Dr. med. Wolfgang Paulus

Handdesinfektion

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Entbindungstermin:08.04.2011

Frage:

Hallo,

ich habe eine Frage zur Desinfektion der Hände.
Da ich mich ungern so kurz vor der Geburt mit irgendwelchen Viren oder Bakterien infizieren möchte desinfiziere ich mir regelmäßig die Hände mit einem Mittel von Rossmann (60% Ethanol, Isopropylalkohol)
Ist dies schädlich in der Schwangerschaft?
Kann man wenn man sich vor dem Essen die Hände desinfiziert, es trocknen lässt und dann ißt etwas davon aufnehmen was das Kind schädigt?

Vielen Dank im Vorraus und ein schönes Wochenende!

von SamSurya am 25.02.2011, 17:38 Uhr

 

Antwort auf:

Handdesinfektion

Sofern Sie die alkoholische Desinfektionslösung nicht trinken, besteht keine Gefahr einer kindlichen Schädigung.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 28.02.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Frage Handdesinfektion / Schweinegrippe

Guten Tag, Meine Eltern haben in der Apotheke zur Handdesinfektion für unterwegs "Desinfé" (Handgel mit ätherischen Ölen aus Orange, Salbei, Arnika und Kamille in einer Ethylalkohol-Basis) gekauft mit den Inhaltsstoffen: Arnika Tinktur Dragosantol ...

von lilly10 06.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Handdesinfektion

Handdesinfektions- und Putzmittel

Sehr geehrter Dr. Paulus Ich habe eine Frage die mich wirklich sehr beschäftigt. Ich bin in der 12. Woche (12+1)schwanger und habe bis vor 2 Tagen mehrmals täglich Sagrotan Handhygienegel (über die Wochen insg. mind. 75 ml) und von dulgon hand hygiene pure (über die ...

von HilaB 06.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Handdesinfektion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.