Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pauline2 am 05.09.2007, 7:35 Uhr

Zwickmühle

Also, ich habe mal eine Frage an Euch, wie Ihr das machen würdet. Meine 7jährige Tochter geht seit einem Jahr in die Schule. Sie muss morgens und mittags zum Schulbus gehen, mit dem sie selbständig von Anfang zur Schule fährt. Jetzt ringe ich mit mir seit Tagen, ob ich sie nun auch allein zum Schulbus gehen bzw. nach Hause mittags allein gehen lassen soll. Die Strecke ist an sich bis auf eine Stelle ungefährlich. Sie muss da zum einen die Straßenbahnschienen überqueren und dann eine Ampel an einer relativ befahrenen Straße (auch LKWs) gehen. Das traue ich ihr alles zu, haben wir auch schon zig mal geübt. Leider tendieren oft Fahrzeuge dazu, die Ampel zu übersehen und richtig schnell bei Rot drüberzurasen. Ist mir selbst einige Male passiert. Da die Ampelphase an sich recht kurz ist (wird auch lt. Stadt nicht geändert), find ich, dass man als Kind sehr schnell reagieren muss, um zum einen die Grünphase mitzunehmen und zum anderen zu checken, ob alle Autos stehen bleiben. Andererseits gibt es viele Kinder, die den Weg in dem Alter gehen und meine Tochter würde es sich selbst zutrauen. Irgendwann muss sie es zwar lernen, aber ich habe doch Angst, möchte diese aber nicht unbedingt panisch weitergeben. Was würdet Ihr tun? Zeitgleich geht übrigens nur ein Kind da lang, das aber ein totaler Einzelgänger ist, wäre also kein "typischer" Weggefährte...

 
3 Antworten:

Re: bist du zu Hause?

Antwort von mini99 am 05.09.2007, 9:17 Uhr

Hallo!
Wenn du zu Hause bist und die Möglichkeit hast, dein Kind zu begleiten, dann mach das. Finde ich persönlich besser.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bist du zu Hause?

Antwort von Sandr@1974 am 05.09.2007, 10:53 Uhr

Hallo,

ich würde mein Kind nicht allein gehen lassen.
Bei uns ist es genauso. Mein Sohn ist 6 und er wurde trotz Grün einmal fast angefahren, obwohl ich dabei war. Wir sind bei Grün über die Ampel gegangen und mein Sohn rennt meistens rüber. Das Auto blieb aber nicht stehen. Naja, er hat es gerade noch vor dem Auto geschafft. Jedenfalls würd ich in dem Alter die Kinder noch nicht allein gehen lassen. Sie sind eben noch Kinder und doch mal verträumt oder aber die Autos halten nicht an. Wenn dann wirklich was passiert, machst Du Dir ewig Vorwürfe. Und zu mal Du zu Hause bist.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bist du zu Hause?

Antwort von mamaj am 05.09.2007, 11:06 Uhr

Wenn Du die Zeit und die Möglichkeit hast mitzugehen, dann würde ich es machen.

Bei uns werden die Kinder, im Dorf ohne Ampeln und Straßenbahn, das Ganze Erste Schuljahr von Eltern(immer abwechselnd) begleitet.

Ab dem 2.Schuljahr gibt es "Laufpatenschaften" ... 4.Klässler haben zusätzlich ein Auge auf die 2.und 3.Klässler.
Eigentlich wäre es nicht nötig, aber dadurch wird der Zusammenhalt und die Verantwortung untereinander gefördert.

Und das Ganze, obwohl ja die Eltern der Erstklässler auch dabei sind.

Uns Eltern ist es so lieber...

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.