Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Hallo Dr. Busse,
mein Sohn ist 13 Wochen alt. Er war schon immer etwas schwierig. Er hatte von Anfang an oft Bauchschmerzen und Blähungen, man konnte ihn, wenn er schlief, nie ablegen, teilweise ist er NUR in der Trage eingeschlafen. Bis heute konnten wir das zu Bett gehen nicht ritualisieren, da nichts verlässlich klappt. Seit seiner 10. Lebenswoche hat sich nochmal viel verändert und ist „schlimmer“ geworden.
Er schreit viel mehr (zunächst nur abends mittlerweile auch in den anderen Wachphasen-obwohl er auch immer viel gelacht hat) Abends kreischt er teilweise richtig und weint ohne dass man ihn beruhigen kann. Er ist auch sehr nervös geworden, strampelt viel, quengelt lautstark, lutscht an den Händchen, starrt etwas an (schielt dabei manchmal) oder stiert mit aufgerissenen Augen (sieht fast panisch oder total überfordert aus). Einschlafen tut er auch nur noch sehr schlecht (Tags und abends). Es dauert teilweise ewig bis er die Augen zu macht, obwohl er extrem müde ist, sich die Augen reibt und die Haare rauft (beim Trinken)…dabei macht er oft ein brummendes Geräusch. Teilweise wacht er eine halbe Stunde später aus dem nichts heraus einfach auf (obwohl er nicht abgelegt wurde) und starrt mich hundemüde aber mit hellwachen Augen an. Oft muss er dann pupsen. Manchmal schläft er dann mit Trinken nach einer längeren Zeit nochmal ein.
In der Trage schläft er schneller ein, ich kann aber nicht jedes Mal wenn er müde wird (das ist meist nach 1-2h maximal) spazieren gehen (Bandscheibenvorfall).
Nachts strampelt er auch fast durchgehend. Nach 40 Minuten Schlaf will er (zur Beruhigung) mit geschlossenen Augen trinken. Er lässt oft auch erst wieder los, wenn er gepupst hat. Lasse ich ihn nicht trinken wacht er auf und das Spiel beginnt von vorn. Dazu muss man noch sagen, dass er keinen Schnuller und kein Fläschchen nimmt und sowohl Kinderwagen, Maxi Cosi und Fahrradanhänger hasst.
Ich habe jetzt Angst dass er irgendwas hat. Nicht unbedingt körperlich vllt auch psychisch. Die Sorge und der Druck setzen mir sehr zu und ich werde ziemlich nervös-was sich zusätzlich überträgt. Andere lasse ich schon gar nicht mehr an ihn ran, weil ich schon weiß, dass ich ihn dann wieder beruhigen muss, wenn er mit „spielen“ (überdrehen) fertig ist.
Was kann ich tun? Was davon ist noch normal? Ist das psychisch oder körperlich?
Liebe Grüße

von Sara Jenn am 27.07.2021, 16:35 Uhr

 

Antwort:

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Liebe S.,
was Sie berichten ist nicht ungewöhnlich. Und der erste wichtige Schritt ist, dass Sie akzeptieren, dass es ganz normal ist, dass Babys ein leicht reizbares Nervenkostüm haben und sich schwer damit tun, abzuschalten und zur Ruhe zu finden. Und dass Schreien, auch heftig und lange, dabei ebenfalls normal sind. Sie dafür nichts können und Sie das gelassen aushalten sollten. Helfen können sie Ihrem Kind bei seiner Entwicklung mit Ruhe und Gelassenheit und eben nicht mit ständigen verzweifelten Versuchen, es zur Ruhe zu bringen. Bitte holen Sie sich dabei Unterstützung in einer speziellen Sprechstunde für Babys mit Schrei- und Schlafstörungen. Ganz grundsätzlich sollten Sie Ihren Sohn konsequent immer dann, wenn er anfängt, müde und quenglig zu werden, umgehend im abgedunkelten Schlafzimmer in sein Bett legen. Und sich dann nur leise redend oder singend daneben setzen, vielleicht ruhig Ihre Hand darauf halten, sonst aber absolut nichts tun sondern nur Geduld haben bis er zur Ruhe findet. Abends nach der letzten Mahlzeit mit einem festen Zubettgehritual genauso.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.07.2021

Antwort:

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Hallo,

ehrlich gesagt hört sich das alles normal an. Sorg dafür, dass Du entlastet wirst (Dein Partner, Großeltern?), damit Du gute Nerven hast. Glaub mir, es gibt sich irgendwann.

Viele Grüße

von Mamamaike am 27.07.2021

Antwort:

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Nachtrag: Ich gehe davon aus, dass ihr die Us wahrgenommen habt und Dein Kind grundsätzlich gesund ist...

von Mamamaike am 27.07.2021

Antwort:

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Alles was Du schreibst klingt nach ganz normalem Babyverhalten. Vielleicht gibt's in Deinem Umfeld jemanden, der mit Deinem Sohn mal spazieren gehen möchte damit Du eine Weile Zeit für Dich hast?

von Tigerblume am 27.07.2021

Antwort:

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Versuche etwas gelassener zu werden, denn das ist alles ganz normal. Und umso gelassener du bist umso mehr kannst du die Entwicklung mit Freude beobachten, statt mit Sorge...

Ich weiß nicht wie ruhig oder trubelig es bei euch ist, aber alles an Reizen zu minimieren kann helfen (kein Fernseher oder dauerhaft Laute Musik, Radio etc.)

Und bald kannst du auch wieder etwas mehr schlafen!

von E.M.M.A am 27.07.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schlafprobleme, 1,5 Jahre alte Tochter

Hallo Herr Busse, unsere Tochter dreht seit 4 Tagen extrem durch sobald man sie ins Bett legen will.. Wir haben schon sooo viele Sachen versucht bei ihr liegen, Geschichte vorlesen, keinen Mittagsschlaf usw aber nichts hilft.. Sobald wir mit ihr im Raum sind macht sie nur ...

von Jenny19964 03.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo Dr. Busse, Seit einer Woche schläft mein Baby (4.Monat) abends sehr schwer ein sie ist auch dabei weinerlich. So ca. nach einer Stunde wacht sie wieder auf und weint grundlos, will sich auch nicht beruhigen lassen. Blähungen oder hunger hat sie nicht, bzw. will sie nicht ...

von Busel 14.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Verdauung und Schlafprobleme

Sehr geehrter Dr. Busse Mein Sohn ist 22 Monate alt und hat folgendes Problem: -Extreme Müdigkeit in den Morgenstunden nach dem Nachtschlaf - harten kugelförmigen Stuhlgang und große Anstrengung beim Drücken -bereits sogar Stunden vor dem Stuhlgang ist er sehr unruhig ...

von Brich 13.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

6 monate altes Baby extreme Schlafprobleme

Guten Abend Herr Busse, wir sind mittlerweile mit unseren Nerven am Ende. Die ersten 4,5 Monate waren sehr schwer. Unser Sohn hat viel geschrien und wurde den ganzen Tag von uns getragen, da er sonst nur schwer in den Schlaf fand. (Wir können nicht sagen ob es Koliken oder ...

von Dianabrm17 27.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme Baby 9 Monate

Lieber Herr Dr. Busse, Ich habe mich schon vor einigen Monaten an Sie gewandt. Damals war mein Sohn 5 Monate alt. Zwischenzeitlich ist er fast 9 Monate alt und ich bin sehr ratlos und wirklich verzweifelt. Mein Sohn hat noch nie gut geschlafen. Er wacht nachts oft ...

von Johanna1612 17.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

7 Monate altes Baby hat schlafprobleme

Guten Abend! Es geht darum das mein Sohn 7 Monate alt, seid dem er 6 Monate alt ist, einfach nicht mehr vernünftig schläft. Er war immer ein Baby das super gut eingeschlafen ist und teilweise 7 Stunden am Stück geschlafen hat. Seid unserem Umzug ist die leider nicht ...

von jana21 11.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo, unser Kleiner fast 1 Jahr wacht ständig auf in der Nacht und trinkt auch noch eine Flasche( die er immer sehr lautstark einfordert). Wir haben auch schon versucht das Milchpulver zu reduzieren, bringt nichts. Im Gegenteil er schläft seitdem noch schlechter. Ist es ...

von MamaLuis 18.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme-gerne an alle

Sehr geehrter Herr Dr Busse, Mein Sohn ist 5 Monate alt und kann noch nicht allein einschlafen. Ohne unsere Hilfe kam sowas noch nie in Frage. Er schläft am Morgen ab 09 - 30 Minuten 12Uhr- 45-60 minuten Und um 17 Uhr 30 min Um 19 Uhr bringen wir Ihn ins ...

von Linda P 29.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Guten Morgen! Meine Tochter schläft seit der Geburt sehr schlecht. Alle haben gesagt: Oh, wenn die erst einmal in die Schule kommt, wird es besser. Aber nach wie vor ist sie jeden Morgen um 5 Uhr oder sogar noch eher wach. Sie schläft abends gegen 20 Uhr ein. Die Familie ...

von Bibi1990 11.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme, Kinderarzt im Urlaub, nerven am Ende

Hallo Herr Dr. Busse, Meine Tochter ist nun 6,5 Monate. Ich habe mich wacker geschlagen, nicht weinen lassen, alle Kurse gemacht und ums stillen gekämpft. Ich arbeite 30 Stunden die Woche und ich ertrage viel aber ich kann dieses Drama uns Schafen nicht mehr mit machen. Ich ...

von Lendita1987 27.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.