Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ist das risiko fürsids nach 8 monatigem stillen erhöht wenn der vater raucht?

Guten Tag, ich habe meinen Sohn 8 Monate lang gestillt u auch sonst alle regeln bezüglich der Vermeidung von sids befolgt.unser Sohn liegt in Rücklage im Schlafsack im beistellbett in unserem Schlafzimmer.nun hat mein Mann wieder angefangen zu rauchen.Ca5 pro Tag.atmet er noch giftige Stoffe ab?ist das Risiko für meinen Sohn nun höher für sids .wie soll sich mein Mann unserem Sohn gegenüber verhalten?dürfen beide in einem Zimmer schlafen oder ist es schädlich für unseren Sohn?vielen dank für ihre Antwort

von hollylou am 14.01.2014, 14:04 Uhr

 

Antwort:

ist das risiko fürsids nach 8 monatigem stillen erhöht wenn der vater raucht?

Liebe H.,
das Thema SIDS stellt sich in diesem Zusammenhang in diesem Alter nicht mehr. Trotzdem würde ich den Papa dringend bitten, sich Hilfe zu suchen, damit er von der Zigarette loskommt, denn auch in Zukunft wäre das eine gesundheitliche Belastung für seinen Sohn alleine wegen des negativen Beispiels.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.01.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Honigverzehr und stillen

Hallo Dr. Busse, ich habe vor 5 Tagen neine Tochter geboren und stille diese voll. Heute morgen habe ich zum Frühstück ein Dinkelmüsli gegessen, dem laut Zutatenliste Honig zugefügt wurde. Dabei kam mir die Frage, ob Honig auch für die Mutter tabu ist? Geht Clostridium ...

von Natsuki 12.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Angst vor Ansteckung beim Stillen

Guten Morgen wünsche ich.. Ich bin total verzweifelt und weiss nicht was ich machen soll… Ich drehe mich im Kreis und komme nicht weiter. Folgende Situation. Ich habe Herpes Genitalis rezidivierend, das heißt 1-2 Schübe im Monat. Meine kleine Tochter kam 1 Monat ...

von Raupe2014 30.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

zittern beim einschlafen (beim stillen)

hallo herr dr. busse, mein sohn ist 6,5 monate, seit er etwa 4 monate alt ist, zittert er zeitweise mit kopf und armen, wenn er beim stillen einschläft, das ganze hört immer erst auf wenn ich ihn hochnehme, wenn ich ihn nur anspreche etc. scheint er einfach weiter zu ...

von valeriana 26.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Beikost + Stillen

Hallo mich würde mal interessieren ob der Essensplan von meinem Sohn ( ist am 22.6.13 geboren und bekommt seit dem 23.10.13 Beikost ( Mittagsmenü ) und seit dem 23.11.13 Nachmittags Obst ( Getreide ) so okay ist. Bekommt er genügend Milchzahlzeiten ? Also : ( Beikost bekommt ...

von Chris17 16.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Warum ist das Risiko in Bauchlage erhöht?

Hallo, Vielen dank für die schnelle Antwort wegen dem schlafen auf dem Bauch bei meinem 5 Monate alten Sohn. Können sie mir sagen warum das Risiko in der Bauchlage erhöht ist? Ersticken diese Kinder oder werden in Bauchlage Organe abgedrückt? Weil ich es leider nachts ...

von Winterblume 05.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Darf man beim Stillen ATB Doxycyclinum einnehmen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 1 Jahr und 2 Monate alt und stille ihn 3 mal am Tag. Es wurden bei mir Chlamydien in den Lungen festgestellt. Meine Ärztin hat mir Doxyhexal 200mg verschrieben. Ich soll 1 Tbl jeden Tag (insgesamt 20 Tage) einnehmen. Ich hab mit ...

von EvaB76 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen und beba AR Pre zufüttern?

Hallo, mein Sohn ist 7 Wochen alt und seit ca. 4 Wochen hat er Probleme mit dem Stuhl und spuckt Schwallartig. Da er auch fast 4 Wochen zu früh geboren wurde und trink schwach ist, pumpe ich ab und füttere diese Milch nachdem stillen per Flasche. Da er Gelbsucht hat und sehr ...

von Jenniferpia@web.de 19.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Risiko für Leukämie und chronischer Niereninsuffizienz

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt und ich mache mir Sorgen bezüglich eines evtl. Risikos für Leukämie, da seine Großmutter (väterliche Seite) an dieser Krankheit verstorben ist. Meine Mutter hingegen litt an chronischer Niereninsuffizienz und ist ...

von burn667 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Nächtliches Stillen / Stillen mit Medikament

Hallo, ich habe einen 10 Monate alten Sohn.Zwei Sorgen habe ich in meinem Kopf.Er wird größtenteils noch gestillt, da er immer nur zwischen 30 und 60 Gramm (selbstgemachten) Brei ist.Feste Nahrung mit Stückchen mag er noch nicht. Zwieback oder ähnliches ist okay,das lutscht er ...

von Mäusel-Mami 06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Kann ich trotz Antibiotika und Ausschlag beim Kind weiter stillen?

Hallo, ich muss seit einigen Tagen wegen einer Mandelentzündung Antibiotika nehmen (3x tägl. Amoxicillin 1000 mg). Ich stille meine 16-monatige Tochter noch abends und nachts. Sie hat nun leichten Ausschlag an den Beinen im Windelbereich bekommen (rote Stellen). Kann ich ...

von inselelfe 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.