Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

BELOC ZOK wärend der schwangerschaft - Spätfolgen?

hallo,

ich mache mir zzt sehr große sorgen, das die täglich einnahme von beloc zok 95mg (starke nierenstauung)während meiner schwangerschaft, meinem kind geschadet hat.
kann es beeinträchtigungen am gehirn verursachen?
meine maus ist nun 20 monate und 2 wochen alt und spricht außer papa und da noch nix.
dieses auch nur, wenn sie es will und nicht nach aufforderung.
sehr sehr sehr selten sagt sie mam mam. bisher ca 8 - 10 mal.
ansonsten macht sie sich per zeichen (zeigt auf die sachen oder führt uns dorthin) oder "ihrer sprache", die aus ääh ode äähhh besteht, verständlich.
wir haben schon versucht nicht darauf einzugehen, aber das alles hilft nicht, ihr etwas zu entlocken.
ich habe eher das gefühl, sie macht dann "dicht".
spielt sie alleie und unbeobachtet mit ihrem bruder 48 monate alt, entweichen ihr ab und an auch andere, nenne ich es mal "lautversuche". sobald mein mann oder ich dazu komme, verfällt sie sofort wieder ins ääh /ääähh.

ansonsten ist sie normal entwickelt.
sie versteht sämtlich aufträge, an mangelndem höhrvermögen kann es also nicht liegen.
laufen konnte sie frei mit 11 moanten.
gekrabbelt ist sie mit 8 moanten.
als baby hatte sie eine ausgeprägte la-phase, da dachten wir noch, sie würde viel eher als unser sohn mit dem sprechen beginnen.
nun ist es so, das sie noch nicht spricht und unse sohn in diesem alter schon ganze geschichten erzählt hat.
natürlich weiss ich, dass kinder verschieden sind,allerdings sit es schon ungewöhnlich, das sie imme rnochnicht spricht - oder?

der gedanke, das es an der tabletteneinahme ( evtl gehinschädigung des spachzentums?)gelegen haben könnte,läßt mich nicht meh los und macht mich ganz verrückt!

natürlich weiss ich, dass ich dieses auch mit meinem kinderarzt besprechen muss, der meinte aber auf meine nachfrage, ich müße mir erst nach dem 2 geb.sorgen machen...

bin total ratlos und traurig :(

von cocaje am 06.01.2008, 21:46 Uhr

 

Antwort:

BELOC ZOK wärend der schwangerschaft - Spätfolgen?

Liebe C.,
mit ihrer Medikamenteneinnahme gibt es sicher keinen Zusammenhang. Sie sollten sicher akzeptieren, dass Kinder verschieden sind und vor allem nicht drängen zum Reden sondern einfach viel Reden mit ihr. Entscheidend ist im MOment nur, dass ganz sicher klar ist, dass ihre Tochter gut hört.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.01.2008

Antwort:

BELOC ZOK wärend der schwangerschaft - Spätfolgen?

Die meisten Kinder konzentrieren sich doch erstmal auf eine Fähigkeit, Laufen oder Sprechen. Und deine Tochter konnte ja schon sehr früh laufen!

von Juttahase am 11.01.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.