Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beikost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

meine Tochter (9 Monate) hat (hatte?) vermutlich eine muttermilchassoziierte Colitis. Seit ich 2 Mahlzeiten zufüttere habe ich keine Blutbeimengungen im Stuhl mehr gesehen. Neben Gemüse und Fleisch füttere ich auch den sinlac-Brei von Nestle zu. Er wurde mir von ärztlicher Seite empfohlen (es wurde eine Kuhmilchunverträglichkeit vermutet). Der sinlac-Brei ist milch-, soja- und gluthenfrei und wird auf Reisbasis und Johannisbrotkeimmehlbasis hergestellt.

Nun habe ich in der Apothekenzeitschrift "BABY und Familie" die Kindersprechstunde mit Ihnen entdeckt. Dort empfehlen Sie einer Mutter, die ihrem Kind zum Abstillen Sojamilch geben möchte, dies aufgrund möglicher hormonartiger Nebenwirkungen von Soja nicht zu tun.

Haben Sie auch gegen den von mir verwendeten sinlac-Brei derartige oder auch andere Bedenken? Was empfehlen Sie mir?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

S.

von roetz am 09.02.2010, 11:52 Uhr

 

Antwort:

Beikost

Liebe R.,
im Gegenteil, Sinlac ist ja eben kein Soja-Produkt und kann problemlos bei Eiweißunverträglichkeiten gegeben werden. Ich würde das aber nur als Übergang sehen und mit ihrem KInderarzt sprechen, ob man bei der vermuteten Diagnose nicht einfach normale Kuhmilchprodukte geben kann.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

durchfall und beikost

Hallo, meine Tochter, knapp 6 Monate, hat seit 5 Tagen Durchfall, mit dem wir schon beim Kinderarzt waren. Der sagte, sie solle Karotte und Banane bekommen, weil das stopft. Der Durchfall wird etwas besser, klingt aber noch nicht ab, sie hat immer noch bei jeder Mahlzeit, oft ...

von lijojo 08.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo Dr. Busse, seit 2 Monaten versuchen wir Beikost einzuführen, doch klappte es nichts so ganz und wir haben einige Tage pausiert. Seit 3 Tagen isst mein Sohn (7 1/2 Monate) mittags etwas Brei (ca. 1/3 Glässchen) und morgens geben ich ihm einige Löffelchen Obst. Ist das ...

von soul 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

beikost

Hallo Herr Dr. Busse ich wollte sie mal fragen was für die kleinen im Beikost start sinnvoller ist, Mittags mit Karotte oder Pastinake anzufangen oder Abends mit einem milchgetreidebrei? Wegen der verdauung und verstopfung? Möchte ja nicht das es wieder zu Bauchweh ...

von missraudie 19.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Ihre Empfhelung bezügl. Beikost

Lieber dr. busse, habe 2 kurze Fragen bezügl. Beikost. 1. wie oft sollte man Fleischbrei in der Woche geben? 2. wann sollte man mit getreidebrei anfangen? Info: mein sohn ist 7monate alt und haben vor ca. 6wochen mit der Beikost begonnen. freundliche ...

von liam-boy 18.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikosteinführung und Verstopfung

Lieber Dr. Busse, meine Tochter (7 Mon) bekommt seit 4 Wochen mittags ein halbes Glässchen Kürbis-Kartoffelbrei und abends seit 1 Woche Reisflockenbrei mit Wasser zubereitet. Sonst wird sie noch gestillt. Leider aber hat die Umstellung bei ihr zu Verstopfung geführt. Was ...

von jani2 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo Herr Dr.Buss Meine Tochter ist genau 5 Monate alt. Da ich ab und zu arbeiten muß, habe ich schon mit Beikost angefangen. Das hat am Anfang auch sehr gut funktioniert doch nach einem Markenwechsel hat sie jetzt alles verweigert. Kann ich statt dessen schon mal einen ...

von miablume 08.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo, unsere Tochter wird am 14.01. 5 Monate alt (und hat ein bischen was vom Nimmersatt!). Sie bekommt 04.00 Uhr 180-200 ml Humana 1 10.00 Uhr 200 ml Humana 1 14.00 Uhr 125g Hipp Pastiake und 120 ml Humana 1 18.00 Uhr 200 ml Humana 1 22.00 Uhr 200 ml Humana ...

von SiKa 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Studie frühere Beikosteinführung...

hallo, ein gesundes neues jahr wünsche ich ihnen. mich würde mal interessieren, wer diese studie durchgeführt hat und wo ich inhalte nachlesen kann. war die babynahrungsmittelindustrie daran beteiligt?? wie lange wurde getestet? wie sind die ...

von biggi71 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost ab wann?

Hallo Herr Dr Busse, unsere Tochter ist 18 1/2 Wochen alt, wiegt 8.100 Gramm (Geburtsgewicht 4100 Gr.) und ist 66 cm gross. In allen Büchern steht, man solle erst ab frühestens der 20. Woche mit Beikost starten, und unser KIA meinte auch, bis zum 5. Monat warten. Sie kriegt ...

von Jamie1 03.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

1. Beikost und 2. Sitzen

Hallo Dr. Busse! Unsere Tochter wurde am 20.09.09 geboren. Ich stille sie voll, unter anderem weil mein Mann und ich Allergiker sind. Jetzt habe ich (ich glaube hier) gelesen, dass Frau nicht mehr unbedingt präventiv bis zum 6. Monat voll durchstillen muss. Wie lange sollte ...

von SarasMami 29.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.