Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von WiebkeH am 22.03.2021, 10:08 Uhr

Baby 13 Monate wacht nachts ständig auf und schreit wie am Spieß

Guten Tag,

ich weiß wirklich nicht mehr weiter und bin auch schon alle Foren und Tipps durch.

Mein Sohn (13Monate) wacht seitdem er 6 Monate ist und sich drehen kann nachts ständig auf, manchmal sogar im 20 MInuten takt. Dabei ist es egal, ob er in seinem Bettchen liegt oder auf mir eingeschlafen ist und auch genau dort wieder aufwacht.

Er schläft abends (nach immer dem selben Abendritual zwischen 19-19:30 ) in der Trage meist relativ zügig ein, wird dann ins Beistellbett gelegt und schläft bis etwa 21:00-22:00 Uhr, dann wacht er schreiend auf.
Er lässt sich dann durch nichts beruhigen. (Streicheln, Singen, Tragen, Licht anmachen etc.)
Irgendwann beruhigt er sich dann auf dem Arm und schläft wieder ein. In 1 von 10 Fällen können wir ihn danach schlafen zurück ins Bett legen. Andernfalls gehe ich mit ihm ins Familienbett und er schläft dann auf mir/neben mir weiter. Und dann wacht er meist mindestens stündlich/halbstündlich/alle zwei Stunden immer wieder schreiend auf, auch wenn er genau dort aufwacht wo er zuvor eingeschlafen ist, dies macht keinen Unterschied.
Ich verstehe, dass Kinder nachts aufwachen um zu schauen ob alles noch so ist wie sie eingeschlafen sind und dann im besten Fall einfach weiter schlafen, auch habe ich mich viel mit Schlafbrücken etc. beschäftigt.

Jedenfalls wacht er ständig auf, schreit wie am Spieß und lässt sich nicht mal mehr durchs stillen beruhigen. Dies hat im Sommer/Herbst immer noch geklappt. Seit drei Monaten stille ich nur noch abends vor dem schlafen und ggf. nachts.
Bei meinem Mann kommt er meist gar nicht zur Ruhe, sodass ich ihn dann manchmal Stunden im Schlafzimmer umher trage. Heute Nacht zb. von 22:20-0:40. Ich hatte ihn auf dem Arm, man hat gemerkt, dass er sich Mühe gibt wieder einzuschlafen, kurzzeitig hat er für 5 Minuten gedöst, dann hat er wieder geschrien usw. Lege ich ihn wach in sein Bett, dreht er sich sofort um und stellt sich hin. An allein in seinem Bett einzuschlafen ist nicht zu denken. Ich weiss nicht ob es relevant ist, dass er schon tagsüber fast von anfang an sehr anhänglich ist und ich kaum etwas ohne ihn machen kann, er fast immer sofort weint wenn ich das Zimmer verlasse und er eigentlich nur rumgetragen werden möchte.

Tagsüber schläft er problemlos, innerhlab von höchstens 10 Minuten in der Trage ein, dann schläft er zwischen 45 - 2 Stunden.

Ich weiss nicht mehr weiter, und bin auch körperlich am Ende. Ich hoffe jemand hat noch irgendwelche Ideen, fernab von Schlafbrücken, Abendritualen, Windelnwechseln,zu kalt, zu warm oder das Kind schreien lassen.

 
3 Antworten:

Re: Baby 13 Monate wacht nachts ständig auf und schreit wie am Spieß

Antwort von SilentSilver am 24.03.2021, 15:23 Uhr

Liebe Wiebke,

ich fühle mit dir, das, was du durchmachst ist hart!

Hast du dem Kind denn schon einmal ein von dir getragenes T-Shirt unter den Kopf gelegt?

Oder hast du es schon mal mit Heilpflanzen und ihren Auszügen (Cremes, Körperöle usw.) und Aromen (Duftöle) probiert? Hab dazu erst neulich ein tolles und interessantes Seminar besucht.

Oder wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann Versuche ich es sogar mit Homöopathie...da gibt es auch für so etwas tolle Sachen!

Es gibt bei mir in der Nähe eine ganz ganz tolle Apotheke (Bahnhofapotheke in Kempten), die arbeitet ganz viel mit Heilkräutern und Homöopathie und hat echt gute Mitarbeiter dort, die sich auskennen. Sie entwickeln vieles neu und stellen alles auch selbst her (wenn möglich in Bio- Qualität). Sie versenden auch weltweit. Vielleicht magst du dort mal anrufen und dich beraten lassen?

Und immer dran denken: Ein Baby fordert so viel von einer Mutter, wie sie geben kann!

Alles Gute!

GLG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 13 Monate wacht nachts ständig auf und schreit wie am Spieß

Antwort von WiebkeH am 24.03.2021, 20:58 Uhr

Vielen lieben Dank für deinen Beitrag.
Er bekommt abends bereits beruhigende Globulis, die Kinderärztin hatte diese damals empfohlen.
Von der Bahnhofsapotheke habe ich auch schon gehört. Da stellt sich mir nur die Frage was ich dort für ihn besorgen könnte
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 13 Monate wacht nachts ständig auf und schreit wie am Spieß

Antwort von Ringelsöckchen am 27.03.2021, 23:02 Uhr

2 Ideen hätte ich noch für dich:

1. Darm oder Blase melden sich vllt.

Oder

2. Das Aufwachen selbst - also eine leichte
Phase des Schlafes, die auch zum Aufwachen führen kann - verursacht das Schreien. Da sind sozusagen noch nicht alle Funktionen des Gehirns richtig da und eingestellt. Das Kind hängt quasi zw. Schlaf und wach sein fest und kann sich nicht befreien. Darum ist es auch nicht ansprechbar. Guck mal nach dem Begriff „Nachtschreck“.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Mädchen (5 1/2) wacht nachts ständig auf

Liebe Eltern, Ich schreibe hier in Verzweiflung. Meine Tochter wird im März 6 und war noch nie eine gute Schläferin. Wir hatten es aber zumindest mal geschafft, dass sie nur einmal nachts munter wurde und nach einem Toilettenbesuch wieder allein ins Bett ging und weiter ...

von Valisia 08.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

14 Monate altes Kind wacht nachts ständig auf und weint

Hallo liebe Community, ich brauche mal wieder euren Rat :) Unser Sohn hatte eigentlich nie großartige Schlafprobleme, bis auf das normale Aufwachen weil er gestillt werden möchte. Er schläft seitdem er 2 Monate alt ist bei uns im Bett und bekommt viel Nähe. Dennoch ...

von Kniesel 28.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

6 Monate altes Baby wacht nachts ständig auf

Liebes Expertenteam, so langsam bin ich verzweifelt. Meine Kleine kommt nachts ca. 5-6 mal. Sie ist fast 5 1/2 Monate. Sie wiegt fast 6200 g und ist 62 cm groß. Sie wird nach Beadrf gestillt und bekommt bereits GKF-Brei (1/2 Portion) und Abendbrei ebenfalls 1/2 Portion. Mehr ...

von kleene02 08.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

Hilfe: Unser Sohn (10 Monate) wacht ständig nachts auf

Hallo liebe Experten, hallo liebe Community, gerne würde ich euch alle um Rat bitten. Es geht um Folgendes: Wir haben erhebliche Probleme nachts mit unserem Sohn, der jetzt ziemlich genau 10 Monate alt ist. Konkret wird er immer wieder - teilweise stündlich - wach, weint ...

von Denise77A 24.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

18 Monate - wacht gerade nachts ständig auf trotz Familienbett und Stillen

Hallo zusammen, ich gehe gerade sehr am Stock! Es ist 3 Uhr und unsere Tochter hält mich wieder wach und meldet sich alle 15-30min und will an die Brust zum Schnubbeln. Wenn Sie da bliebe könnte ich ja weiterschlafen. Aber sie dreht sich dann wieder um in ihr Bett und das ...

von Annebu 30.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

Mein Kleiner wacht nachts ständig auf

Hallo liebe Mama´s, ich weiß mir langsam wirklich nicht mehr zu helfen, mein Sohn 6 Monate 20 Tage - hat noch nieeee durchgeschlafen. Zwischen der 7. Woche und den 4. Monat hatte er extreme Kolliken und wachte nachts ständig auf wg. Bauchweh. Die Blähungen und Krämpfe sind ...

von mymuc 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

Baby (3 Monate) rudert nachts mit den Armen und wacht schreiend auf

Hallo zusammen, Ich erwarte in dem Alter gar nicht, dass meine Kleine durchschläft. Sie tut es manchmal trotzdem und zwar dann, wenn sie durchgängig Körperkontakt hat. Heißt: Auf mir liegt oder ich sie in C-Position zu mir herhole. So, jetzt finde ich es selbst unangenehm ...

von Ruto 18.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

10 Monate altes Baby wacht ständig auf

Hallo, meine kleine ist jetzt fast 10 Monate alt. Wir haben seit einem halben Jahr (Ein)Schlafprobleme. Sowohl bei Tag als auch bei Nacht. Die ersten 3 Lebensmonate hat sie nachts super geschlafen. Auch das Einschlafen war kein Problem. Ich habe sie in ihr Bett gelegt und bin ...

von Lili27 02.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht ständig auf

Kind 13 Monate wacht Nachts auf und ist bis zu drei Studen wach

Hallo Zusammen, meine Tochter hatte von Anfang an einen wunderbaren Nacht-Tag-Rhythmus. Klar, sie ist immer mal wieder aufgewacht, aber im Regelfall ist sie schnell wieder eingeschlafen. Seit dem Tag Ihres ersten Geburtstages haben wir katastrophale Nächte. Sie wacht im ...

von Sommermädchen12345 05.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

8 Monate altes Baby wacht nachts 15 Mal auf

Hallo liebe Leute, ich brauche dringend einen guten Rat. Ich bin schon total verzweifelt. Meinte Tochter, 8 Monate alt, hat von Anfang an tagsüber schlecht geschlafen. Oft hab ich 2 Stunden gebraucht bis sie endlich eingeschlafen war (viel tragen, im dunklen Badezimmer ...

von bibsi71 31.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.