Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pestorosso am 01.12.2008, 11:17 Uhr

Abendmahlzeit --Kind wecken?

Hallo,

ich habe ein Problem. Meine Tochter 3.5 Monate geht meist gegen 19:30 Uhr ins Bett und schläft dann auch schön 4-5 Stunden. Dann kommt sie aber wieder alle 2-2,5 Stunden und will an die Brust. Meist schläft sie dann aber schnell wieder ein und ich lege sie wieder ins Bett.

Ist es vielleicht besser die Kleine bei der ersten Schlafphase gegen 22 Uhr zu wecken und sie dann wieder zu füttern? Ich trau mich nicht so sie aus ihrem Rhystmus zu nehmen da ich froh bin das sie überhaupt mal so lange am Stück schläft nur leider sind meine Nächte nicht so sehr erholsam da ich nach dem Stillen meist nicht gleich wieder einschlafen kann. Oder schlimmer noch wir schlafen zusammen im Bett ein wo sie gestillt wird und dann liege ich so schlecht im Bett das mir alles weh tut.

Die übermüde Pesto

 
5 Antworten:

Re: Abendmahlzeit --Kind wecken?

Antwort von Emma25 am 01.12.2008, 12:00 Uhr

Also, ich würd sie nicht wecken.. hab das auch mal versucht und meiner hat dann trotzdem die Flasche getrunken, die er sonst auch getrunken hat.. hat also gar nix gebracht. Aber du könntest es ja versuchen! Siehst ja dann ob es funktioniert.. LG und viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendmahlzeit --Kind wecken?

Antwort von RR am 01.12.2008, 15:38 Uhr

Hallo
mein Sohn ist schon 5 Jahre u. ja, ich hab ihn damals immer geweckt bevor wir ins Bett sind. Bzw. ich hab ihn abends nicht ins Bett reingelegt bevor wir nicht gingen, Sondern bei uns auf dem Arm o. auf der Couch schlafen lassen. Auf diese Art u. Weise wurde er eh nochmal wach (so halbwegs) u. hat getrunken. Mit 8 Wochen hat er schon von 23.00-5.30 Uhr dann geschlafen. Die 5 h die sie ab 19.30 Uhr schläft hättest du dann wenn sie erst später schläft nämlich auch "am Stück" zum Schlafen!

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendmahlzeit --Kind wecken?

Antwort von schnadchen am 01.12.2008, 19:33 Uhr

ich würd sie nicht wecken. der rhytmus, den ihr habt wird sich sicher noch öfter ändern. wenns ganz blöd geht werden aus den 2 stunden zwischendrin auch mal stündlich. ich glaub mit der zeit lernst du im liegen zu stillen und wirst irgendwann gar nicht mehr munter dabei. was ist denn dein problem, warum funktioniert es denn im liegen nicht? bei mir lag es am anfang daran, dass meine brüste klein sind.

lg nadine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendmahlzeit --Kind wecken?

Antwort von Julima123 am 01.12.2008, 21:34 Uhr

Ich würde Dein Baby nicht wecken! Sie ist noch so klein. Wenn Du sie um 22 Uhr weckst, kann es sein das sie noch gar nicht richtig hungrig ist, wenig trinkt und dann auch alle 2-3 Stunden gestillt werden möchte. Auch wenn es nur ein schwacher Trost ist und es Dir wohl kaum mehr Schlaf bringen wird, aber es ist ganz normal so wie Du Dein Baby beschreibst. Ich würde sie aber evtl. zurück ins Bettchen legen wenn sie an Deiner Brust eingeschlafen ist...
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendmahlzeit --Kind wecken?

Antwort von Pestorosso am 02.12.2008, 9:59 Uhr

Hallo,

stillen im liegen klappt ganz gut aber die Dame macht sich so breit im Bett das ich fast rausfalle und auch schlecht schlafe weil ich angst habe ich könnte auf die rollen oder meine Decke auf ihr Geschicht legen... horror.

Ich hab immer angst das sie wach wird und lege sie nicht immer gleich ins Bett zurück, Das hab ich haber diese Nacht gemacht und das bisschen schlaf das ich hab war besser immerhin. Meine Brust ist auch Nachts sehr voll keine ahnng warum manchmal binich froh wenn die Kleine oft kommt.

ich weis nicht alle Kinder die ich kenne die hier um uns herum sind im Pekip und im Ort hier schlafen schon sogar jüngere nur unser Monster nicht. Das ist ein bisschen deprimierend.

Aber woher weis ich ob das auch alles stimmt was mir erzählt wird.

Auf dem Arm kann ich die Dame nicht schlafen lassen sie ist schon recht groß und kräftig da schläft mir schnell der Arm ein und ich möchte ihr auch nicht antun dann immer den Fernseher mit zu hören.

Also muss ich wohl weiter warten wenn ich erzähle wie sie ins Bettging als wir sie gerade zuhause hatten kreuseln sich sowieso jeder Mutter die Haare.

Gruß Pestorosso

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Abends nochmal wecken?

Hi, unsere Kleine (15 Wochen) trinkt abends gegen halb sieben das letzte Fläschchen -leider-, schläft aber ca. acht, und ist dann gegen eins wieder hungrig, schläft weiter bis ca. fünf und ist dann eigentlich erst mal wach bis acht. Soll ich denn versuchen, ihr gegen zehn ...

von moamba 07.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wecken

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.