Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Asymmetrie?

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Ich halte es für richtig, dass Sie Ihr Kind bei einem Orthopäden vorstellen. Empfehlenswert ist sicherlich ein zusätzliche kinderorthopädische Kompetenz.
Das KISS-Syndrom habe ich noch nie gesehen.
Eine Blockierung ist aber durchaus denkbar. Hier könnte aber auch eine Krankengymnastik hilfreich sein. Ob alle Symptome damit zusammenhängen, ist immer schwer zu sagen. Erfreulich ist doch, dass sich die Symptome zumindest teilweise gebessert haben.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 15.05.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.