Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jolinchen am 25.12.2017, 8:01 Uhr

Was kann ich tun?

Hallo,

mein Sohn wird bald 2 Jahre und seit 3 Wochen hab ich komplett abgestillt. Von heut auf morgen, seitdem schläft er nicht mehr lange. Davor war er auch schon ein Frühaufsteher, aber seitdem ist es so schlimm. Mein Mann und ich, sind so fertig. Er geht zwischen 19:30-20:00 Uhr ins Bett und ist 4:15 Uhr wach, manchmal „erst“ 4:44 Uhr und will absolut nicht mehr schlafen. Normalerweise war das seine Stillzeit und danach hat er noch mal bis 6 Uhr geschlafen. Aber jetzt ist es egal wann, immer eine Qual ihn ins Bett zu bekommen. Meistens geht es nur mit weinen und Geschrei. Er hat so eine Abneigung gegen das schlafen entwickelt :( davor ist er sehr gerne ins Bett gegangen. Was können wir denn machen, damit er wieder gerne schlafen mag?

Liebe Grüße

 
6 Antworten:

Re: Was kann ich tun?

Antwort von SabSi83 am 25.12.2017, 12:05 Uhr

Wir hatten genau die selbe Schlafsituation, nur dass ich schon lange nicht mehr Abends zum Einschlafen stille. Dafür eben Morgens ca um die selbe Zeit, danach hat er noch etwas geschlafen.

Irgendwann konnte ich dann aber nicht mehr schlafen also musste ich es abgewöhnen. Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt schläft er bis halb 8 oder 8. Davor war er auch ein Frühaufsteher! Er geht Abends aber erst um 21:00 Uhr ins Bett. Fie Zeiten haben sich ein kleinbisschen verschoben.

Hast du zum Einschlafen gestillt? Bei der Umgewöhnnng hat es uns geholfen, neue Rituale einzuführen. Neues Buch, neue Spieluhr, Kissen - hab alles sehr gemütlich und einladend gemacht. Auch hat ihn papa dann ins Bett gebracht (abwechselnd). Es hat ihm bald viel Spaß gemacht und ging wieder gerne ins Bett!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann ich tun?

Antwort von Jolinchen am 26.12.2017, 12:51 Uhr

Ja ich habe immer zum einschlafen gestillt für mich war das auch in Ordnung. Nur dann ist er krank geworden und seine Nase war so zu, das er 3 Tage nicht mehr nuckeln konnte und somit habe ich es gleich dabei belassen. Obwohl ich auch sehr traurig war, das es jetzt vorbei ist. ( da kann jeder denken , was er will) Ja und jetzt wacht er eben immer um die Zeit auf und will aufstehen so 4:15 - 4:45 Uhr. Er schläft mit bei uns im Bett. Das Gute ist, seitdem schläft er bis dahin komplett durch Nur wissen wir nicht, was wir tun können, damit er dann wieder einschläft. Dadurch ist er in der Kita so richtig fertig und das zieht sich über den ganzen Tag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann ich tun?

Antwort von Pebbie am 26.12.2017, 12:53 Uhr

Vielleicht hat er Nachts einfach Hunger?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann ich tun?

Antwort von Jolinchen am 26.12.2017, 16:51 Uhr

Ich habe ihn schon Milch angeboten, aber das mag er nicht. Ich denke auch, das er irgendwie Hunger hat. Aber wenn ich mit ihm aufstehe und er isst was, dann schläft er nicht mehr. Ist das bei euch so? Soll ich ihm mit was zu essen ans Bett nehmen? Mag ich ja eigentlich gar nicht, im Bett zu essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann ich tun?

Antwort von Mijou am 27.12.2017, 11:20 Uhr

Ich würde ihm nachts vielleicht eine Milchflasche anbieten, damit er nochmal das Gefühl hat, etwas Warmes und Sättigendes ins Bäuchlein zu bekommen. Er ist daran gewöhnt, vielleicht schläft er dann nochmal ein, anstatt wach zu bleiben.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann ich tun?

Antwort von bellis123 am 29.12.2017, 22:37 Uhr

Auf gar keinen Fall nachts was zu essen oder Milch anbieten! Mit fast 2 ist er dafür nun wirklich schon zu groß! Es wird sonst nur immer schwerer ihm das wieder abzugewöhnen. In dem Alter ist der Magen groß genug, dass er nachts nichts mehr braucht. Er wacht auf, weil er es gewöhnt ist um die Zeit was zu bekommen, aber nicht weil er Hunger hat! Wenn überhaupt gib ihm übergangsweise Wasser zu trinken. Er wird lernen wieder einzuschlafen, evtl. musst du ihm in der Übergangszeit etwas dabei helfen. Wenn ihr das mögt, nehmt ihn um 4 wenn er wach wird zu euch ins Bett, dass er da nochmal einschläft. Ich denke, es wird nicht lange dauern und er wird richtig durchschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.