe ich das bei Anwesenheit von sicherlich einigen 1000 Geburten in knapp 30 Jahren nicht erlebt.

Da schließt natürlich nicht aus, dass wir orientiert am individuellen Risiko mit der Patientin und der Frauenklinik das Vorgehen abstimmen sollten.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 24.04.2019

Antwort auf:

Geburt -auch heut zu Tage noch ein Risiko?

Ich will mich da nicht groß einmischen, da die Frage ja an den Experten gerichtet war. Ich meine, dass Autofahren ein um vielfach größeres Risiko birgt als eine Schwangerschaft. Mein Mann hatte auch Angst, dass ich sterben könnte. Wenn ich mir aber ansehe, wie viele tödliche Verkehrsunfälle jeden Tag passieren, sollte man m.E. eher davor Angst haben.

Ich persönlich würde aber wegen des Risikos, das leider nicht Null ist, nicht in ein kleines Provinzkrankenhaus gehen. Ich war wiederholt in einem Krankenhaus mit rund 2000Geburten und Kinderklinik. Dort habe ich mich sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt.

von Nichtschwimmerin am 24.04.2019

Antwort auf:

Geburt -auch heut zu Tage noch ein Risiko?

Vielen Dank, das beruhigt mich nun doch ziemlich und ich denke, ich kann so mit einem besseren Gefühl alles planen und angehen.

Das Krankenhaus, in dem ich vorher entbunden habe, war eins, was eigentlich einen sehr guten Ruf hat, sie entbinden auch Beckenendlage auf natürliche Weise, wenn man es möchte und ich fühlte mich dort an sich gut aufgehoben.

von Brummsummsel2018 am 24.04.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

28.ssw seit Tagen wehen

Hallo Ich bin vorgestern im KH gewesen mit bedacht auf Blasenriss ( blieb glücklicher Weise beim Verdacht) und wehen. Durfte nach 3 Stunden wieder gehen habe Hemmer bekommen und die wehen ließen nach. Kontrolle vorgestern beim FA ctg zeichnete wehen auf bis Stärke ...

von Inflames3.0 18.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

10er Schwangerschaftstest erst 3 Tage nach NMT schwach positiv

Sehr geehrter Dr. Bluni, mein 5. Zyklus nach FG im November war eigentlich endlich normal, d.h. ohne Zyklusstörungen... Meinen letzten Eisprung würde ich auf den 28.-30.03. eingrenzen. (Nach Zervix und Temperatur). Nur bekam ich am 11.04. erstmals Schmierblutungen und am ...

von Julchen84 16.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

White Spot und Risikoberechnung

Sehr geehrter Dr. Bluni. Ich bin 35 Jahre und bin in der 17.SSW. Mein Mann ist fast 10 Jahre älter und es ist unser erstes Kind. Vor 4 Wochen war ich beim Ersttrimesterscreening. Bei diesem gab es keine Auffälligkeiten. Das Hintergrundrisiko für Trisomie 21war aufgrund meines ...

von Matilda 83 12.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Drei Tages Fieber

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich befinde mich Anfang der 15. Ssw und habe bereits einen 16 Monate alten Sohn. Gestern in der Krabbelgruppe sind wir beide teils intensiver im Kontakt mit einem am Drei Tage Fieber akut erkrankten Kind gekommen (Ausschlag kam nach Aussage der ...

von Piarebmann 10.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

Bleiben Tage nach Op aus?

guten Morgen, ich hatte letzten Freitag eine Nabelbruch OP und hätte 1-2 Tage davor meine Tage bekommen müssen. Bis jetzt blieb die Regel aus, mein Zyklus schwangt immer zwischen 27-31 Tagen .Wenn ich von 31 Tagen ausgehe bin ich schon 5 Tage überfällig und 3 ...

von fr4nkyfred 03.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

10 Tage Cotrimoxazol???

Hallo lieber Dr. Bluni, Ich war gerade bei meinem Frauenarzt um sicher zu sein dass die Vaginose weg ist. In der Scheide ist nichts mehr, PH war ok, allerdings hatte der mittlerweile die Ergebnisse von meinem Aufenhalt im Krankenhaus. Die haben Bakterien auch in Darm ...

von Irina.B. 28.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

Habe ich eine Risikoschwangerschaft?

Guten Tag, ich bin 31 Jahre und zum zweiten Mal schwanger. Mein erstes Kind musste in der 32 SSW per Kaiserschnitt geholt werden. Ich bin ins KH wegen Blutungen. Dann komplikationen bei Wehen und abnorme fetale Herzfrequenz. Ich habe nachträglich gesehen, dass in 30+3 meine ...

von dine0123 27.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko einer Fehlgeburt

Hallo, ich bin heute 4+6. Bei dem letzten Termin bei meiner Frauenärztin vor 8 Tagen war noch keine Fruchthöle zu sehen. Der nächste Termin ist am 01.04, dann wäre ich 5+4. Kann man da schon evtl die Herztöne sehen bzw hören? Ich mache mir sehr große Sorgen. Das ist meine ...

von Anna B.A. 27.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Wie lange überleben Spermien im Körper der Frau an (un)fruchtbaren Tagen

Sehr geehrter Herr Bluni, im Internet findet man zu dieser Thematik unterschiedliche Meinungen und Beiträge. Meine spezielle Frage ist, ob die Lebensdauer der Spermien tatsächlich vom Zyklus der Frau beeinflusst wird. Es gibt Aussagen, dass Spermien an unfruchtbaren Tagen ...

von Sonnenblumexyz 18.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

4 Tage nach Empfängnis hcg von 2600

Hallo, aus gegeben Anlass stelle ich eine recht naiv klingende Frage, die mir leider keine Ruhe lässt. Ist es in der Theorie möglich dass ein Schwangerschaftstest von clearblue 4 Tage nach Empfängnis schwanger 3+ anzeigt? Das Team von clearblue meinte dass man dafür einen hcg ...

von Sternchen937 15.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tage

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.