Dr. med. Wolfgang Paulus

Amoxicillin

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:27.01.2008
Medikamente:Amoxicillin
Zeitraum / Dosis:Dos. 2x1 seit 14. Feb.

Frage:

Hallo Dr. Paulus,

habe die Pille seit drei Monaten abgesetzt, da Kinderwunsch besteht.
Befinde mich in diesem Zyklus im 20. Zyklustag und gehe davon aus, daß die "fruchtbaren" Tage vorbei sind und es evtl. "geklappt" haben könnte. Muß aufgrund einer schweren Harnwegsinfektion seit dem 19 ZT jedoch Amoxicillin 500 Dos. 2x1 einnehmen.
Gynäkologin meinte, daß Amoxi kein Problem sei, mache mir jedoch Gedanken,
ob auch in diesem Stadium schon was schief gehen kann wegen der Medikamenteneinnahme. Oder gilt hier "alles oder nichts"?
Vielen Dank, Molly74

von Molly74 am 15.02.2008, 20:07 Uhr

 

Antwort auf:

Amoxicillin

Penicilline (z. B. Amoxicillin) und Cephalosporine sind als Antibiotika der ersten Wahl in allen Phasen der Schwangerschaft zu betrachten.

Sofern eine Anwendung im Zeitraum der Alles-oder-Nichts-Regel (innerhalb von zumindest 14 Tagen nach Empfängnis) erfolgt, ist bei schädigenden Einwirkungen ohnehin entweder ein Abort oder ein Neugeborenes ohne erhöhtes Fehlbildungsrisiko zu erwarten. Die anfangs pluripotenten Zellen können in dieser Zeit noch geschädigte Zellen ersetzen, so dass die weitere Entwicklung ungestört verläuft, sofern der toxische Schaden nicht so groß ist, dass die Frucht mit der nächsten Regelblutung abgeht. Die Weiterentwicklung einer in diesem frühen Stadium geschädigten Frucht ist demnach nicht zu befürchten.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 17.02.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.