*
Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft und Stllzeit

Dr. med. Wolfgang Paulus

   

 

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:26.09.2011
Medikamente:Sertralin 25 mg, Oxacillin, Amoxicillin, Belometason 100 Nasenspray, Pantoprazol
Krankheiten:Depressionen

Medikamente

Wir wünschen uns ein Baby. Meine Letzte Periode hatte ich am 26.09. Da hab ich auch die Pille abgesetzt. Ich leide seit 5 Jahren an Depressionen, die mit 25 mg Sertralin täglich behandelt werden. Seither bin ich bis auf einen kleinen "Zwischenfall" beschwerdefrei. Die letzten 14 Tage war ich ziemlich erkältet, und musste Amoxicillin nehmen. Leider hat dies nicht richtig angeschlagen, so dass ich im Anschluss noch mal für 5 Tage Oxacillin nehmen musste. Für meine starke Nebenhölenentzündung bekam ich noch das Nasenspray Beclometason 100, dass ich immer noch verwende (ca. 1 Woche noch bis es leer ist). Da ich immer mit dem Magen probleme bekomme bei so viel Tabletteneinnahme, hab ich jeden Tag morgens 20 mg Pantoprazol genommen. Da wir uns ja jetzt ein Kind wünschen, bin ich gerade skeptisch, ob wir in diesem Zyklus schon ungeschützt üben sollen. Durch die vielen Medikamente die ich nehme, und genommen habe, könnte dadruch das Ei schaden genommen haben, und es der Entwicklung des Kundes schaden??? Dürfen wir gleich loslegen, oder sollen wir noch warten. Ich würde mir sehr vorwürfe machen, wenn es in diesem Zyklus gleich klappen würde, und ich dies durch so viele Medikamente aber verbockt hätte. Danke für Ihre Antwort.

von chef-claudia am 14.10.2011, 12:58 Uhr

 

Antwort:

Medikamente

Die von Ihnen aufgeführten Präparate stören grundsätzlich nicht die Reifung einer Eizelle. Die Wirkstoffe haben auch keine lange Verweildauer im Organismus.

Ungünstig wäre lediglich die unmittelbare Anwendung zahlreicher Präparate in einer schon bestehenden Frühschwangerschaft.

von Dr. Wolfgang Paulus am 24.10.2011

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.