Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von huevelfrau am 31.01.2007, 8:21 Uhr

@sunnymausi

Also, die Hortsache lassen wir mal aussen vor. Das Problem kenne ich nicht, da meine Tochter nach der Schule nach Hause kommt.

Ich bin auch "nur" Hausfrau und daher zuhause. Bei uns gibt es zwar auch eine OGS (offene ganztagsgrundschule), aber ich denke, solange ich zu Hause bin, kann sie auch nach Hause kommen. Klar mit dem Spielen ist hier auch schwierig, da auf dem Land und einige Kinder in der OGS, aber man bekommt es auf die Reihe.

Aber zu dem Lernproblem. Das kenne ich auch. Unsere Tochter versteht auch manchmal was nicht. Aber ich kann auch von der Lehrerin nicht verlangen, das sie 29 Kindern konkrete Tipps gibt, da jedes Kind andere Probleme hat. Ich muss mich auch hinsetzen und schauen und manchmal denke ich auch, meine Güte, was sollen die denn da machen? Aber nach etwas nachdenken kommen ich oder mein Mann dann drauf und dann kann ich es erklären.

Thema Lesen und Schreiben
Im ersten Schuljahr grosses Chaos bei uns. Lesen schon mal gar nicht und wenn dann nur unter Geschrei und Gebrüll seitens unserer Tochter.

Da ich bei ihr aber noch etwas anderes vermute, habe ich mir jetzt einen Termin beim Kinderpsychiater geholt, denn ich tippe bei meiner Tochter verstärkt auf ADHS.

Wie ist deine Tochter denn so im normalen Umgang? Unsere ist total hippelig, tickt manchmal völlig unbegründet aus und Konzentrieren, na ja, was ist das?

Denk jetzt nicht, ich wollte ich fertigmachen, das ist absolut nicht meine Absicht. Vielleicht einfach nur ein paar Denkanstösse.

Liebe Grüsse

 
2 Antworten:

Re: @sunnymausi

Antwort von sunnymausi am 31.01.2007, 12:38 Uhr

"..Wie ist deine Tochter denn so im normalen Umgang? Unsere ist total hippelig, tickt manchmal völlig unbegründet aus und Konzentrieren, na ja, was ist das? .."

Das kenne ich leider zu genüge und habe ständig damit zu kämpfen.

"..ADHS.." was bedeutet das??

Waren Gestern beide beim Elterngespräch und sie scheint doch schon besser geworden zu sein, als wir dachten *freu*.

Nur leider liegt sie seit Gestern Nachmittag mit fast 39° im Bettchen und fühlt sich schlapp. Die Lehrerin weiß schon Bescheid und wir holen uns nur am Freitag kurz, nach unserem Arztbesuch, das Zeugnis ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sunnymausi

Antwort von huevelfrau am 31.01.2007, 15:58 Uhr

Tja, dann scheinen sich unsere beiden ja die Hand reichen zu können.

Auch wie du oben vom Elterngespräch berichtest, genauso wie unsere.

Heute hat sie nen Rechentest wieder bekommen. Multiplizieren und Dividieren. Ja, richtig gerechnet hat sie schon (vom Ergebnis her) aber die Aufgabe nicht richtig verstanden. Hm, das ärgert mich dann auch manchmal.

ADHS ist Aufmerksamkeitdefizitssyndrom mit oder ohne Hyperaktivität. Lese zur Zeit das Buch "Rastlose Kinder, ratlose Eltern" und das hat mich noch bestärkt. Wird genauso beschrieben wie unsere ist.

Werde mit meiner Tochter auch mehr üben. Es gibt ja schöne Lernbücher, das muss sie dann halt zusätzlich machen. Ach ja, Hausaufgaben heute waren eine grosse Katastrophe. Mittlerweile gehe ich raus wenn sie zickt. Lief eigentlich ne zeitlang echt gut, aber dann gibts wieder so Tage "würg".

Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.