Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SommerTraum17 am 16.02.2021, 20:23 Uhr

Tochter reibt sich unten rum an Gegenständen?

Hallo, es klingt jetzt etwas merkwürdig und mir ist auch absolut bewusst, dass es nichts mit der Sexualität direkt an sich etwas zu tun hat. Aber folgendes beschäftigt mich dann doch hin und wieder mal, wie oben schon angekündigt passiert es schon recht häufig mal, dass meine Tochter, die jetzt im März 3 Jahre alt wird, sich an bestimmten Gegenständen unten herum reibt. Ganz oft an der Sitzbank, am Stuhl, an der Sofaecke, am Ball, ja sogar der Hund wurde schon für solche Zwecke ins Visier genommen. An sich finde ich es nicht schlimm, ich denke, es gibt ihr ein schönes Gefühl. Aber sie ist in den Momenten dann völlig weg getreten und reagiert auf keine Ansagen mehr von mir, als wenn sie in einer anderen Welt ist und teilweise richtig angestrengt und verschwitzt/am stöhnen. Kennt das irgendjemand von seiner Tochter? Muss man sich da Gedanken machen? Sie macht es ganz plötzlich, ganz egal, ob ich oder sonst jemand mit im Raum sind. Ich habe schon versucht, die Situationen, in denen es verhäuft vorkommt zu beobachten, aber bin mir da nicht ganz schlüssig. Oft aus Langeweile, wenn sie müde ist, oder bockig würde ich sagen. Vielleicht auch wenn sie Stress hat oder überfordert ist mit irgendeiner Situation. Naja, 2-3x war es schon so schlimm, dass ihr ganzer Intimbereich hinterher feuerrot war, tat ihr ziemlich weh, hatte sich wohl vorher an einen härteren Gegenstand gerieben. Nun ja, wie würdet ihr das nun handhaben? Soll ich sie einfach machen lassen, ohne etwas dazu zu sagen? Soll ich sie bitten aus dem Raum zu gehen oder gar selbst den Raum verlassen? Oder sie in solcher Situation ablenken und versuchen, sie aus der Situation zu holen? Ich möchte halt nicht, dass sie sich da irgendwann noch mal eine Entzündung weg holt bzw. es wund reibt und auch nicht, dass sie anfängt es irgendwo anders zu machen, sie kommt ja auch bald in den Kindergarten. Das wäre mir dann schon auf Dauer etwas unangenehm.

Kennt das jemand von euch? Über Ratschläge und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

LG und einen schönen Abend allen noch!

 
3 Antworten:

Re: Tochter "reibt" sich "unten rum" an Gegenständen?

Antwort von Mami_Adam am 16.02.2021, 21:01 Uhr

Ich glaube das es bei Dr. Busse schon eine ähnliche Frage gab, kannst ja mal suchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter "reibt" sich "unten rum" an Gegenständen?

Antwort von 3wildehühner am 16.02.2021, 21:31 Uhr

Hier findest du eine professionelle Sichtweise:

https://m.rund-ums-baby.de/experten/entwicklung-von-babys-und-kindern/Anliegen_6663.htm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter "reibt" sich "unten rum" an Gegenständen?

Antwort von Enya am 17.02.2021, 21:55 Uhr

Hallo,
das ist normal. Im Alter deiner Tochter endecken Kinder ihren Körper. Dazu gehört auch der Intimbereich. Es ist was ganz normales. Mach dir keine Sorgen. ABER: Sag ihr, das sie das Reiben bitte in ihrem Zimmer tun soll. Das ist was Privates. Sag ihr das so oder so ähnlich.
Ps: Carina hat das mit 2-3,6 Jahren auch noch in der Öffentlichkeit getan. Heute tut sie "es" aich nur noch wenn Papa und Mama das Zimmer verlassen. Sie ist jetzt 4 und sagt dann: Mama/Papa, ich will alleine sein. Geht bitte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.