Dr. med. Vincenzo Bluni

AS nach MA in 10. SSW, 6 Tage nach AS Nachkontrolle, Reste in GM + Partialmole

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,
ich dachte ich könnte nun endlich abschließen, doch leider hab ich heute wieder schlechte Nachrichten bekommen.
Bei mir wurde in der 9 ssw festgestellt, dass der Herzschlag von unserem Kleinen aufgehört hat zu schlagen, die Woche vorher war er zu schwach und der Embryo zu klein für die 8 ssw., meine FA hat mich da schon auf eine anstehenden missed Abrot vorbereitet.
Die Woche zwischen Hoffen und bangen war die schlimmste für mich, am 30.03 stellte sich dann raus, dass das kleine tot ist. Letzte Woche Freitag am 07.04 hatte ich dann die AS, welche gemäß den Ärzten gut verlaufen ist.
Am Freitag hatte ich recht starke Blutungen, diese wurden dann weniger, Montag und Dienstag nochmal etwas mehr, am Mittwoch waren sie dann so gut wie weg, am Abend find es wieder an, und dann kam ein fast 2 cm großer, harter, dunkler Klumpen raus,(bitte entschuldigen Sie die Schilderung, ich habe mich noch nie vor etwas so geekelt, was aus mir kam, wie davor gestern), seitdem waren die Blutungen weg. Ich hatte nie arg starke Schmerzen und bin recht optimistisch heute (6. Tage nach AS) zur Nachkontrolle bei meinem FA gegangen. Zu Beginn vom Gespräch folgte dann der Schock, in pathologischen Untersuchung kam heraus, das bei mir eine Partialmole wohl der Grund für den Abort war. Den Bericht verstehe ich leider nicht ganz:
Histologisch erkennt man neben granulozytär durchsetzter Dezidua auch zahlreiche, überwiegend plumpe, teilweise schmale Chorionzotten mit zweischichtiger, teilweise abgeflachter Ephithelüberkleidung. Das Zottenstroma ödematös aufgelockert mit einzelnen Trophoblastinvaginanten. Gefässanschnitte lassen sich im Stroma nicht sichern.
Beurteilung:
Dezidua sowie Anteile eines Frühaborts mit regressiven Veränderungen. Die Befunde sind vereinbar mit einer Partialmole, kein Anhalt für maliginität.
Dazu kam dann, noch dass meine Gebärmutter wohl noch nicht ganz leer ist.
Meine FA gab mir eine Spritze, damit die Gebärmutter den Rest noch so abstößt.
Ich mir jetzt natürlich sorgen, dass ich nochmal zur AS muss oder sich im schlimmsten Fall Krebs entwickelt, ich bin 24 Jahre und wahr so glücklich über die Schwnagerschaft.. jetzt folgt so etwas.. was genau muss ich jetzt erwarten ? Kann ich wieder schwanger werden? Wie lange muss ich warten? Und was ist noch zu beachten wegen der Parialmole ??
Bitte entschuldigen Sie den langen Text, ich hab Angst und bin verunsichert...

von Novembermama2017 am 13.04.2017, 16:20 Uhr

 

Antwort auf:

AS nach MA in 10. SSW, 6 Tage nach AS Nachkontrolle, Reste in GM + Partialmole

Hallo,

1. manchmal kann eine erneute Ausschabung notwendig werden, jedoch wird das eine kommende Schwangerschaft in aller Regel nicht beeinflussen

2. solange der Pathologe keine bösartige Veränderung der Schwangerschaft nachweisen konnte, werden wir auch beruhigen können. Dieses ist zum Glück nur sehr selten der Fall.

3. bei der Molenschwangerschaft handelt es sich um eine traubenförmige Veränderung des Schwangerschaftsgewebes; wenn es eine Partialmole ist, wird das nur bei einem Teil der Zellen so sein. Es gibt meines Wissens nur für die eigentliche Molenschwangerschaft entsprechende Empfehlungen.

Die Wiederholungswahrscheinlichkeit einer Molenschwangerschaft liegt etwa bei etwa 1:80 in einer folgenden Schwangerschaft.

Was die Frage der Wartezeit nach einer Molenschwangerschaft angeht, so gibt es eine Empfehlung des Royal College of Obstetricians and Gynaecologists (Großbritannien) aus dem Jahr 2010, die sich dafür ausspricht bei einer Molenschwangerschaft ohne anschließende Chemotherapie bis zum Ende der Kontrolluntersuchungen abzuwarten und nach erfolgter Chemotherapie in jedem Fall ein Jahr zu warten.

Herzliche Grüße

VB

Quellen

Royal College of Obstetricians and Gynaecologists, THE MANAGEMENT OF GESTATIONAL TROPHOBLASTIC DISEASE, Stand: Februar 2010,

Powles T, Young A, Sammit A, Stebbing J, Short D, Bower M, et al. The significance of the time interval between antecedent pregnancy and diagnosis of high risk gestational trophoblastic tumours. Br J Cancer 2006;95:1145–7.

Pisal N, Tidy J, Hancock B. Gestational trophoblastic disease: is intensive follow up essential in all women? BJOG 2004;111:1449–51.

Sebire,N.J.; Fisher,R.A.; Foskett,M.; Rees,H.; Seckl,M.J.; Newlands E.S., Risk of recurrent hydatidiform mole and subsequent pregnancy outcome following complete or partial hydatidiform molar pregnancy, BJOG: Journal of Obstetrics & Gynaecology, Volume 110, Issue 1, pages 22–26, January 2003

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 13.04.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

SSW 7. Woche und 4 Tage

Guten Morgen Herrn Vincenzo, Ich habe in der 4. Woche herausgefunden dass ich Schwanger bin, nach dem Test war ich auch gleich beim Arzt und habe einen Bluttest machen lassen, So nun zu meinem Problem, da ich auch gleichzeitig arbeite als Übersetzerin und ...

von MiryamSY 29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Blutungen SSW11 seit Tagen mit Fötus aber laut US alles gut

Ich bin nun in der 11. Woche, habe seit Ende der 8. SSW Blutungen. Erst dunkelbraun und jetzt aber normales Blut in rot, nicht hell. Im Ultraschall war bisher alles in Ordnung allerdings verunsichert es mich doch, da die Blutungen nun schon so lange bestehen. Einen einzigen Tag ...

von Eulenfreundin82 11.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

32 ssw schleimpfropf abgang und seit 3 tagen durchfall

Da ich erst in der 32 ssw bin mache ich mir sorgen. Geht die geburt bald los? Seit 3 tagen sobald ich was esse, muss ich die toillete aufsuchen. Und heute hatte ich am klo papier etwas rosa schleim so hatte ich es damals in der 39 ssw und 2 tage später war dann meine tochter ...

von elmaramic 05.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Bin 14+0 ssw heute und zwei tage durchfall

Schönen guten Morgen Herr Dr .med Vencenzo Bluni ich bin heute 14+0ssw also 15 Woche ich hatte jetzt 2 tage wässrigen durchfall jetzt meine frage schadet das irgendwie meinem ungeborenen baby?hab zwar wasser und tee getrunken aber das waren mit sicherheit keine 3 liter am ...

von Alex37 03.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Rosa Fleck - Einmalig 19 SSW + 5 Tage

Hallo, ich habe heute einen ganz ganz kleinen rosa Fleck beim abwischen gesehen. Bei den weiteren Gängen auf das WC war alles gut. Ich war vor 5 Tagen beim FA da wurde aber keine vaginale Untersuchung durchgeführt. Baby ging es gut. Da es nur einmalig war und nur ein Fleck bin ...

von 1981Biene 05.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Ausversehen über ca. 14 Tage viel zu viel Calcium eingenommen. 30 SSW

ich lass aber echt auch nichts aus. Ich habe soeben festgestellt, dass ich seit bestimmt 2 Wochen max. 1800 mg Calcium eingenommen habe. Die Dose sieht genau so aus wie mein Magnesiumpräparat und es steht auch Magnesium drauf, weil es ein Kombipräparat ist. Die max. Dosis für ...

von Kokoloresresist 28.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Geburtstermin in der 30. SSW um 17 Tage nach vorne verschoben - und nun?

Lieber Herr Dr. Bluni, Meine FA hat bei der 3. regulären US in der 30. SSW einen Ausdruck der Größenangaben gemacht, darüber aber kein Wort verloren, außer "Kind ist groß, aber das ist gut", es wog da knapp 1750g. Auf dem Nachhauseweg habe ich mir den Ausdruck genauer ...

von muucow 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

9 SSW Mal ist richtig Übel und Mal wieder für ein paar tage nicht

Guten Tag Dr. Med. Bluni, ich bin in der 9 SSW seit Anfang an ist mir Übel musste mich bis jetzt auch noch nie Übergeben. Hatte jetzt mal drei tage keine Übelkeit aber seit gestern Mittag ist die Übelkeit wieder da und so schlimm das ich mich die Nacht auch Übergeben ...

von Engelchen1990 06.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

SSW 15: Bräunliche Schmierblutungen seit 10 Tagen

Hallo lieber Herr Dr. med. Bluni, ich bin momentan in der 15 SSW (14+3) durch Kryotransfer (Einnahme ersten 12 Wochen Utrogest und Progynova) und habe seit nun 10 Tagen bräunliche Schmierblutungen mit Schleim. Ich war am 2 Tag der Blutung bei uns im Krankenhaus, hier hieß es ...

von 1982Tine 18.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Absinken der Temperatur über 3 Tage (5. SSW)

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich suche erstmals in Portal- Form Hilfe. Kurze Anamnese: 30 Jahre (Geburtstag im Februar), dringender V.a. PCO bei bds. zahlreichen mittelgroßen Follikeln sowie Oligomenorrhoe (Zykluslänge min. 38 Tage, max. 62 Tage) seit Absetzen der Pille ...

von CaSto 24.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tage, SSW

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.