Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Baby schreckt aus Schlaf hoch, schläft schlecht und lässt sich nicht beruhigen

Hallo Frau Höfel,

mein 4monatiger Sohn hat bis vor kurzem gut geschlafen und kam ca. 2x pro Nacht. Nun ist es seit zwei Wochen so, dass er schlecht schläft. Das heißt: Wir stillen, ich lege ihn in sein Bettchen, und nach ca. 1 Stunde schreckt er regelrecht aus dem Schlaf hoch und weint herzzerreißend (ich glaube, er ist dann "nur" im Halbschlaf, denn er driftet dann ab und zu in den Schlaf, schreckt aber nach Sekunden wieder hoch). Ich tröste ihn dann, meistens endet dies mit Stillen, da er sich in sein Weinen ziemlich reinsteigert. Dann beginnt es von neuem - ich lege ihn in sein Bett, er weint, und irgendwann lässt er sich kaum mehr beruhigen. Ich habe dann mit ihm zusammen in einem Bett geschlafen, da schreckt er nicht hoch und weint auch nicht und ist entspannt. Nun habe ich jedoch ziemlich Angst vor dem plötzlichen Kindstod (und der Papa möchte ja auch mal wieder mit mir im Bett schlafen), doch wie kann ich meinem Sohn helfen?
Folgendes Neues gibt es:

Er geht zur Krankengymnastik wegen einer Wirkelblockade (am Anfang schlief er jedoch noch gut)
Er bekommt einen Zahn (er hat tagsüber jedoch keine Probleme, Schmerzen o.ä., auch kein geschwollenes Zahnfleisch), von daher denke ich, dass er nachts deswegen keine Beschwerden oder Schmerzen hat. Ich habe auch einmal ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben, aber da war es das gleiche...

Können Sie mir helfen? Mir ist klar, dass er meine Nähe möchte, und natürlich möchte ich ihm diese auch geben, aber eigentlich soll er in seinem Bett schlafen...

Viele Grüße

Vanessa

von Vanessa1983 am 07.03.2016, 22:50 Uhr

 

Antwort:

Baby schreckt aus Schlaf hoch, schläft schlecht und lässt sich nicht beruhigen

Liebe Vanessa,

Ihr Kind sucht Ihre Nähe.

Wenn er in seinem Bett schlafen soll, dann sind die Nächte, wie Sie sind.

Wenn er zu Ihnen ins Bett darf, dann schläft er. Wenn Sie ihn so hoch legen, dass Sie mit Ihrem Kopf auf Höhe seines Bauches liegen, kann er auch nicht unter die Decke und Sie nicht draufrollen.

Schlaf ist abhängig von der Gehirnreife. Allerdings müssen dafür viele Rädchen ineinandergreifen, bis das funktioniert. Fachmännisch ausgedrückt: Der Tag-Nachtrhythmus oder der circadiane Rhythmus wird im Gehirn festgelegt und zwar nach der individuellen Uhr im Nucleus suprachiasmaticus. Der bedient die Zirbeldrüse und löst dort die Ausschüttung von Melatonin aus. Und dann kann man schlafen. Dieses Schlafverhalten ändert sich häufig!

In diesem Alter muss ein Kind noch nicht durchschlafen.

Kinder werden nachts wach - manchmal bis weit ins zweite Lebensjahr hinein! Ob Sie es jetzt Hunger (nach Nahrung oder Körperkontakt) oder Nähebedürfnis (Überprüfen, ob kind sich in Sicherheit wiegen kann- DA hat Ihr Kinderarzt Recht!) nennen, ist dabei belanglos. Wichtig ist, dass Mama – oder Papa (mit Nahrung, Geruch, Stimme) da ist und Sicherheit vermittelt.

Es gibt KEINEN festen Zeitpunkt ab dem ein Baby durchschläft - auch wenn es schon so war und andere Mütter oder Bücher es immer verkaufen wollen!

"Studien und die Erfahrung von unzähligen Eltern haben eindeutig gezeigt, dass das nächtliche Aufwachen, das ab etwa vier bis sechs Monaten nachts wieder vermehrt auftritt, entwicklungsbedingt ist.

Die Kinder beginnen um diesen Zeitraum die Welt sehr konkret zu erleben. Sie müssen das am Tag Erlebte in der Nacht verarbeiten, sie lernen neue Fähigkeiten (umdrehen, robben, krabbeln, gezieltes Greifen ...), sie beginnen den Unterschied zwischen fremd und bekannt zu erkennen. All dies ist ungeheuer aufregend und auch anstrengend. Dazu kommt, dass sich die Zähne verstärkt bemerkbar machen (!), dass vielleicht die erste Erkältung kommt und, und, und ... Es gibt jedenfalls genügend Gründe (bei Ihnen die Krankengymnastik) dafür, dass das Kind unausgeglichen ist und nachts häufiger aufwacht.

Bleiben Sie gelassen und sorgen Sie zügig für Beruhigung/Nahrung - umso schneller schlafen alle wieder!

Lesen Sie bitte dazu das "Emotionale Bewusstsein" bei Dr. Posth hier bei RuB.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 08.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, ich habe eine Frage zum Schlafverhalten unseres 3monatigen Sohnes. Bis vor kurzem schlief er erst zwischen 00:00 und 01:00 ein. Vor ein paar Tagen haben wir nun angefangen, das Schlafverhalten zu ändern, er geht nun, je nachdem ob er Müdigkeitsanzeigen ...

von Vanessa1983 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby 12 Monate schläft schlecht ein

Hallo. Meine Tochter 12 Monate übermorgen , schläft von Anfang an 12 h durch. Aber seit 4 Wochen bekommen wir sie nicht vor 22 h zum schlafen. Auch über tag schläft sie kaum. Wir wissen nicht mehr weiter. In ihrem eigenen Bett geht gar nicht da bruellt sie sofort los. Schläft ...

von Sissi123 03.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

baby schläft schlecht

Ich habe noch eine 2. Andere Frage. Mein Baby 7 wochen schläft seid ca 1 Woche nachts und ab und zu am tag fast nur noch auf meinem bauch. Ich lege ihn gerade abends nach ca 45 min wieder in sein Bett ( beistellbett) weil ich Angst habe wegen dem kindstod.... nicht das ich ...

von liene 22.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht ein und schläft nicht durch

Guten Tag Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und bekommt auch schon tagsüber breikost. Das Problem fängt aber erst abends an meistens schläft er um 20 uhr ein und schläft mal 1 bis nur eine halbe Stunde und dann geb ich ihm die brust aber er schläft dann nicht ...

von Herrderlage 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby 8,5 M schläft schlecht etc.

Hallo. Unsere Situation sieht wie folgt aus: Der kleine Mann schläft von Geburt an sehr schlecht. Weshalb er hatürlich viel getragen&geschauckelt wurde. Nun ist er 8,5 Monate und ich möchte es ihm "abgewöhnen" auf dem Arm einzuschlafen. Ich stille noch. Meistens schläft er ...

von Irina21212 29.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby nervös und schläft schlecht

Hallo, meine Kleine 4 Monate zeigt Müdigkeitssymptome, wie gähnen und Augen reiben. Möchte ich sie dann Nachmittags zum schlafen legen fängt sie an aufzudrehen und an zu schreien. Ich habe es auch schon versucht mich mit ihr hin zu legen, aber das klappt auch nicht. Und wenn ...

von Darklilith75 15.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby 6 Monate schläft schlecht

Unser Kleiner 6 Monate dreht sich jetzt beim Schlafen ständig auf den Rücken.Nach einer Stunde wacht er dann auf und wenn wir Glück haben schläft er dann mit dem Schnuller wieder ein. Aber Schwub dreht er sich wieder auf den Bauch und nach ner Stunde dasselbe wieder. Bin ...

von Mamo2011 19.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby 4 Monate schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, ich weiß, das Thema "schlafen" ist bei und für Babys nicht einfach.... Aber trotzdem beschäftigt es mich bei unseres Maus sehr stark. Sie ist 4 Monate und schläft sehr schlecht. Abends bringen wir sie immer circa zur gleichen Zeitung Bett, wenn sie eben ...

von Amelie19 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

6 Monate altes Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, Ich muss nun auch eine Frage an Sie richten. Meine Tochter (6Monate) schläft seit 4 Wochen nachts wirklich schlecht. Sie war erst alle 2 Stunden wach und nun, seit einer Woche, jede Stunde. Sie ist nicht richtig wach und weint nur. Ich habe sie getragen ...

von unseremama 11.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Sohn schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, Ich bräuchte mal dringend ihren rat, ich erklähre ihnen mal unsere situation: unser kleiner hat mit 7 monaten schon durch geschlafen, wir haben in hingelegt schlafmusik an, und raus gegangen... jetzt seit ca. 2 monaten ist es heftig er will nicht allein ...

von Ballarina 09.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.