Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SoJo am 08.11.2004, 21:56 Uhr

Hilfe schon wieder warmes essen

mein Sohn Jonas ist nun 2 1/2. Ich habe ihn 17 Mon. gestillt und Beikost zugefüttert. Er ist ein ganz ruhiger, nur mit dem Essen...Er war noch nie ein guter Esser,was warme Speisen angeht (er hat sich nie die Zunge verbrannt...). Joghurt, Pfirsiche, Schokolade´...gehen immer, nur sobald ich ihm eine warme Mahlzeit vorsetze, egal was, kommt nur ein bäh..Auch bei Oma...Unter Ablenkung, z.B. auf der Kirmes ein Backfisch, ist er als wäre er ohne Ende ausgehungert. Ich habe schon gar keine Lust mehr, zu kochen (tue dies aber dennoch)..Selbst wenn ich morgens das Brot weglasse und lange spazieren war, hat er keinen Bock auf eine warme Mahlzeit..alles andere, s.o. ißt er..meine Schwiedereltern meinen, er sei zu noch klein für feste Tischregeln, auch der Kinderarzt meint er sähe gut genährt aus (14 kg bei 88 cm).Von Bestrafungen wie ohne Essen ins Bett halte ich noch nichts, denn mein kleiner Schatz kann nur 5 Wörter sagen-kann sich also noch nicht äußern, sonst wäre es natürlich etwas anderes.Soll ich Ihn unter Ablenkung essen lassen(z.b. mit einem Buch...), hauptsache er ißt etwas und später, wenn er sprechen kann mit den Regeln beginnen???Eine Freundin hatte ein ähnliches Problem, das hat sich nun aber fast erledigt. Aber deren Kleine probierte wenigstens, bevor die bäh sagte...hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht??

 
6 Antworten:

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von Scheini 77 am 09.11.2004, 7:24 Uhr

Hallo!

Das kenne ich nur allzu gut von meiner Tochter. Sie ist jetzt 28 Monate alt. Mit dem kochen habe ich nie aufgegeben. Ich habe immer für uns alle gekocht u. essen dann auch immer zusammen. Bei meiner Tochter klappt es jetzt einigermaßen mit dem essen. Mal mag sie weniger essen u. manchmal haut sie richtig rein. Ich biete immer mal ein Apfel oder Banane zwischendurch an, wenn sie wieder mal mittags nichts gegessen hat. Sie holt sich dann schon was sie braucht. Solange die kleinen mobil sind ist alles okay.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von Stephie und Mina am 09.11.2004, 11:28 Uhr

Ein leidiges Thema. Yasmina (3) ist auch von jeher ein schlechter Esser.
Im KiGa isst sie ALLES, zuhause manchmal tagelang NICHTS.
Eine macke.
Ich halte nichts vom Herumrennen beim Essen.
Kinder koennen sehr wohl frueh sich an Tischregeln halten. Es wird zusammen am Tisch gesessen.
Und: es wird alles probiert.
Schmeckt es dem Kind nicht, o.k., dann muss es nicht essen.
Ich stelle dann meist ein Yoghurt hin, auch mal kekse oder Kartolffechips, die immer noch mehr Naehrwert haben als gar nichts zu essen.
Bei Yasmina habe ich nur eine Chance am Abend: Gemuesepueree.
Etwas anderes will sie nicht.

Uebrigens: Kein Mensch muss warm essen.
Auch Kaltes ernaehrt, solange es nicht direkt aus dem Kuehlschrank ist, schadet kaltes Essen nicht.
LG und viel Glueck

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von Minimaus2 am 09.11.2004, 13:07 Uhr

Hallo,
ich kenne das Problem nur ansatzweise und zwar noch zu Breizeiten. Unsere Maus war kein Fan von Gemüsebreien, sondern von Obst- und Milchbreien. Zwei Löffel vom Mittagessen waren damals schon viel.
Was mir spontan zu Eurem Problem einfällt:
Zum einen muß er ja nicht unbedingt warm essen. Du kannst ihm alles was er braucht auch anders zuführen, nur ist es vielleicht etwas komplizierter. Ißt er kein Gemüse, sondern Obst, so eben davon viel anbieten. Hast Du es schon mal mit Rohkost, Gurke, Tomate, Karotte, Kohlrabi usw. probiert? Vielleicht wäre ihm das lieber. Anstelle von Nudeln, Reis etc. wäre ausreichend (Vollkorn)brot , Müsli etc. eine Alternative. Fleisch kann er in Form von Schinken, Wurst, kaltem Braten zu sich nehmen, Fisch ebenso als Räucherlachs etc. Würde er diese Dinge denn essen?
Wenn ja, würde ich mir mit der warmen Mahlzeit nicht so viel Druck machen. Er spürt das mit Sicherheit, auch wenn Du es nicht bewußt zeigst. Setz Dich doch mit Deinem gefüllten Teller des Mittagessens genüßlich speisend an den Tisch und serviere ihm z.B. ein Schinkenbrot mit Gurke und ein Joghurt zum Nachtisch. Dann tu so, als sei es das Selbstverständlichste der Welt. Wer weiß, ob er dann nach einigen Tagen nicht auch lieber das essen möchte, was Mama so offensichtlich gut schmeckt???
Alles Gute für Euch. Solange er gesund, fit und gut genährt ist, würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen. Lieben Gruß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von Nicki_25 am 09.11.2004, 19:34 Uhr

Hallo!

Nicht jeder mag warmes Essen. Mancheiner haßt Brot mit Stulle und ist schon zum Frühstück nur warm. Na und?
Von der Regel, daß ein warmes Essen pro Tag sein muß, ist man mittlerweile weggekommen. Hauptsache die Ernährung ist ausgewogen.

Ich selbst war eine mieserabler Esserin. Meine Familie ist mir stets und ständig mit Nahrung nachgelaufen. Furchtbar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von Meike + Eric :-) am 09.11.2004, 20:04 Uhr

Hallo,
Eric hat auch immer das "Warme" Essen, am liebsten kalt, sprich Zimmerwarm gegessen. Also hat er das Mittagsgläschen irgendwann gar nicht mehr warm gemacht bekommen.
Auch heute noch ist er sehr empfindlich, was das anbelangt, obwohl bei ihm auch nie was vorgefallen ist.
Ich hab mich inzwischen daran gewöhnt, daß er etwas früher als der Rest aufgetan bekommt. Dann kann er auch futtern wie ein Scheunendrescher.
Und zum Gewicht: Eric wiegt grade mal knapp 15 kg bei einer Größe von 101,5!!!!
Er ist aber superfit und daher mach ich mir über das "geringe" Gewicht wirklich keine Gedanken.
Was Eric übrigens auch immer toll fand/findet wenn es Fingerfood gibt, also Gemüse + Dip oder ähnliches.
Liebe Grüße Meike und Eric (*7.3.01)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe schon wieder warmes essen

Antwort von berita am 09.11.2004, 22:25 Uhr

Hallo,

ich wuerde mich nicht so an der warmen Mahlzeit hochziehen. Es gibt sogar Rohkoestler, die verzichten voellig auf gegarte Nahrung und es geht auch. Wichtig finde ich, dass du eine ausgewogene Mischung anbietest an Obst, Gemuese, Milch- und Getreideprodukten sowie Wurst/Fleisch.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.