Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsberatung

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

   

 

Darf kein Jod zu mir nehmen, wegen chronischer Schilldrüsenentzündung

Hallo, Guten Abend,

mache mir etwas sorgen. Im August wurde eine Schilddrüsenunterfuktion aufgrund einer chr. Schilddrüsenentz. festgestellt. Bin seit dem auf l-Thyroxin 75 gut eingestellt. Letzter Wert zwei Wochen vor Feststellung der Schwangerschaft TSH 0.8.
Darf aber kein zusätzliches Jod aufnehmen, dochder Bedarf in der in der Schwangerschaft ist doch erhöht! Ist es eine Gefahr für das BAby, wenn ich kein Jod zu mehr nehme oder ersetzt das L-Thyroxin das Jod?

Gruß

von zahnteufel am 26.12.2011, 16:43 Uhr

 

Antwort:

Darf kein Jod zu mir nehmen, wegen chronischer Schilldrüsenentzündung

Hallo,

nein, das ist es nicht, denn bei manchen Schilddrüsenfunktionsstörungen ist der Einsatz von Jodid kontraindiziert.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.12.2011

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. L. Hellmeyer

Dr. med. Lars Hellmeyer

Geburt per Kaiserschnitt

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Jodversorgung

Guten Tag Ich bin in der 15. Woche schwanger und habe bisher keine Tabletten mit Jod geschluckt. Auch ist mir aufgefallen, dass ich die letzten Wochen nur unjodiertes Speisesalz zum Kochen verwendet habe. Kann dieses Verhalten negative Auswirkungen aufs Ungeborene gehabt ...

von teatree 08.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Jod in SS bei Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe seit vielen Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion, die mit L-Thyrox 75 behandelt wird. Damit bin ich euthyreot eingestellt. Da mein Mann und ich nun eine Schwangerschaft planen mache ich mir Gedanken darüber, ob ich Jod (zusätzlich zu den ...

von LOTTAMARIE 21.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Jod-Überdosierung

Hallo, ich hatte Ihnen bereits in der letzten Woche Fragen bzgl. einer leeren Fruchhöhle gestellt, zum Glück hat sich doch noch alles zum Guten gewendet, Anfang dieser Woche wurde festgestellt das sich alles zeitgerecht entwickelt. Ich bin also im Moment in der 10. SSW, bis ...

von Joshismum 10.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Jodeinnahme bei Zwillingen

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich erwarte Zwillinge (10 SSW) und nehme ein Folsäure-Jod-Präparat ein. In einem älteren Beitrag von Ihnen habe ich gelesen, dass man bei Zwillingen den Folsäure-Bedarf nicht erhöhen muss, der Jodbedarf sich aber auf 250 mikrogramm erhöht. Die ...

von TripleX 05.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Schilddrüsenunterfunktion und Jod

Hallo, ich nehme wg. SD unterfunktion L-Thyroxin 50 mg und seid dem Kinderwunsch auch Folio forte mit Jod. Ich bin jetzt in der 16 SSW und habe gelesen, dass ich bei den Medis kein zusätzliches Jod nehmen darf/sollte... Hat mir bis dato aber noch kein Arzt ...

von Juscha82 24.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Jod und Calcium

Hallo Herr Dr. Bluni, reichen 150µg Jod täglich in der Schwangerschaft auch aus, wenn ich keinen Fisch esse? Ansonsten verwende ich nur jodiertes Speisesalz. Wie sieht es mit Calcium aus? Ist eine zusätzliche Calcium-Gabe in Form von Tabletten in der Schwangerschaft auch ...

von Lara1975 14.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Folio mit Jod bei Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo! Wir planen gerade unser zweites Kind und ich nehme bisher Folio ein. Die hab ich noch aus der letzten Schwangerschaft hier. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme LThyrox 50. Verträgt sich das eigentlich? Beim ersten Kind hab ich es auch so gemacht und mein ...

von Wunschkind2008 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Jodetten depot

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, schon seit Kind nehme ich regelmäßig die Jodetten depot, da meine Großmutter als auch meine Mutter bereits einen Kropf hatten. Ich selbst habe keine Probleme mit der Schilddrüse. Mit Beginn meiner Schwangerschaft habe ich die Einnahme ausgesetzt, ...

von Alexa78 23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Kein Jod genommen - hat das Folgen fürs Baby?

Sehr geehrter Herr Bluni, ich befinde mich zur Zeit Ende der 20. Ssw. Bis Ende der 13. Woche habe ich Folsäure genommen. Meistens ein Produkt mit Jodzusatz. Seitdem habe ich bis Anfang der 20. Ssw keine Präparate mehr genommen, da ich mir der Bedeutung von Jod nicht bewusst ...

von Uru 04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Kein Jod genommen

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, leider habe ich bis zur 10. SSW einschl. kein Jod eingenommen, wohl aber Folsäure. Nun habe ich schnell mit der Jodsupplementation begonnen. Meine Frage ist, ab der wievielten Woche ein eventueller Jodmangel bei dem Kind für Gehirnschäden ...

von Sandstein 11.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jod

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.