Dr. med. Vincenzo Bluni

Fehlgeburt?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr. Bluni,

am 7.1. (NMT +1) war ein digitaler Schwangerschaftstest positiv. Bereits in den Tagen zuvor hatte ich Ziehen im Unterleib, Brustspannen, ich war müde und mir war den ganzen Tag übel.

Gestern (12.1.) bekam ich starke Blutungen mit kleinen Gewebestücken. Bei der Vetretung für meine FÄ wurde mir heute morgen Blut abgenommen. Abends sagte man mir der Wert für das Schwangerschaftshormon läge bei 3,2 und weitere Kontrollen seien nicht notwendig.

Kann der HCG-Wert nach einer Fehlgeburt so schnell sinken? War ich überhaupt schwanger? Gibt es andere Ursachen, die einen Schwangerschaftstest positiv ausfallen und oben genannte Symptome wie sie auch in einer Schwangerschaft vorkommen auslösen können?

Kann bei mir eine Geldkörperschwäche vorliegen? Ich habe seit über einem Jahr stets ca. zwei Tage eine relativ starke Blutung, dann mehrere Tage nichts und dann eine Schmierblutung, die sich teilweise bis Tag 10 hinzieht.

Vielen Dank!

von Rory am 13.01.2014, 19:45 Uhr

 

Antwort auf:

Fehlgeburt?

Hallo,

1. ein positiver Test bedeutet zunächst einmal, dass eine Schwangerschaft vorliegt.

2.jedoch haben wir immer wieder mal Situationen, in denen es sich um eine biochemische Schwangerschaft handelt. Das bedeutet am Anfang ist der Test positiv, dieser wird dann aber nach wenigen Tagen schon wieder negativ.

3. wir bezeichnen dieses jedoch nicht als Fehlgeburt des gibt in aller Regel dabei auch gar keinen Grund zu einer weiterführenden Diagnostik.

4. davon losgelöst sind Zyklusunregelmäßigkeiten, wie sie von Ihnen beschrieben werden. Diese können auch mal bedingt sein durch einen Mangel an Gelbkörperhormon.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 14.01.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Angst vor erneuter Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Doktor Bluni, ich habe im September letzten Jahres in der 6./7. SSW eine FG erlitten. Leider war nie eine vollständige Einnistung auf dem Ultraschall zu erkennen. Zudem leide ich unter dem PCOS und bin seit der FG unter Metformin Behandlung. Die erste ...

von NicoleG 13.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

HCG nach Fehlgeburt oder schwanger

Lieber Herr Bluni, ich hatte vor fünf Wochen eine stille Geburt Ende 16. ssw. Vor vier Wochen dann noch eine Ausschabung wegen Plazentaresten. Danach war ich körperlich sofort wieder fit und alles war normal. Hatte auch vorher kaum Schwangerschaftsanzeichen/Probleme. Lt. ...

von honigmaul 12.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt mit langer Blutung und hcg anstieg

Hallo, Ich hatte am 16.12. eine Gehlgeburt in der 6 SSW mit Blutung von 5 Tagen danach war für 3 Tage Pause und nun haben ich bis heute mal mehr und mal weniger Blutungen teilweise mit frischen und alten Blut. War bereits mehrmals beim FA zur Kontrolle er sagt das alles gut ...

von kolibri258 10.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

befundübersetzung nach fehlgeburt

Hallo, Ich hatte am 29.11. Eine Ausschabung, nachdem die Einnahme von cytotec nicht gereicht hat. Nun habe ich meine Befunde bekommen und bitte sie, mir diese zu übersetzen. Op-Diagnosen: Zweitgravida, Erstpara, Albertus incompletus mit starker Blutung ...

von Knallfrosch1981 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Periode nach Fehlgeburt

Guten Tag, Ich hatte vor neun Wochen eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Das Beta Hcg war nach fünf Wochen erst negativ. Jetzt sind fast weitete fünf Wochen vorbei und ich habe noch immer nicht meine Periode. Das kann doch nicht normal sein. Woran liegt das. Ich nehme zudem ...

von Maria Weinert 03.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt - Spritze wegen Rhesusfaktor negativ

Sehr geehrter Dr. Bluni, Ich hatte vor 2 Tagen die Diagnose Fehlgeburt. Momentan warte ich noch auf einen natürlichen Abgang. Da ich die Blutgruppe B negativ habe, wollte ich jetzt wissen, ob ich mich um eine Antikörper - Spritze in den nächsten Tagen kümmern muss. Danke ...

von fraulolletanjakoehler 28.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburten

Hallo Herr Dr, Bluni, ich hatte innerhalb zwei Jahren drei Fehlgeburten. Wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema Anti-D-Spritze und uns würde interessieren wann man diese als Frauenarzt gibt. Durch Zufall habe ich gestern einige Beiträge entdeckt die mich nachdenklich ...

von Nicoletta1806 28.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Frühe Fehlgeburt?

Hallo, ich habe heute morgen nach dem morgendlichen Toilettengang etwas Beunruhigendes im Wasser schwimmern sehen: Ein etwa 1 cm großes, etwas bohnenförmiges und hellrosanes "Etwas" mit etwas, das aussah, wie eine kleine, abgerissene Nabelschnur daran. Ich dachte gleich, dass ...

von Sahara1 22.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

symptomlose fehlgeburt

lieber dr. bluni koennen sie mir bitte sagen ob es passieren kann das man den foetus verlieren kann bei einem normalen toilettengang ohne dass dies mit einer blutung einhergeht oder anderen symptomen? schon mal vielen dank fuer ihre ...

von sylvia88 14.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Die Zeit nach der Fehlgeburt - Ovutest, Schwangerschaftstest

Guten Tag Herr Bluni Ich hatte am 09. November einen natürlichen Abgang in der 8. SSW. Leider wollte mein Frauenarzt kein Nachsorgetermin vereinbaren, daher bin ich jetz ziemlich verunsichert. Vor ca. 10 Tagen hatte ich ziemlich starke Schmerzen im Unterleibt - ähnlich wie ...

von Papillon86 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.