Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von ml1820 am 22.07.2021, 16:01 Uhr

Entthronung wirklich so schlimm? Wie zwei Kindern gerecht werden?

Ich habe mir auch viele Gedanken gemacht, allerdings eher über den Alltag als über die entthronung, da wir einen eher knappen Abstand haben (19 Monate) und wirklich etwas mehr geplant war. Da ja hier bisher eher Mamas mit größerem Abstand geschrieben haben, wollte ich auch noch ein bisschen meinen Senf dazu geben :)

Ich hatte echt Respekt vor zwei Kindern mit so kurzem Abstand, aber es ist toll. Es stimmt, was man oft hört, das erste Jahr ist anstrengend, aber dann wird es leichter (und so schlimm war es auch wieder nicht ;)).
Inzwischen schlafen die Kinder gemeinsam in einem Bett ein (wenn auch nicht durch) und sind überhaupt beste Freunde. Sie kümmern sich umeinander. Die große umarmt den kleinen öfter als er mag und als sie sich heute früh ein bisschen wehgetan hatte, hat der Kleine ihr gleich einen Schnuller gebracht.
Die große hat bei den großen Entwicklungsschritten mitgeführt: "Mama, er steht frei!"
Also für die Kinder ist es toll. Ich bin jetzt soweit, dass es für mich Urlaub ist, wenn ich nur ein Kind zu betreuen habe :) aber man wächst mit den Aufgaben.
Also trau dich :) und hör auf zu lesen. Wenn du Angst hast, dass es schlimm wird für deinen großen, dann wird es schlimm werden. Wenn du was lesen willst, dann würde ich dir "babyjahre" empfehlen, das ist sehr unaufgeregt :)
Die große hat den kleinen von Anfang an geliebt. Nur zu mir war sie etwas distanziert und ist am Papa geklebt. Das hat sich aber nach ein paar Wochen wieder gegeben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.