Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von besura am 28.09.2006, 17:46 Uhr

welcher City-Roller?

Hallo,

wirmöchten unserem Sohn(7 Jahre) gerne einen City-Roller zu Weihnachten schenken.
Nun halte ich von diesen kleinen Rädern eigentlich gar nichts. Ich habe selber einen und mich schon mehrmals fast damit hingelegt.

Nun habe ich gesehen, dass einige Kinder einen City-Roller mit größeren Rädern haben. Kann mir jamand, aus Erfahrung, sagen, ob die sicherer sind und wer der Hersteller ist?

lg
Besura

 
6 Antworten:

Re: welcher City-Roller?

Antwort von Mandy2 am 28.09.2006, 18:03 Uhr

Hallo,

wir haben unseren von Toys R Us glaube für knapp 40,00 €, hab grad mal geguckt, drauf steht Hudoa Big Wheel, Stiftung Warentest sagt "gut" dazu. Die Räder sind recht groß, meine Tochter fährt damit sehr gern.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben den Big Wheel ..

Antwort von villakunterbuntmama am 28.09.2006, 18:06 Uhr

von Hudora. Natürlich immer noch schlechter als die luftbereiften Räder der üblichen Roller, aber deutlich besser als die kleinen Räder der normalen Scooter.
Meine Jungs (7, 11 und 13) sind sehr zufrieden damit.
VG, Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben den Big Wheel .. wir haben den auch...

Antwort von Sabine,benleo am 28.09.2006, 22:37 Uhr

gerade erst am Samstag gekauft und ich kann nur bestätigen, dass er gut ist.
Allerdings haben wir hier vor Ort 49,99 Euro dafür gezahlt.
Bei Amazon ist er derzeit für 44,99 Euro zu haben ( versandkostenfrei!!).
http://www.amazon.de/Hudora-0014600-Scooter-Big-Wheel/dp/B0002GTH6U/sr=8-1/qid=1159475750/ref=sr_1_1/302-5619496-9499200?ie=UTF8&s=ce-de
LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welcher City-Roller?

Antwort von ninas59 am 29.09.2006, 18:31 Uhr

konstruktives habe ich leider nicht beizutragen.

Ich habe justament heute auf dem Schulweg ein Mädchen getroffen die sich bei einem Rollerunfall einen Zahn ausgeschlagen hat.
Das war so schlimm wie dieses 11 jährige Mädchen weinend mit ihrem Zahn in der Hand auf ihre Mutter gewartet hat.

Sie ist einfach mit ihrem Roller gestürzt. Die Autofahrer haben nur geglotzt und sind weitergefahren.
Ein netter Mann hielt an und hat sich um sie gekümmert, und ihre Mutter angerufen. Ich bin dann erst dazugestoßen und habe sie ein bisschen im Arm gehalten und mit ihr auf ihre Mutter gewartet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

einen Zahn ausschlagen kannst Du Dir praktisch immer...

Antwort von Sabine,benleo am 30.09.2006, 14:41 Uhr

selbst zu Hause wenn Du stolperst oder auch im Schwimmbad.
Deswegen nun nicht mehr Fahrrad, Roller etc. zu fahren oder Treppen laufen zu wollen ist meiner Meinung nach die falsche Entscheidung.

Zur Schule mit Ranzen auf dem Rücken würde ich meine Jungs allerdings nicht Roller oder Fahrrad fahren lassen. Zumindest jetzt mit gerade 7 Jahren noch nicht.

LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: einen Zahn ausschlagen kannst Du Dir praktisch immer...

Antwort von ninas59 am 01.10.2006, 21:12 Uhr

Ich dachte es ginge um die Entscheidung Big Wheel oder nicht.
Von nicht mehr Roller fahren war eigentlich nicht die Rede.

Allerdings sind diese kleinen Räder ziemlich gefährlich, die können bei jeder kleinen unebenheit verkeilen, wie es bei diesem Mädchen passiert ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.