Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von berita am 25.04.2003, 1:09 Uhr

Bei ND auf HA-Milch umsteigen?

Ich glaube auch nicht, dass HA was bringt. Wenn er bereits auf Kuhmilch reagiert, nuetzt HA nichts mehr, die soll eine Allergie im Vorfeld verhindern. Es gibt milchfreie Spezialnahrung in der Apotheke, aber teuer. Nahrung auf Sojabasis oder alternative Tiermilch (Ziege, Schaf) koennen besser vertragen werden, es besteht aber hier immer die Moeglichkeit, dass das Kind auch darauf reagiert, da die Eiweisse sich aehneln.

Haeufige Allergieausloeser sind neben der Kuhmilch auch Huehnerei, Nuesse und Fisch.

Ich wuerde mal ein anderes Waschmittel ausprobieren, moeglichst unparfuemiert. Ausserdem Kleidung aus 100% Baumwolle an der Haut. Als Creme hat bei uns eine Zeitlang Linola Gamma gut geholfen (fuer trockene, geroetete Haut, nicht fuer offene Stellen geeignet). Ansonsten moeglichst wenig Chemie bei der Koerperpflege verwenden, selten Vollbaeder nehmen (1x die Woche reicht), das trocknet die Haut aus.

LG
Berit

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.