Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pawi am 31.10.2003, 8:19 Uhr

Händchen geben

Hallo,
unser Sohn ist fast 3,5 Jahre alt und tut sich sehr schwer beim sog. Händchen geben. Nicht nur bei Fremden, wo mir das eigentlich auch nichts ausmacht, sondern auch bei Familienmitglieder und Bekannten. Wenn er Händchen geben soll, versteckt er sich oder macht ein Heidentheater. Wie habt ihr das mit euren Kindern erlebt? Gruß Pawi

 
11 Antworten:

Re: Händchen geben

Antwort von peanuts am 31.10.2003, 8:39 Uhr

Hallo!
Meine beiden, fast 5 und 6 3/4 geben meistens von sich aus die Hand, aber auch nicht unbedingt bei ganz fremden, da "bestehe" ich auch nicht drauf; aber auf das normale "Grüßen" lege ich schon wert und gehe da auch mit gutem Beispiel voraus. Gruß, Uschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Händchen geben

Antwort von RamonaD am 31.10.2003, 8:48 Uhr

Hallo Pawi!
Also das Hand geben an sich finde ich nicht besonders wichtig. Wichtig finde ich aber das sie "Hallo" sagen wenn sie einen Raum betreten, jemanden treffen den wir kennen oder uns jemand besuchen kommt.
Da reicht mir das dann auch wenn es ein kurzes "Hallo" aus der Entfernung ist oder ein Winken aus der Entfernung.
Liebe Grüße
Ramona
P.S. da bei uns in der Familie aber eh immer viel geknutscht wird, küssen meine Kinder meist(natürlich nur bei Verwandten oder guten Freunden) zur Begrüßung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Händchen geben

Antwort von Mijou am 31.10.2003, 9:14 Uhr

Hallo Pawi,

meine Tochter ist beinahe fünf, und gibt noch fast niemandem die Hand. Das ist ihr gutes Recht, finde ich. Du solltest Deinen Sohn nicht drängen, die Hand zu geben. Man weiß ja nun inzwischen lang genug, dass das Erzwingen solcher Gesten (wie Handgeben oder sich küssen lassen von Tanten, obwohl man es nicht möchte, etc.), schädlich ist. Weil das Kind erfährt, dass sein Wunsch nach der Vermeidung von Körperkontakt nicht respektiert wird. Solche Kinder sind anfälliger für sexuellen Missbrauch (auch Jungs!).

Respektiere die Abwehr Deines Sohnes, fordere ihn nicht auf, die Hand zu geben, wenn er nicht möchte. Es ist nicht wichtig, was andere Leute darüber denken. Ich sage in diesen Situationen immer: "Lina mag momentan noch nicht die Hand geben." Basta und fertig. Es hat noch kein Verwandter seelischen Schaden genommen oder schlaflose Nächte gehabt, nur weil meine Tochter ihm nicht die Hand geben wollte :-)

Grüßle,
Mijou

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum soll er das dann machen, wenn er nicht will...

Antwort von RenateK am 31.10.2003, 9:45 Uhr

versteh ich nicht. Ich finde es schon ok, dass ein Kind auch mal guten Tag oder Hallo sagt, aber auf keinen Fall körperlichen Kontakt - egal ob Hand geben oder Umarmung - wenn es nicht will, egal mit wem. Unser Sohn gibt nie jemandem die Hand, Leute, die er gern mag, nimmt er in den Arm, aber das ist natürlich ganz freiwillig.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum soll er das dann machen, wenn er nicht will...

Antwort von Sabine und Lukas am 31.10.2003, 10:06 Uhr

Ich kann mich den anderen nur anschließen, Lukas (4)gibt niemanden die Hand beim Grüßen. Mir ist es wichtig dass er "Hallo" sagt, aber ich würde ihn nie zwingen die Hand zu geben, wenn er nicht mag.
Es ist ehrlich gesagt auch nicht ganz meines.

LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nur mal so...

Antwort von Tathogo am 31.10.2003, 14:07 Uhr

...äh,warum um Himmels Willen "muß" er denn"Händchen geben"??(hört sich übrigens bißchen so an wie"Gib Pfötchen"-das mach ich manchmal mit unsrem Hund...)*grübel*
Grad in dem Alter sind die Kids doch eh schüchtern,sogar der Verwandtschaft gegenüber.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal so...

Antwort von helenasmum am 31.10.2003, 14:29 Uhr

Hallo!

Also im Kiga habe ich auch nie Wert auf Handgeben gegeben (toller Satzbau)

Allerdings wollte ich sie sehen und sie mussten uns begrüßen und verabschieden, d.h. laut und deutlich Hallo oder Tschüss sagen, damit wir wussten, dass sie da oder weg sind.

Würde da überhaupt keinen Druck machen.

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal so...

Antwort von tina7106 am 31.10.2003, 15:11 Uhr

hallo,
also ich bin einer der Mütter die dieses Händchen geben nicht erzwingt weil ich fiede wenn es ein kind nicht will ist es sein gutes recht.
Ich fiende auch ein guten Tag oder hallo reicht voll aus.genauso fiende ich es schlimm wenn man immer sagt das feine Händchen.
meine süsse hat doch 2 feine Händchen.
also ich würde deinen sohn nicht zwingen.
lf tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Händchen geben

Antwort von hexylein am 31.10.2003, 17:37 Uhr

Hi,

also mein Zwerg ist 21 Monate alt und kann es nich leiden an der Hand zu laufen,ich hab nichts dagegen das er es nicht will er weiß das einzige wo er mir die Hand geben muß ist an der Strasse aber sonst darf er auch ohne Hand laufen.
LG hexy.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: veraltet

Antwort von moni und nic am 31.10.2003, 19:30 Uhr

hallo,

ich denke diese floskeln sind einfach total veraltet. nic, kanpp drei gibt aus reflex mal die hand, wenn ihm eine entgegen kommt. aber prinzipell macht er das nicht, finde ich auch unwichtig. denke er wird im laufe der zeit lernen, wann und bei wem und in welchen situationen es wichtig ist. und bevor der kleine nicht einen berufsweg einschlägt muss das auch nicht sein (meine meinung). denn erst da wird auf sowas in bestimmten positionen wirklich wert gelegt.
nic will manchmal nicht tschüß sagen. na und, dann eben nicht. er testet seine grenzen und in dieser sache denke ich kann ich ihn ruhig testen lassen und meine nerven für wichtigere dinge einsetzen.

lg
moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Händchen geben

Antwort von susli am 01.11.2003, 0:18 Uhr

ehrlich gesagt ist mir das ziemlich egal. allerdings wo ich so drüber nachdenke: ich geb eher selten die hand. entweder küssen oder einfach nur hallo sagen. handgeben bei eher formellen anlässen, die ich momentan selten hab und wenn dann noch seltener wenn die kinder dabei sind. und wenn ich ihnen das nicht vormach, von wem sollen sie es haben? aber selbst wenn ich es machen würde, würde ich die entscheidung bei ihnen lassen.

liebe grüße
susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.