Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Eingewöhnung Tagesmutter

Hallo,
habe mal eine Frage zur Eingewöhnung bei der Tagesmutter. Fange jetzt im Juni wieder für 7 Stunden an zu arbeiten. Entweder einen ganzen Tag oder 2x3,5 Stunden. Habe eine Tagesmutter schon gefunden, die allerdings am Ort der Arbeitsstelle wohnt. Diese liegt 25 km von zu Hause aus entfernt. Habe jetzt schon gelesen, dass die Eingewöhnung je nach Kind zwischen 1 und 3 Wochen liegt. Aber ich kann ja nicht jeden Tag soweit fahren, um meine Tochter für ein paar Stunden dort zu lassen. Ich habe sie auch schon 2 mal bei ihr für 2 oder 3 Stunden gelassen und sie hat auch dort geschlafen. Es gab keinerlei Probleme. Sind sie der Meinung, dass es reicht, sie vor Arbeitsbeginn 1 mal die Woche die 3 oder 4 Stunden zur Tagesmutter zu bringen? Oder wie kann ich die Eingewöhung noch gestalten? Vielleicht haben Sie ja noch eine Idee.

Vielen Dank im voraus.

Ines

von Grinsbacke am 10.05.2006, 21:16 Uhr

 
 

Antwort:

Eingewöhnung Tagesmutter

Hallo Ines,
eine gute Eingewöhnungszeit ist absolut wichtig für Ihre kleine Tochter. Den Start haben Sie ja bereits geleistet.
Klären Sie mit Ihrer Tagesmutter ab, wie sie die Eingewöhnungszeit mit Ihrer Tochter gestalten möchte und beginnen Sie diese wichtige Phase vor Ihrem Arbeitsstart. Dann kann sich Ihre Tochter in Ruhe auf die neue Tagesmutter einlassen und Sie mit einem guten Bauchgefühl arbeiten gehen. Die zu fahrenden km und Kosten sollten Sie nicht abschrecken.
Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 11.05.2006

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.