Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Einschlafen

Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und kann immer noch nicht allein einschlafen, ich muss immer bei ihr liegen oder sie sogar in den Schlaf schaukeln. An was kann das liegen? Ist das schlimm bzw. normal?

von Selina09 am 15.10.2010, 11:11 Uhr

 

Antwort:

Einschlafen

Liebe S.,
Sie haben Ihr das ganz einfach angewöhnt. Ändern lässt sich das nur, wenn Sie sie in Zukunft mit einem festen Ritual in ihr Bett bringen und sie weder schaukeln noch sich neben sie legen, sondern notfalls nur leise redend daneben sitzen bleiben, aber sonst nichts tun. Auch wenn sie protestiert.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.10.2010

Antwort:

Falsch!

Fragen nicht beantwortet - Thema verfehlt - 6 - setzen!

Es könnte daran liegen, dass du das deiner Tochter "angewöhnt" hast. Es könnte aber auch daran liegen, dass sie einfach noch nicht so weit ist und noch gar nicht alleine einschlafen KANN. Das ist weder schlimm und durchaus normal. Es gibt sehr viele Kinder, die - vermutlich sehr zum Leidwesen von Herrn Busse - von ihren Eltern ernst genommen und liebevoll in den Schlaf begleitet werden, auch lange Zeit über den ersten Geburtstag hinaus. Ändern lässt sich das keinesfalls NUR, in dem man dem Kind Zuwendung und Körperkontakt verweigert und es schreien lässt. Diese Behauptung ist schlichtweg falsch und entbehrt jedem wissenschaftlichen oder statistischem Hintergrund. Wenn du geduldig bist und deinem Kind die Zeit zugestehst, die es braucht, wird es irgendwann von selbst und ohne Tränen allein einschlafen - vermutlich nur etwas später, als wenn es unter Protest dazu gezwungen wird.

Wenn du noch Fragen hast, schicke mir einfach eine PN!

Liebe Grüße
von einer, die ihren Zweijährigen immer noch GERN in den Schlaf begleitet!

von Kuscheling am 16.10.2010

Antwort:

Einschlafen

Liebe Selina09!

Dein Kind verhält sich völlig normal, und wenn die Einschlafsituation für dich keine große Belastung darstellt, gibt es wirklich keinen Grund, etwas zu verändern oder sich Sorgen zu machen!!

Wenn es dich trotz allem sehr belastet, dein Kind in den Schlaf zu begleiten, könnten dir die Tipps von E. Pantley ("Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch") evtl. helfen, deine Kleine auf sanfte, liebevolle Art und OHNE Geschrei dazu zu bringen, allein einzuschlafen. Das wird zwar evtl. nicht so schnell gehen wie mit dem Ratschlag von Dr. Busse, aber sowohl deinem Kind als auch dir wird es meiner Vermutung nach besser damit gehen...
(Ich würde dir das Buch sogar gegen Porto zuschicken, da ich es hier rumliegen habe und nicht (mehr) brauche - bei Interesse bitte PN!!)

Wenn du einfach nur die Bestätigung einiger "Experten" dafür brauchst, dass ein Kind, das mit 13 Monaten noch nicht allein einschläft, völlig normal ist, empfehle ich dir (falls du überhaupt lesen magst ;-) das Buch "Ich will bei euch schlafen" von S. Lüpold.

LG B. (deren 12 1/2 Monate alter Sohn auch "noch" nicht allein einschläft, was für uns beide aber kein Problem ist! :-)

von rabarbera am 17.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Mit Bitte um Entschuldigung - nochmal wegen auf dem Arm einschlafen

Habe ich Ihre Antwort richtig verstanden, dass mit unserem Sohn aus entwicklungspsychologischer Sicht etwas nicht stimmt, da er nun seit etwa drei Monaten durchschläft, obwohl er gelegentlich auf dem Arm einschläft und zum Einschlafen gestillt wird? Sollte ich einen Termin beim ...

von Kuscheling 08.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Einschlafen

Hallo Herr Dr. Busse. Unser Sohn ist jetzt 8 Monate und WIR nicht ER haben folgendes Problem. Seit einigen Wochen (ca. 3-4) schläft er sehr schlecht von ALLEIN ein. Das heisst: meine Frau oder ich "wachen" an seinem Bett bis er einschläft. Die Prozedur beinhaltet: ...

von freddie 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

mein Sohn wehrt sich gegen das einschlafen

hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn (3 Wo.) macht mir echt Probleme beim einschlafen. er wehrt sich extrem dagegen obwohl er total müde ist. er schreit und weint und lässt sich kaum beruhigen. und auch wenn ich ihn dann endlich mal beruhigt habe reißt er immer wieder seine Augen ...

von incikiz 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Baby schreit immer vorm und beim einschlafen.

Hallo mein Sohn ist 5,5 monate alt korrigierte 4,5 Monate. ER kam trotz der 4 woch zu früh recht groß und schwer zur Welt bei einer sehr kurzen Geburt. Er hatte die 3 Monatskolikken und am Anfang die Mumi und Pre nicht vertragen. Nach den 3 monaten hatte sich ...

von Veilchen2204 10.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Schreien nach dem Einschlafen

Guten Tag Herr Dr. Busse, unser Sohn (18 Mte.) wacht seit ca. 4 Wochen so gut wie jede Nacht fast exakt eine Stunde nach dem Schlafengehen auf. Erst dreht er sich hin und her, dann fängt er an zu schreien. Wenn ich zu ihm reingehe und ihn streichel und anspreche, dann stößt er ...

von tomstern 06.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Schwierigkeiten beim Einschlafen

Guten Abend. Mein Sohn Lasse ist 5 1/2 Monate und bisher lief das Schlafengehen ohne jegliche Schwierigkeiten ab. Wir haben unsere Zeit und unser Einschlafritual und alles lief relativ reibungslos. Inzwischen stellt sich das Einschlafen als wahrer Kampf dar. Er knöttert, ...

von balthasar-12 27.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

einschlafen

hallo, meine Tochter,14 Monate ist bis jetzt meistens nach einschlafritual selbst in ihrem bettchen eingeschlafen,wenn es nicht sofort geklappt hat,ist sie nach ein bisschen weinen eingeschlafen,dann jedoch nach 4-5 std. ist sie wach und ich nehm sie in unser bett,es wird aber ...

von lidadiana 25.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Einschlafen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (9 Monate) schläft zur Zeit nur auf meinem Arm ein, denn jedesmal wenn wir sie in ihr Bett legen setzt sie sich obwohl sie todmüde ist. Wenn wir probieren sie festzuhalten, dass sie nicht aufsteht, schreit sie wie verrückt. Was sollen wir ...

von Selina09 24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Einschlafen

Hallo Herr Dr. Busse, zur Zeit habe ich mit meinem 1 1/2 Jährigen ein großes Einschlafproblem. Trotz Einschlafritual haben wir abends das größte Geschrei. Er brüllt und schreit so laut, als wäre ihm furchtbares zugestoßen; immer dann wenn wir das Zimmer verlassen. Er lässt ...

von santa80 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Alleine einschlafen

Hallo, mein Sohn (11 Monate alt) schafft es so gut wie nie, alleine einzuschlafen. Sei es tagsüber oder auch besonders abends. Er weint schon, wenn ich ihm nur den Schlafsack anziehe... Wenn er ins Bett soll, beschäftige ich mich noch ganz ruhig mit ihm, ziehe ihn dann um, ...

von mamaloewe 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.