Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken

Hallo,

mein Sohn (14 Monate) hat seid 3 Tagen rote, dicke Punkte am Körper. Erst hatte er sie nur im Windelbereich und ich dachte es wären Stiche, jetzt hat er sie ma ganzen Körper und die Punkte werden an der Spitze etwas gelblich. Sonst geht es ihm gut, er hat kein Fieber und hat Hunger. Können das die Windpocken sein? Ich bin in der 34. ssw, ist das auch für Schwangere gefährlich?

Danke

von Nadja am 12.08.2001, 20:03 Uhr

 

Antwort:

Windpocken

Liebe Nadja,
aus der Ferne kann ich leider keine Diagnose stellen, bitte zeigen Sie das dem Kinderarzt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bereits Windpocken hatten, ist groß. In der 34. Schwangerschaftswoche ist aber auch bei einer Erkrankung nicht mit größeren Problemen zu rechnen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.08.2001

Antwort:

Windpocken

Windpocken heißen auch wasserpocken, d.h. sie sehen aus wie zu groß geratene Hitzepickelchen, die nach ein paar Tagen austrocknen. Gehe aber lieber zum KA, es kann auch einfach eine Allergische Reaktion oder wirklich nur Hitzepickel sein. Windpocken sind in der Schwangerschaft so weit ich weiß gefährlich für das ungeborene

Gruß Emily

von Emily1 am 12.08.2001

Antwort:

Windpocken - nachtrag

Hatte er denn Fieber so etwa 3 Tage lang so zwischen 38 und 40°??? Dann kann es auch der Ausschlag vom 3 Tagesfiebe sein, ist hauptsächlich auf dem Rumpf und strahlt etwas an Arme und Beine aus

Gruß Emily

von Emily1 am 12.08.2001

Antwort:

Windpocken - nachtrag

Hallo,

danke für deine Antwort, aber 3-Tage-Fieber ist es nicht. Das hatte er schon und der Ausschlag davon sieht auch ganz anders aus. Ich denke es sind Windpocken, ich gehe später zum Arzt mit Leon!

Nadja

von Nadna an Emily am 13.08.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.