Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jay2008 am 26.10.2019, 14:53 Uhr

Madenwürmer HILFE

Hallo ihr lieben
Ich hoffe es kann mir jemand helfen und mich beruhigen.

Zum einen, vor knapp einem Monat war der Verdacht bei meiner Tochter auf Würmer.
Man hat nie welche gesehen oder ähnliches, aber sie klagte eine Nacht über Schmerzen und jucken am after so schlimm das wir direkt den Tag danach beim Arzt waren und die prophylaktisch zu einer wurmkur riet.

Hat sie auch zweimal bekommen. Gesehen hatte ich nichts.

Aber seitdem ist bei mir die Panik groß. Bis dato wusste ich nicht mal das es das gibt und nun hege ich einen furchtbar Ekel.

Ich habe in den letzten Wochen haufenweise die Betten bezogen gewischt wirklich auf ständige Hygiene geachtet.. Bin richtig paranoid und bilde mir ständig ein mal was gesehen zu haben im Stuhl...

Kennt sich jemand aus? Ist das wirklich alles so ansteckend... Kann ich damit rechnen das wir das nun ständig haben wenn sie es hatte und kann man denn noch irgendwie vorbeugen??!! Hilfe

Lg

 
6 Antworten:

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von chrpan am 26.10.2019, 21:50 Uhr

Keine Panik!
Diese Würmer sind total häufig, die Wurmeiner sind mikroskopisch klein und können draußen wirklich überall sein: im Staub, im Sand, in der Erde...
Somit können sie auch mit Obst/ Gemüse „eingeschleppt“ werden, das nicht 100%ig beim Waschen frei von diesen unsichtbar-winzigsten Eiern wurde.
Oder mit den Schuhen.
Oder beim Spielen draußen.
Oder Ansteckung durch andere Kinder: dieser Juckreiz führt zu kratzen.Dadurch können die Wurm-Eier unter die Fingernägel gelangen. Wenn sich das Kind dann ins Gesicht fasst können die Eier in den Mund gelangen, werden geschluckt und entwickeln sich innerhalb weniger Stunden zu Würmern, die nachts zum Darmausgang wandern und dort ihre Eier ablegen, was wiederum zu starkem Juckreiz führt.

Wenn du keine Würmer siehst, ist der Befall nur leicht.
Du musst dir keine Sorgen machen! In der Regel reicht eine Behandlung mit einem Saft, der - glaube ich Pyranthel oder so ähnlich - enthält, aus.
Wiederholung nach 13 Tagen ist notwendig und Bettwäsche täglich wechseln, Fingernagel kurz schneiden, täglich saugen/wischen.
Meine Kinder hatten es auch.
Der Große hat sich in der Schule angesteckt, der Kleine hatte es auch schon. Ich hatte damals den Indoor Spielplatz schwer im Verdacht, auf dem wir an dem Tag waren.
Verhindern kannst du das genausowenig, wie die Ansteckung mit Läusen.
Vorsichtsmaßnahmen treffen geht, aber 100%ig verhindern kannst du das bei Kindern nicht.

Milder Befall mit Madenwürmern ist kein Drama, es soll sogar ein „Boost“ für das Immunsystem sein und gewissen Allergien vorbeugen

Wir haben übrigens auch entweder gar keinen Wurm gesehen, oder gerade mal einen einzigen. Auch hier war der Juckreiz das Hauptsymptom.

Liebe Grüße,
C

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von Jay2008 am 27.10.2019, 7:50 Uhr

Vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort.

Genau die hat Pyrcon Saft bekommen, den haben wir ihr auch zweimal gegeben.
Ich hatte jede Tag die Wäsche gewaschen, Betten bezogen, und ziehe ihr unter die schlaflose noch eine Unterhose.

Man kann sich da schnell was reinsteigern finde ich und wenn ich dran denke juckt es mich auch, obwohl ich keinen Juckreiz oder so habe.

Nur werde ich richtig panisch und schon paranoid.
Meiner kleinen geht es bestens, sie klagt über nichts mehr.

Weiß nur nicht wie lange und ob man jetzt immer diese heftige hygiene einhalten muss neben dem gängigen sauber machen natürlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von Sume76 am 27.10.2019, 12:52 Uhr

Wir hatten das auch. Unser Großer hat es einige Zeit nach einer Jugendfreizeit eingeschleppt, ist zumindest mein Verdacht. Sowohl der Hausarzt als auch der Kinderarzt wies uns daraufhin, dass sie ganze Familie mitbehandelt werden muss. Wir haben alle Tabletten bekommen und diese dreimal immer im Abstand von 2 Wochen genommen. Geputzt und gewaschen haben wir auch wie die Irren. Bis jetzt kam nix mehr nach.
Ich hätte vorher auch noch nie was davon gehört. Meine Mutter meinte allerdings, dass das in unserer Kindheit immer wiederauftrat so wie Läuse.
Auch die Ärzte meinte, das gäbe es oft, aber es spricht ja keiner drüber.
Auf alle Fälle ist die Sache nervig und bringt viel Arbeit, aber ein Drama ist es nicht. Trotzdem hoffe ich, dass wir in Zukunft verschont bleiben.
Euch alles Gute!
LG Sanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von Macana am 29.10.2019, 18:49 Uhr

Ach schön, dass ich nicht die Einzige bin.

Meine Tochter hatte zwar bisher nichts, aber seit ich gelesen habe wie häufig das doch vorkommt, schaue ich mir den Windelinhalt tatsächlich immer kurz an... Mein Kinderarzt meinte, solange kein Wurm zu sehen ist, ist alles in Ordnung. Auch weil ich dass der Befall per se nichts schlimmes ist, aber ich finde den Gedanken soooooooo eklig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von mutti6 am 29.10.2019, 21:10 Uhr

Wir hatten das bei 6 Kinder andauernd, gewaschen und geputzt habe ich nie, aber die Wurmkur wiederholt und bei der Wiederholung die Bettwäsche gewechselt, dann war immer ein paar Monate Ruhe, bis wieder irgendein Kind die Viecher angeschleppt hat.
Sieht wirklich nicht schön aus, wenn die in der Toilette schwimmen, aber gibt Schlimmeres.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer HILFE

Antwort von chrpan am 30.10.2019, 6:48 Uhr

Bei meinem Kleinen habe ich fast mit der Lupe gesucht und einen einzigen, zwei mm kleinen Wurm gesehen.
Beim Großen wie gesagt, außer extrem starken Juckreiz gar nichts sichtbar.
Die Apothekerin hat selbst drei Kinder. Die hatten es eine Zeit lang immer wieder. Gesehen hat man aber nie was. Trotzdem muss man behandeln.

Die Dinger sind winzigst klein und total leicht zu übersehen und schon ein einziges Weibchen legt unzählige Eier, die an die Haut geklebt werden und jucken wie sonst was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.