Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dina. Loewenmama am 05.04.2021, 16:56 Uhr

Die perfekte Rabenmutter

Hallo ihr lieben...

Ich bin mittlerweile Mama von 3 kleinen Mädels. 4, 3 und 2 jahren..
Ich liebe meine Kinder über alles.
Allerdings sind meine Kinder so anstrengend.
Manchmal wenn die zu laut sind oder auch zu wild oder ohne Grund weinen dann schimpfe ich wirklich laut mit denen und dann ist ruhe.
Gestern habe ich die Haare meiner 4 jährigen Tochter gekämmt. Sie schrie als ob sie jemand abstechen würde und die Nachbarn haben es natürlich mitbekommen... Die blieben stehen und fingen an zu diskutieren.
Auch vorhin haben die Kinder so wild gespielt das meine jüngste von der Treppe fast gefallen wäre (ich war am putzen) natürlich habe ich geschimpft - wie immer :(
Ich fühle mich extrem schlecht und habe extrem Angst, dass die Nachbarn schlecht von mir denken.. Wie würdet ihr euch verhalten? Bin ich eine schlechte Mama?

 
3 Antworten:

Re: Die perfekte Rabenmutter

Antwort von Chylina am 05.04.2021, 20:06 Uhr

Das ist Blödsinn du bist sicherlich eine sehr gute Mutter und man kann es ändern Menschen, eben nicht Recht machen.Erst Recht nicht wen diese selber keine Kinder haben.Zudem finde ich das andere Menschen sie daraushalten sollen,auf eine Diskussion würde ich persönlich garnicht eingehen. Stehe drüber!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die perfekte Rabenmutter

Antwort von _jadzia_ am 06.04.2021, 8:19 Uhr

"oder ohne Grund weinen dann schimpfe ich wirklich laut mit denen und dann ist ruhe."

Was ist für Dich "ohne Grund"? Kinder weinen weil sie müde sind, frustriert oder ähnliches. Für uns grundlos, aber für sie geht gerade eine Welt unter.
Sei bitte ehrlich, was heißt "wirklich laut"? Doch nichts anderes, als dass Du sie anschreist, oder?
Dass Du Deine Formulierungen so beschönigst, zeigt, dass Du - nicht Deine Kinder - ein Problem hast. Lass Dir helfen, atme durch. Nimm nicht alles auf die Goldwaage und überfordere Deine Kinder nicht, sie sind noch klein.
In der momentanen Situation sind alle mehr oder minder gestreßt, mach nicht den Fehler, die Kinder zu einem Ventil für Deine Überforderung zu machen. Sie leiden garantiert auch unter der Situation. Sie können weder entspannt noch gut gelaunt sein, wenn die Mutter das auch nicht ist.
Das ist kein Angriff, das ist halt nunmal so, sie orientieren sich an Dir, an Deinem Verhalten, und je gestresster Du bist, desto gestresster sind sie.
Ist vielleicht ein Anreiz, Dein Verhalten zu überdenken und zu ändern, und nicht nur in Selbstmitleid zu versinken.

Deine Kinder sind noch zu klein, um "aufzupassen" wenn sie spielen, es ist Deine Pflicht zu verhindern, dass jemand die Treppe runterfällt.

Wenn die 4jährige beim Kämmen schreit, fragen, ob sie Dir helfen kann. Die Situation lösen indem Du freundlich (!) sagst: "Wenn Du so schreist, kann ich mich nicht aufs Bürsten konzentrieren, dann tuts noch mehr weh. Magst Du mir helfen?", Bürstenstriche zählen, ablenken oder so.
Mit Schreien bewirkst Du nur, dass sie aus Angst spurt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die perfekte Rabenmutter

Antwort von Junalina am 06.04.2021, 14:00 Uhr

Das finde ich ziemlich treffend!

Ich finde es normal, dass man MAL den falschen Ton anschlägt. Wir sind alle nur Menschen, die auch mal an ihre Grenzen kommen. Ich finde es nicht normal, dass es bei dir der Normalzustand zu sein scheint.

Wenn mir das mal passiert, dann entschuldige ich mich bei meinem Kind und versuche kindgerecht zu erklären warum das in dieser Situation so war. Zum Beispiel hat Kind groß (3) gestern die Katze durch die terrassentür reingelassen. Die kleine Schwester ist hinterher gekrabbelt und hatte die Finger in der Türe. Ich habe beim hinlaufen 2 mal gerufen, dass die Tür offen bleiben soll. Das 3. Mal war dann lauter und ich habe die große schnell von der Tür weggezogen. Sie hat sich natürlich erschrocken und geweint. Da bringt es schon sehr viel zu erklären, warum man so reagiert hat.

Wenn eine laute Reaktion aber deine reguläre Reaktion auf "stressige" Situationen sein, solltest du dir Hilfe holen. Dich selbst hinterfragen, warum du so schnell aus der Haut fährst. War das schon immer so?

Auf die Meinung anderer Leute würde ich gepflegt pfeifen!

Alles Gute euch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.