Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maja78 am 09.02.2009, 21:00 Uhr

noch ein Schlafproblem Kind 9 Monate alt -lang-

Hallo,
also langsam kann ich echt nimmer. Ne gute Schläferin war unsere Kleine noch nie, aber zur Zeit.....
Wir gehen zw. 19.30/20 Uhr ins Bett. Sie trinkt in ihrem Zimmer noch ne Milchflasche (manchmal schläft sie dabei ein). Dann legen wir sie in ihr Bett. Oft nach 1-2 Std. wacht sie auf und weint. Dann bekommt sie den Schnulli und gut ist, für ca. die nächsten 1-2 Std. Dann - jede nacht - zw. 23.00 - 1 Uhr wacht sie auf, steht schon im Bett bis ich dort bin und weint bitterlich.
Da ich noch nen großen Sohn hab, nehmen wir sie meist zu uns ins Bett, denn ich brauch ja auch Schlaf. Sie schläft bei uns weiter, etwas unruhig, aber sie schläft.
Die letzten Nächte war ich mit ihr ca. von 1- 3 manchmal sogar 4 Uhr wach. Sie war wach, hat nur ein bissle geweint. Nen Zahn hat sie aber auch bekommen, vielleicht liegt das daran.
Aber das ewige aufwachen an "normalen" Tagen ist ziemlich nervenaufreibend.
Tagsüber schläft sie meist früh ca. 30 min. - 60 Min. Meistens im Kiwagen, wenn wir früh spazieren gehen. Sind wir daheim ist es ein Theater sie ins Bett zu bringen. Nachmittags schläft sie oft gar nicht und hält locker durch bis abends! Wenn ich sie nachmittags hinlegen will macht sie auch Terror. Sie macht eingéntlich immer Terror sobald sie in ihrem Bett ist...
Kennt einer das Problem und hat nen Rat für mich?
Maja

 
5 Antworten:

Re: noch ein Schlafproblem Kind 9 Monate alt -lang-

Antwort von Marcel28082007 am 10.02.2009, 11:09 Uhr

Also Guten morgen und Guten Mittag erstmal,

Den Tipp gab ich eben schon weiter unten. Das kann ich nur jeder Mutter ans Herz legen. Ob er mal versucht wird ist eure sache.

Mein Sohn ist schon fast 18 monate alt und ich habe es schon von anfang an gemacht, das ich ihm seinen Tee ins bett gestellt habe.
Ich bringe ihn abends ins bett mit seinem Papa und wir sagen zu ihm, hier hast du das trinken über dir stehen. er schaut dann immer nach oben ob es auch stimmt dann schläft er auch druch. er wird nachts wach sucht sich die flasche und schläft wieder ein.

Meist wird er auch noch mal um 22.oo uhr wach um zu sehen ob wir noch da sind, ich nehme ihn raus erzähle ihm was wir machen und sage dann aber du gest zurück ins bett und schläfst weiter, das macht er auch, er legt sich auf die seite und schläft ein, wenn ich raus gehe sage ich dann zu ihm, ich schau nach dir noch mal in zwei bis drei stunden. Dann schläft er wieder gut ein versuch das auch mal.

Ich habe ihn nachts meist geweckt damit er nicht nass wach wird. Dann habe ich ihm noch Milch mit Honigschleim gemacht, ich gebe dir mal einen Tipp versuch das mal, nimm eine 3,5 % milch hol Honigschleim, mach den wenn er ins bett geht gut zu recht das soll helfen, dann schläft er durch.

Ich habe eine älter Schwester die hat vier kinder die gab mir mal den Tipp und ich habe es versucht, jetzt habe ich schon abends es so drauf das er bevor er ins bett geht einen guten dricken brei bekommt, der beste den ich shcon versucht habe ist der von Lasana, der ab 6 monate ist, da gibt es drei stück einmal Keks-, Grieß- und Früchte - Milchbrei, kostest nur 1,15 € bei Schlecker, den mache ich egal was ich habe mit Haferflocken zurecht.

Dann darf er meist noch eine halbe stunde auf bleiben und geht dann ins bett. am anfang habe ich noch einen Flasche dazu gemacht, wie er möchte kommt er meist und will noch die flasche haben dann ist er aber gut satt. Heute morgen habe ich ihn wecken müssen er shclief die ganze Nacht gut durch. ich wurde um 07.45 uhr wach und dachte komisch der kommt nicht, um 09.00 uhr habe ich dann den Rolladen hoch gezogen und da wurde er dann 15 minuten später wach.

Ich hoffe das ich dir weiter helfen konnte, ich wünsche dir viel erfolg dabei.

LG Natalie

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Schlafproblem Kind 9 Monate alt -lang-

Antwort von Julima123 am 10.02.2009, 13:44 Uhr

Hallo!
Ich habe es ähnlich gemacht wie Natalie! Habe auch eine Flasche ans Bett gestellt. Allerdings ist es bei einem 9 Monate alten Baby wohl eher schwierig ihm verständlich zu machen, das es sich die Flasche nehmen darf. Man sagt, das man Babys, die schlecht schlafen abends um 22 Uhr noch mal die Flasche geben kann. Das allerdings hilft bei meiner 4., 7 Monate alt, nicht. Ich habe nämlich das gleich Problem wie ihr. Sie wird nachts ständig wach. Bei meiner 3. hat das mit den Tipps von Natalie gut geholfen.
Ich lese immer wieder Beiträge wie schlecht die Kinder in diesem Alter schlafen. Und ich kann es sooooo gut nachvollziehen. Meine große, heute 10, hat damals immer geschlafen wie ein Stein. Ich war so verwöhnt. Nun kenne ich es auch anders. Und ich glaube, das ist vollkommen normal. Auch wenn man das eigentlich nicht wahr haben will und vor allem gar nicht hören will!!!!!!!! Ein Patentrezept für guten Schlaf bei Babys wird es wohl kaum geben. Ich fühle so mit Dir! Denn momentan sehne ich mich auch nach ein paar Stunden Schlaf am Stück. Pustekuchen! Die Gründe wieso sie nicht mehr so gut schläft wie am Anfang weiß ich auch nicht. Zähne? Bauchweh? Hunger? Schlecht geträumt? Man kann sich den Mund fusselig reden wieso, weshalb, warum!
So wünsche ich Dir (und mir *gg*), eigentlich allen Müttern mit schlaflosen Nächten, ganz viel Kraft und baldige, ruhige Nächte!!!! LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Schlafproblem Kind 9 Monate alt -lang-

Antwort von kfischgen am 10.02.2009, 14:37 Uhr

Hallo,
also bei uns gab es auch so Phasen wo sie ständig wach wurde und die Flasche wollte. Das ist natürlich anstrengend, aber bei uns war's nach ein paar Wochen eigentlich wieder besser....(zwar schläft sie fast nie die ganze Nacht durch, aber in guten Nächten wacht sie nur 1-2 Mal auf). Es können die Zähne sein oder lernt sie gerade krabbeln oder wird zumindest mobiler? Da müssen die Kleinen ja viel verarbeiten.

Um von den vielen nächtlichen Flaschen wegzukommen habe ich irgendwann angefangen, nur noch die erste normal/unverdünnt zu geben, die Flaschen danach immer mehr verdünnt. Dadurch hatte sie morgens mehr Hunger und tagsüber mehr gegessen. Die erste Flasche kannst Du ihr auch im Schlaf geben, z.B wenn Ihr ins Bett geht...bei uns hat das ganz gut geklappt, sie trinkt im Halbschlaf die ganze Flasche leer.

Ach ja, zum Tipp meiner Vorschreiberin -- im ersten Jahr sollte man den Kleinen keinen Honig geben und auch keine normale Kuhmilch...damit würde ich noch warten bis sie ein Jahr sind.

Viel Glück und viel Geduld!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

honig

Antwort von Julima123 am 11.02.2009, 21:40 Uhr

Ich selbst habe statt Honig Schmelzflocken gegeben. Aber ich weiß, das es babygerechten Honig gibt. Gibt es glaube ich im Reformhaus.... Also auch für kinder unter einem Jahr. Schmelzflocken tun es auch und sind nicht so süß. Aber was tut man nicht alles um Kindern und sich selbst schlafende Nächte zu bereiten!!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Schlafproblem Kind 9 Monate alt -lang-

Antwort von sammy18 am 13.02.2009, 21:53 Uhr

mein 2. Sohn wachte teilweise im 1/4-Stunden Takt auf. Mir half da nur eine Homöopatin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

wie lange vor Schlafengehen im Kinderzimmer Heizung aus machen?

Hallo mein Sohn wird im Nov. 5 u. hatte letzten Winter noch in unserem (meist ungeheizten) Schlafzimmer mit geschlafen. Jetzt schläft er in seinem Zimmer, das tags ja geheizt wird. Wie lange vor dem zu Bett gehen dreht ihr da die Heizung aus? Wir haben Nachtabsenkung auf 18° ...

von RR 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: lang, Kind

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.