Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Zehenspitzengänger???

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Frage:

Mein Sohn wird jetzt im Juli 3 Jahre alt. Er läuft seit er 11 Mon. ist. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie lange ist es "normal", dass Kinder auf Zehenspitzen laufen. Mein Kleiner macht das fast immer, er kann aber auch normal laufen, wenn ich ihn dran erinnere. Nur nervt das schon langsam, ihn immer zu ermahnen. Manchmal macht er es auch von sich aus das er normal läuft.
Hab jetzt für kommenden Freitag einen Termin bei einem Orthopäden zur Kontrolle, da er im Herbst in den KIGA kommt ich das vorher gerne geklärt hätte. Ausserdem fragen immer alle warum, wieso,.. und das nervt zusätzlich.

Danke für Ihre Antwort!!! lg lukas_mama

von lukas_mama am 05.07.2010, 19:26 Uhr

 

Antwort auf:

Zehenspitzengänger???

Guten Morgen,
in den meisten Fällen ist das ein gewohnheitsmäßiger, ein so gen. habitueller Zehenspitzengang, der sich irgendwann von alleine begibt. Die Kinder zum "normalen" Laufen zu ermahnen ist sinnlos, weil sie dann ein Spannungsgefühl bekommen, was sie bald wieder verändern. Zur sicheren Abklärungen empfehle ich einen mit Kinder vertrauten Neurologen. In der Klinik sind das die Neurophysiologischen Abteilungen. Die orthopädische Untersuchung ist wichtig, damit man sieht, ob durch den ständigen Zehenspitzengang es nicht zu einer Achillessehnenverkürzung gekommen ist, dann müsste man Dehnübungen machen.
Viele Grüße
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 06.07.2010

Antwort auf:

Zehenspitzengänger???

Danke für die rasche Antwort!
Am Freitag haben wir ja den Termin beim Orthopäden.
Er reagiert auch immer wieder genervt, wenn ich ihn des öfteren ermahne. Sie schreiben, dass ermahnen nicht sinnvoll ist. Heißt das, ich soll ihn einfach machen lassen? danke

von lukas_mama am 06.07.2010

Antwort auf:

Zehenspitzengänger???

Hallo,
wir hatten selbiges Problem. Uns hat es geholfen, daß ich unserer kleinen dann zu Hause immer offene Ledersandalen angezogen habe (damit sie nicht schwitzt): denn in schuhen ist sie nie auf Zehenspitzen gegange. Als sie das nervte, hab ich gesagt: wenn du auf ganzem Fuß gehst, ziehen wir sie aus. Und dann hat es geklappt!

von PuW am 06.07.2010

Antwort auf:

Zehenspitzengänger???

das wär natürlich auch noch eine möglichkeit, obwohl er auch in schuhen oft auf zehenspitzen geht. wir lassen ihn eigentlich immer barfuss laufen, da alle sagen das wär gesund. auch seine schuhe alle sehr weich, aber momentan denkt ich dass ich vielleicht andere schuhe kaufen sollte, die hinten fester sind. echt keine ahnung, werd ihn jetzt nicht mehr so oft ermahnen und warten was der orthopäde am fr sagt. danke für deine antwort

von lukas_mama am 06.07.2010

Antwort auf:

Zehenspitzengänger???

Hallo,
ich möchte noch mal betonen, dass es ganz wichtig ist herauszufinden, dass das Kind auch motorisch gesund ist. Das kann der Orthopäde nicht alleine, das muss ein Neurologe mit abklären.
Wenn man also durch normale Befunde zu dem Ergebnis kommt, dass es eine Gewohnheit ist, dann werden alle Ratschläge nichts bringen, denn jedes Kind ist anders. Wenn es sich so gar nicht bessert, kann man über eine zarte Physiotherapie nachdenken.
Viele Grüße
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 07.07.2010

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.