Dr. med. Vincenzo Bluni

Bluttest falsch negativ bei ZT 27? PMS? Oder was kann das sein?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni.

Am 30. Januar hatte ich meine letzte Regel. Ab dem 19. Februar fühlten sich meine Brüste an als hätte ich alle paar Stunden einen Milcheinschuss, ich bekam einige Tage später Unterleibsschmerzen, mir war oft schwindlig und übel und ich war bis aufs Äußerste reizbar. - Genauso fühlte ich mich ab der 6. Woche in der Schwangerschaft meiner Tochter (12m).
Am 25. Februar ging ich zum Frauenarzt. Dort wurde ein Ultraschall gemacht, die Schleimhaut war dort schon hoch aufgebaut und mir wurde gesagt, daß das sehr nach Menstruation aussieht. Des weiteren bekam ich Mönchspfeffer, den ich seither nehme und es wurde ein Bluttest gemacht. Der fiel negativ aus.
Seither warte ich auf meine Regel. Die Beschwerden sind immer noch da und ich fühle mich noch lange nicht so, als würde die Regel bald kommen. Da ich nicht hormonell verhüte (Kondom) kenne ich die Vorboten sehr genau, aber bislang blieben diese aus.

Ich bin jetzt genauso schlau wie vorher.
Mein Problem ist, daß ich nicht nur leichte Unpässlichkeiten habe, sondern ich fühle mich regelrecht krank. Teilweise schaffe ich die einfachsten Dinge im Haushalt nicht, weil es mir so schlecht geht. Was kann das sein? Starke PMS? Ich hatte nie besonders schlimme Regelbeschwerden und erst recht nicht so früh. Auch Unregelmäßigkeiten im Zyklus kenne ich nicht in dem Ausmaß. Spätestens am 30.ZT ist meine Regel bislang gekommen.
Kann es sein, daß der Bluttest falsch negativ war? - Man findet im Internet leider viele verschiedene Angaben ab wann ein Bluttest sinnvoll ist. Ich bin zwar recht sicher, daß es nicht zu früh war einen Bluttest zu machen, aber ich frage lieber noch einmal nach.

Was würden Sie mir raten? Noch einmal einen Arzt aufsuchen oder abwarten?

Vielen Dank!

von Schniesel am 03.03.2011, 09:24 Uhr

 

Antwort auf:

Bluttest falsch negativ bei ZT 27? PMS? Oder was kann das sein?

Hallo,

sicher ist es zunächst das Ausbleiben der Regelblutung, welches der erste Hinweis auf eine Schwangerschaft ist. Dieses muss es aber nicht immer sein. So kann es nicht nur bei einer Frau, die einen unregelmäßigen Zyklus hat, dazu kommen, dass die Blutung verspätet kommt, ohne, dass eine Schwangerschaft vorliegt.

Hier ist ein handelsüblicher Schwangerschaftstest zunächst mal sehr hilfreich. Wenn dieser nicht weiterhilft oder nach Ausbleiben der Regelblutung negativ ist, kann der Test nach einer Woche - Beschwerdefreiheit vorausgesetzt - wiederholt werden. Ansonsten sollte vielleicht der Frauenarzt oder Frauenärztin gefragt werden.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit bedeutet aber ein regelrecht durchgeführter Test, der nach Ausbleiben der Regelblutung negativ ausfällt, dass eben keine Schwangerschaft vorliegt.

Eventuell verspürte typische Symptome einer Schwangerschaft alleine wären alleine sicher nicht aussagekräftig genug.

Liegt keine Schwangerschaft vor, können neben Stress, hormonellen Veränderungen/Verschiebungen oder eine Eierstockzyste der Gründe für das Ausbleiben der Blutung sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 03.03.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Zytomegalie negativ - Schwimmen okay? Und Backofenspray

Hallo, ich bin in der 8.SSW und es ist mein 2. Kind. Ich bin wie in der 1. Schwangerschaft mit meinem Sohn Zytomegalie negativ. Kann ich bedenkenlos mit meinem Sohn (2 Jahre und 1 Monat alt) schwimmen gehen? Oder sollte ich dies lieber vermeiden? Heute habe ich ...

von Zuckerschnegge81 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Kann ein negativer Test lügen..?

Kurz zu meiner Vorgeschichte.. Ich hatte im September 2010 eine Fehlgeburt und wurde direkt wieder schwanger und hatte im Dezember, kurz vor Weihnachten, wieder eine Fehlgeburt.. Ich bin seit Mittwoch überfällig.. Mir ist auch schon seit Tagen schlecht, auch schon vor dem ...

von jenniferhartmann 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

BT vor drei wochen Negativ aber gestern und vorgestern positv

versteh das nicht ich hatte im Dez das letzte mal meine regel war vor drei wochen bei meiner FÄ sie hatte im ulltraschall nur ne hochaufgebaute schleimhaut gesehen darauf hin machte sie einen BT der wert war bei 2 also nicht schwanger.Habe dann vorgestern und gestern getestet ...

von Melbr 19.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Schwanger auch wenn test negativ?

Hallöchen, ich habe seit gut 4 Jahren meine Mens. pünktlich alle 28 Tage und kann eigendlich meine Uhr danach stellen. Ich achte sehr genau dadrauf da ich meine Fruchtbaren Tage ausrechne weil wir uns noch ein Baby wünschen, meine kleine ist nun 8 und wir wollen halt noch ...

von Katja.G 12.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Schwangerschaftstest negativ; Ekel vor Kaffee

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, da wir uns ein Kind wünschen, haben wir vor zwei Monaten aufgehört zu verhüten. Der erste Zyklus war ganz normal (29 Tage), die darauf folgende Monatsblutung allerdings recht lang (8 Tage). Heute ist Zyklustag 32. Da ich seit ca. 3 Tagen erstens ...

von Karina44 03.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Temperatur zeigt ES, LH-Test zeigt immer negativ

Hallo Herr Dr. Bluni, lt. Temperaturmessung habe ich heute meinen Eisprung (genau an ZT14, Zyklus von 28 Tagen). Aber mein Ovulationstest zeigt immer voll negativ an, obwohl ich mich genau an die Gebrauchsanweisung halte. Wie kann das sein? Ist trotzdem alles in Ordnung ...

von Sommersprosse22 16.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

schwanger trotz periode und negativen schwangerschaftstest??

hallo,ich habe was auf dem herzen,vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.ich hatte 25.12. geschlechtsverkehr und normaler weise sollte meine regel am 28.12 kommen,sie kam aber nicht.nach 2 tagen habe ich einen schwangerschaftstest gemacht der war aber negativ am 30.12 kam ...

von dana75 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Schwanger trotz negativem SST und US?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich hatte am 28.11.2010 meine letzte Periode. Normalerweise bekomme ich sie regelmäßig alle 20-22 Tage. Seit dem 31.12. habe ich ständig ein Ziehen im Unterleib (wie Mens-Schmerzen), aber immer noch keine Regelblutung. Beim Ultraschall des FA ...

von IndianQueen 08.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Schwangerschaftstest wieder negativ

Hallo Dr. Bluni, ich bin seit dem 31.12. überfällig und habe am 4.1. getestet (Clearblue). Der Test war positiv, aber die Linie noch sehr dünn. Heute Morgen habe ich noch einmal getestet und der Test ist negativ. Heisst dass, das meine Hormone wieder runter gegangen sind? ...

von Bambini 07.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Schwanger und Kleinkind - CMV negativ

Hallo Hr. Dr. Bluni, eingangs meine besten Wünsche zum Jahresbeginn und alles Gute für 2011! Mein Anliegen betrifft Folgendes: Ich bin in der 6. SSW und bereits Mutter von Louis (24 Monate). Mein AK-Titer für CMV liegt bei 0,2 (IgG). Bin also wohl negativ. Die nackten ...

von broe1 03.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.