Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Minimonster am 04.03.2010, 12:54 Uhr

Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Ich fahre in der nächsten Woche für drei bis vier Wochen zur Kur - alleine. Meine beiden Jungen (4 und 6) bleiben mit meinem Mann zu Hause. Das ist auch gut überlegt und gut abgesprochen und ich bin mir auch sicher, dass alles klappen wird und sich alle Probleme, Traurigkeiten usw. im Rahmen des Machbaren bewegen werden. "Kosten-Nutzen" haben wir also lange abgewogen. Die beiden wissen es seit dem Wochenende, haben aber ja noch keine richtige Zeitvorstellung. Für sie ist es soweit erstmal ok. Ich habe ihnen eine Art "Adventskalender" gebastelt, so dass sie an jedem Tag eine Kleinigkeit aufmachen können und die Zeit ein wenig einschätzen können und eine Freude haben. Telefonieren möchte ich nur selten, weil ich wirklich mal abschalten muss und möchte, besuchen werden sie mich erst zum Abschluss und mich dann evtl. abholen. Mein Mann hat einen sehr guten Draht zu den kids, ist aber eben nicht Mama...

Ja, und jetzt habe ich trotz aller Vorfreude eben doch ein blödes Gefühl im Bauch, meine Mäuse so lange ohne Mama "allein" zu lassen. :-(

Wer von euch hat so etwas schon mal gemacht (oder war länger im KH usw.) und wie sind eure kids in dem Alter damit zurecht gekommen? Könnt ihr mich beruhigen, oder habt ihr noch Tipps, was vielleicht gut wäre?
Mal ganz abgesehen davon, dass ich sie sicher auch sehr vermissen werde...
Danke und LG, M.

 
7 Antworten:

Re: Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Antwort von Bonnie am 04.03.2010, 14:19 Uhr

Hallo,

ich denke, da wird es keine Probleme geben. Bei uns war es auch mal so, dass unsere Fünfjährige drei Wochen mit dem Papa allein war - die Beiden waren danach ein echt tolles Team. Man macht sich als Mutter vielleicht hier zuviele Sorgen und findet sich vielleicht ein bissel zu unentbehrlich. Wenn der Vater - der ja eh die zweite Hauptbezugsperson im Leben der Kinder ist - da ist, gibt es für die Kleinen nicht allzu viel zu "verkraften", auch wenn sie Dich ein wenig vermissen werden.

Ich würd's positiv sehen: Jetzt haben die Kinder die Chance, mal richtig viel Zeit mit ihrem Papa zu verbringen. Und das ist auf jeden Fall eine große Bereicherung, denn Väter gehen mit vielen Dingen anders um als Mütter. Sie werden in manchen Dingen jetzt eine Art Gegenentwurf zu Dir erleben, wie man also Manches anders angehen oder handhaben kann - und das ist für Kinder auch etwas Wichtiges, das ihren Horizont erweitert.

Du wirst die Kinder sicher sehr vermissen (ging mir auch so), aber achte darauf, dass Du diese Gefühle nicht zu sehr auf die Kinder projizierst. Für sie wird die Papazeit etwas richtig Gutes sein, das sie enger an ihn binden wird und woran sie sich auch später noch erinnern werden.

LG

B.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Antwort von mammma86 am 04.03.2010, 14:27 Uhr

Hallo,

mein Spatz ist 2 und wir waren noch nie länger als ein Tag getrennt, möchte dir aber trotzdem gern antworten!

Also erst mal Respekt vor der (sicher nicht ganz einfachen) Entscheidung, allein zur Kur zu fahren!
Eine Gesunde und Gut gelaunte Mama ist viel besser, als eine Kranke oder deprimierte Mutter.
Die Idee mit dem Kalender find ich gut, ich selbst war mit 10 Jahren auch zur Kur und habe auch täglich einen Tag im Kalender weggestrichen. Dadurch wissen sie genau wann Mama wieder da ist!
Vielleicht könnt ihr ja ein Tag in der Woche aus machen wo ihr telefoniert, da freuen sie sich bestimmt sehr auf diesen Tag!

Ich glaube nicht das deine Kids irgend einen "seelischen Schaden" davon tragen werden!
Ich wünsche dir das du richtig abschalten kannst, denke daran das deine Erholung ja auch wichtig für deine Familie ist!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Antwort von Kati-F am 04.03.2010, 19:03 Uhr

Hallo, ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung berichten - als ich in dem Alter war, musste meine Mutter auch mal länger ins Krankenhaus - das habe ich aber, wie auch meine älteren Geschwister, ganz prima überstanden! Mein Vater war aber auch sehr für uns da. Die Zeit davor, als es meiner Mutter wegen ihrer Rückenschmerzen richtig dreckig ging, war für mich als Kind viel schlimmer, da man sich als Kind gegenüber dem Leiden Erwachsener total machtlos fühlte. Wenn die beiden einen guten Draht zum Vater haben, brauchst Du wirklich keine Bedenken haben und erhol Dich gut, das ist das beste, was Du Deinen Kindern antun kannst!
Gruß
Kati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Antwort von Lollipi am 04.03.2010, 21:24 Uhr

Hallo,

also ich finde sowas nicht gut.
Meine Mutter mußte damals für länger ins Krankenhaus und mein Bruder hat das gar nicht gut verkraftet
Aber ihr müßt das ja selber entscheiden!!!
In der Kur gibt es doch auch Kinderbetreuung!!
Ich wünsche deinen Kindern viel Kraft!!!

lg Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde das hört sich bei Euch...

Antwort von MM am 04.03.2010, 22:38 Uhr

... sehr gut überlegt und besprochen an, so als hättet Ihr alle Aspekte erwogen und auch die Kinder einbezogen. Wenn das so ist, denke ich es dürfte kein wirkliches Problem werden. Gehe mal davon aus, dass Papi und Kinder eine gute Beziehung zueinander haben - dann klappt das schon :-)!

Meine sind ja im selben Alter und ich kann mir zwar gut vorstellen, dass sie immer wieder mal Anwandlungen von Heimweh nach Mami bekommen, es aber ansonsten durchaus auch geniessen, so eine Zeitlang nur den Papi da zu haben (der sich dann ja auch verstärkt kümmern muss - in den KiGA bringen, abholen, der ganze Alltag... der Papi wird also intensiver präsent sein als üblich, was für die Kids bestimmt auch mal schön ist ).

Was ich nur nicht ganz verstehe, ist das mit dem Telefonieren. Ich könnte das glaub ich nicht und die Kinder und mein Mann würden mich auch hören wollen oder zumindest mal Kurzhachrichten austauschen - also ich denke bei uns wäre wohl in so einem Fall recht reger Kontakt per Skype da (benutzen wir viel) - also Chat und/oder "Anrufen"/Skypen, gerade z.B. abends...

"Abschalten" kann man doch (nach meinem Emfinden) auch so, wenn man den ganzen Tag allein mit sich, fern vom Familienalltag ist und sich auf andere Dinge konzentriert. Umso mehr würde ich mich über den Kontakt per Tel./Skype freuen. Naja, aber ist wohl bei jedem anders...

Dir und Euch allen auf jeden Fall alles Gute ! M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@alle

Antwort von Minimonster am 07.03.2010, 10:47 Uhr

Hallo ihr alle!
Ja, mit dem Telefonieren wird das wohl in der Praxis anders laufen als in der Theorie - ich glaube, das halt ich doch nicht durch.
Ich/Wir müssen halt nur sehen, dass ich nicht innerlich immer noch "halb zu Hause" bin, deshalb will ich nicht so viele "Details" mitkriegen - die ich ja nicht beeinflussen könnte, die mich aber länger als nötig (ich kenn mich ja;-)) beschäftigen würden. Hm. Mal sehen, wie das laufen wird. Vermutlich telefoniere ich doch eher öfter, aber dann vielleicht nur kurz?!

Auf jeden Fall bin ich ganz zuversichtlich und ich danke euch allen für die zuversichtlichen Worte, dass das auch für die kids okay sein kann!!
Liebe Grüße, M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur ohne Kinder - Wer hat Erfahrungen, wie die kids das "verkraften"?

Antwort von Minimonster am 07.03.2010, 10:49 Uhr

Hallo!
Inwiefern hat dein Bruder das nicht gut verkraftet? Wie alt war er? Hat er da noch nachträglich drunter gelitten?
Leider habe ich nun viele Vorbereitungen zu erledigen, werde aber trotzdem noch mal hier reinschauen, was du schreibst! Danke!
LG, M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

kurzer Ausflug ohne Elterninfo

Was haltet ihr davon? Meine Tochter hatte diese Woche vormittags mit der ganzen Kindergartengruppe einen Kurzausflug in die Kirche. Dort haben sie sich mit einer anderen Kindergartengruppe getroffen und das Krippenspiel gemacht. Problem: Ich wußte davon nichts, hatte nur ...

von Kaddie 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Wegen dem Englischkurs nochmal kurze Rückmeldung

Hallo, vielleicht erinnert sich der Ein oder Andere noch an mein Posting vor ein paar Tagen. Im Kindergarten meiner Tochter wurde bzw. wird ja ein Englischkurs angeboten, sie möchte gern teilnehmen. Darf sie auch, aber die hohen Kosten von 120 Euro für 10 Stunden á 45 min. ...

von bubumama 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Kurse nach dem Kindergarten...Umfrage

Mich würde mal interessieren, ob eure Zwerge nach dem Kindergarten noch irgendwelche Kurse besuchen? Ich habe mich heute mal schlau gemacht, wegen Kinderturnen. Gibt einen Eltern-Kind Kurs, also ich wär dann dabei und einen Kurs ab 3, da sind die Kinder alleine ...

von lilliblue 22.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

An Kurerfahrere !!!! Wichtig !!!

Hallo, ich habe einen Kurantrag über das Müttergenesungswerk gestellt und einen Kurplatz zugesichert bekommen. Nun ist auch die Bestätigung der Krankenkasse da, die mir eine andere Kurklinik reserviert haben. Ich habe mich für die Kurklinik des Müttergenesungswerkes ...

von anett2311 18.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Mal kurz was zum schmunzeln... Kindermund:

Hi! Meine Tochter wollte heut morgen mal wieder den Abschied im Kiga etwas verlängern (Das macht sie nur wenn sie weiß das ich es eilig habe weil ich zur Arbeit muss...)und fängt also an von meinem T-Shirt zu schwärmen, das sei so schön, sie wolle auch so eins wenn sie groß ...

von Philli 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

frage wegen Kurklinik

Hallo! bin gerade am schauen nach einer geeigneten Kurklinik für meine mu-Ki kur, und bin auf die mikina in Bad Schönborn gestoßen. War schon mal jemand da und kann erfahrungen austauschen?? sie wäre für uns ideal weil sie auch enkopresis " behandeln", das meine Tochter ...

von saarbaby 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Eine Zusatzkraft für meinen Kurzen

Hallo zusammen, ich bin zugleicht sauer und es ist mir bane. Heute hat uns eine Erziherin im Kiga um eine Unterschrieft gebeten. Es geht um eine Zusatzkraft für unseren Sohn. Alles schön, nur ich sehe persönlich keine Behinderung bei ihm. Er ist kern gesund. Das einzige das ...

von Magii32 25.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Nur ein kurzer Tip zum Fensterputzen!

Hallo! Ich weiß, das gehört nicht hierher, aber ich wollte es euch trotzdem erzählen: Zum Fensterputzen nehme ich seit einiger Zeit nur noch Haarwaschmittel! Am besten das billige von Lidl oder Aldi, aber mit Haarwaschmittel werden die Fenster echt perfekt! Nur ...

von Philli 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Wollte nur kurz bescheid geben...

...die Verantwortliche für die Drohbriefe ist gefasst: Es war tatsächlich Caecilias ehemalige Erzieherin. Wegen ihr sind wir letzte Woche fast durch die Hölle gegangen...Nun müssen wir erst mal verarbeiten was sich letzte Woche alles abgespielt hat und hoffen, dass wir ...

von sunnybaby09 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Mutter Kind Kur Kurklinik Werraland

Hallöchen, ich weiß es ist nicht unbedingt ein Thema für das Forum aber kennt jemand die Kurklinik Werraland in Bad Sooden Allendorf? Ich fahre mit meinem 6 jährigen Sohn im Oktober (14.10.) dorthin. Wer fährt noch in diesem Zeitraum? Hat jemand Lust uns ...

von kerpegs 19.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.