Dr. med. Wolfgang Paulus

Impfung- Grippe- Nestschutz?

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Entbindungstermin:29.11.2020

Frage:

Hallo,

ich bin jetzt 37+5. Habe mich vor 3 Wochen auf Keuchhusten impfen lassen.
Nun die Frage ob der Nestschutz noch greifen würde wenn ich mich erst jetzt auf Grippe impfen lassen würden? Oder wäre es „nur“ noch ein Schutz für mich?
Ich befürchte fast das ich in der 38. SSW fast zu spät dran bin, nicht wahr?
Würden Sie es trotzdem empfehlen noch impfen zu lassen?

Vielen Dank

von Sarah2020, 38. SSW   am 13.11.2020, 10:05 Uhr

 

Antwort auf:

Impfung- Grippe- Nestschutz?

Für die Bildung der Antikörper zum Aufbau des Impfschutzes werden ca. 14 Tage benötigt. Insofern wäre ein Influenza-Impfung zum aktuellen Zeitpunkt durchaus sowohl für Mutter als auch Kind sinnvoll.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 13.11.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Impfung 2 Monate + Grippeimpfung Mutter

Guten Tag Bald bekommt mein Sohn mit 2 Monaten die erste 6-Fach-Impfung sowie die Impfung gegen Pneumokokken. Die Kinderärztin möchte mich gleichzeitig aufgrund der Jahreszeit gegen die Grippe impfen. Ich stille ihn voll. Wäre das dann nicht evtl. zu viel wenn er seine ...

von Chiquita_ 01.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe Impfung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.