Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 11.04.2007, 16:33 Uhr

Wegen dem Reiten

..da man ja schon wiedermal "angegriffen" wird.
Wir können uns schon einiges leisten, so ist das ja nun nicht. Bin eben selbst auch etwas "geizig", da wir eben noch im Minus sind und wir langsam ins Plus kommen. Egal.
Kann Euch doch eigentlich auch völlig "WURSCHT" sein, oder???

Zum Reiten:
Meine Tochter hatte bis heute leider nur 1 Reitstunde, weil wie schon erwähnt die Zeit einfach fehlt.
Kosten an Sprit würde uns es nix.
Nur eben halt die 45min für 10€.
Und das eben 2x im Monat. Was ist daran teuer? Noch ist es nicht soweit, dass wir für sie Zubehör kaufen müssen und sie würde von einer Arbeitskollegin von meinem Mann gut betreut. Die haben da Helme usw.., fall´s man es braucht. Wird zur Verfügung gestellt.
Und eine Erfahrene Reiterin (hat auch schon vieles gewonnen) ist auch anbei.
Ich find es geht. Und die 20€ sind da, weil ich spare ja monatlich.
Also weiß ich nicht, was Ihr Euch schon wiedermal hier so aufgeilt.

 
18 Antworten:

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von Biggi+Jungs am 11.04.2007, 17:55 Uhr

Hallo Sunny,

es ist eigentlich zwecklos. Plötzlich hast du 240 Euro im Jahr für Reitstunden.

Kurze Zeit zuvor war dir ein Hortausflug für 10 Euro zuviel.
Letztes Jahr ging es um das Thema Klassenfahrt oder Hortfreizeit. Da waren dir 30 Euro oder wieviel es nun mal waren zuviel.

Vor kurzem hast du geschrieben ein Handy für deine Tochter käme erst in 2-3 Jahren in Betracht. Eine Woche später fragst du nach einen Handyvertrag bzw. Prepaid Karte, da deine Tochter ein Handy bekommen soll. Natürlich nur um erreichbar zu sein....


Es wird nicht nur bei den Reitstunden bleiben, deine Tochter braucht einen Helm, der ist normalerweise immer Pflicht, wenn das bei euch nicht ist, würde ich den Reitstall wechseln. Klar kann man sich den mal vorrübergehend leihen, aber immer?? Deine Tochter braucht eine Reithose, sonst bekommt sie Druckstellen und... und ... und.

Gruß
Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von sunnymausi am 11.04.2007, 18:02 Uhr

Klassenfahrten, Hortaktivitäten waren hier nicht erwähnt. Also brauchst darüber nix schreiben!
Genauso mit dem Handy (was ich eh zu Haus hab und nicht bezahlen muß) und die Karte bezahlt eh mein Papa, also bitte.
Die 9,95€ war´s ihm Wert.
Meine Eltern waren eben der meinung, bevor meine Tochter wieder einfach weg ist, sollte ich Ihr eben ein Handy mitgeben.
Also was soll das jetzt dieses Thema schon wieder??? Ihr könnt es einfach nicht lassen!
Ihr seid sowas von ......!

Wir kennen eben jemanden und die ersten Reitstunden gehen auch so und ich finde es nicht schlimm, dass sie nocht nicht alles hat. Und wechseln werden wir auch nicht. Abgesehen mal davon hat doch mein Mann grad eh keine Zeit.
Meint Ihr nicht, dass vielleicht auch mal die oma Ihr zu Weihnachten Helm oder Hose schenken könnte?
Für wie blöd haltet Ihr uns eigentlich?
Was regt Ihr Euch denn immer wieder so dolle auf?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 11.04.2007, 19:23 Uhr

Die einzige die sich hier aufregt bist du selber.Du fühlst dich doch ständig von irgendwem angegriffen.
Und,was ist denn das für ein Reitstall der es erlaubt ohne Helm zu reiten.
Meine Tochter Anna (8 Jh.)reitet jetzt seit 3 Jahren und gleich bei der Anmeldung zum Schnupperkurs wurde uns gesagt das der Helm das wichtigste wäre und wir ihn auch fürs erste dort ausleihen können.Die richtigen Reitklamotten sind doch erstmal unwichtig,da tut es ne Leggins und ein Pullover auch.
Bin mal gespannt wann das nächste Jammerposting von dir kommt,aber bis zu den Sommerferien dauert es ja auch nicht mehr so lange.


Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von heutanonym am 11.04.2007, 19:24 Uhr

Biggi hat recht. Es ist einfach nur zwecklos... *kopfschüttel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von Birgit 2 am 11.04.2007, 19:42 Uhr

Hallo,
also ich habe das jetzt nicht so verfolgt, aber meine Tochter reitet auch und ich finde es schon teuer. Bei uns kostet der Unterricht 9 EUR die Stunde und das jede Woche, macht also 36 EUR im Monat. Hinzu kommen noch Vereinsgebühren von jährlich 45 EUR, Reitkleidung kostete ca. 250 EUR (Reitschutzweste (fand ich super wichtig bei Stürzen), Reithose (ist einfach bequemer, guter Reithelm, Reitstiefel). Wir neagen nicht am Hungertuch, aber ich finde es schon manchmal nicht gerecht, das sich aufgrund der Kosten das viele nicht leisten können, obwohl die Mädchen total pferdebegeistert sind.

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von 20002002 am 11.04.2007, 21:09 Uhr

Hmm, ihr wohnt wohl alle eher in der Stadt? Wir leben sehr ländlich, haben eigene Ponys... selbst die sind nicht sehr teuer im Unterhalt!
Natürlich stehen sie nicht im Reitstall, das würde n Vermögen kosten!!!
Leider interessieren sich ausgerechnet meine Kids überhaupt nicht dafür! Ist wohl immer so?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen dem Reiten

Antwort von karamell am 11.04.2007, 21:28 Uhr

ach weisste sunny hör bloß nicht auf hier zu schreiben. ich liebe dein posts

worüber sollte ich mich sonst amüsieren

D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Tochter reitet dort NICHT ohne Helm! Wer hat das geschrieben??? ot

Antwort von sunnymausi am 12.04.2007, 8:22 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und nochmal: Ich finde es eine riesensauerei, das man sich in diesem Forum nur über mich amesürt, nur weil ich in manchen Dingen etwas geize und andere Dinge (z.B. reiten) wichtiger sind. ot

Antwort von sunnymausi am 12.04.2007, 8:26 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und nochmal: Ich finde es eine riesensauerei, das man sich in diesem Forum nur über mich amesürt, nur weil ich in manchen Dingen etwas geize und andere Dinge (z.B. reiten) wichtiger sind. ot

Antwort von karamell am 12.04.2007, 8:31 Uhr

jaaa weiter sooo
Danke Sunny gibmir meine tägliche Dosis

D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch etwas:

Antwort von karamell am 12.04.2007, 8:41 Uhr

zugeben meine beiden letzten posts an dich waren nicht konstruktiv und verspottend, aber jetzt mal im ernst

Liebe Sunnymausi,
es ist dir nicht klar, wie wiedersprüchlich du wirkst jeder freundliche Versuch dir das zu erklären wird von dir abgebügelt. Wenn du nicht die gewüschten Antworten bekommst wirst du kiebig. So macht es weder Spaß noch Sinnmit dir ersnthaft zu dikuiteren.
Meinen Spaß hab ich gehabt und nun lass ich dich wieder in Ruh

Gruß
D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tut mir echt leid, für Eure Aroganz. Ist echt nicht zum aushalten.

Antwort von sunnymausi am 12.04.2007, 8:41 Uhr

Nur weil man vielleicht mal für 1 Tag (10€) "eigentlich" nicht ausgeben möchte, aber es ja doch tut :) .
Sie sind übrings schon unterwegs und werden viel Spaß haben.
Und jeder Tag muß nicht immer etwas kosten, auch nicht im Hort!
Das meinte ich damit, aber keiner hat dies verstanden. Man kann auch mal in den Wald nebenan gehen und sich vielleicht damit mal befassen.
Oder mal in die Stadt rein und mal schauen.

Und was ist so extrem schlimm dran, dass ich meiner tochter das Reiten mehr gönne, als andere Dinge?
max. 20€/Monat, mehr würde uns es nicht kosten, da wir Beziehungen haben. Dann ist doch der Preis okay.

Hört auf, Euch hier wie "Zicken" zu benehmen. Ist ja richtig schlimm.
Nix darf man beantworten hier, geschweigedenn schreiben.
Nur weil man schreibt, dass einem das Reiten wie schon erwähnt viel Wichtiger ist und man es sogar bezahlen mag/kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Versuch einer konstruktiven Antwort.

Antwort von Trini am 12.04.2007, 9:02 Uhr

JEDER kann und darf bei der Geldausgabe Prioritäten setzen, wie er es möchte.

Wenn der Plasmafernseher der Familie A wichtiger ist, als der Urlaub im Süden, ist das o.k.

Wenn Familie C lieber raucht, als ins Kino zu gehen, ist das auch o.k.

NICHT o.k. ist es wenn Famile D. sich ein neues Auto kauft und statt dessen die Miete nicht bezahlt. DAS hat nichts mehr mit Prioritäten zu tun.

Und in meinen Augen hat es auch nichts mehr mit Prioritäten zu tun, wenn man sich auf der einen Seite kostenpflichtige Hobbys gönnt (so schön und förderlich sie für einen selbst oder das Kind sein mögen) und auf der anderen Seite NOTWNDIGE Ausgaben (Klassenfahrt, Schulbücher) als zu teuer beklagt.

Reiten in dem Rahmen, wie Du, sunny, es andenkst, ist nicht wirklich teuer. Aber, es wird nicht dabei bleiben!!!
Ein Bisschen reiten ist wie ein Bisschen schwanger. Das ist meine Erfahrung.

Trini

PS: Übrigens habe ich gerade zum ersten Mal verstanden, worum es Dir bei der Hortthematik wirklich ging. Und DA gebe ich Dir Recht. Der Ferienhort sollte NICHT in 14 tage Action ausarten. Als Erzieherin sollte man in der Lage sein, auch ohne großes Brimborium zwei schöne Wochen zu gestalten!!! Jawoll!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Versuch einer konstruktiven Antwort.

Antwort von Jari am 12.04.2007, 9:18 Uhr

Hallo sunnymausi,

ich schließe mich erstens in Bezug auf das Reiten Trini an und zweitens bist du an der ganzen Geschichte, wie sie sich hochgeschaukelt hat, nicht ganz unschuldig. Ich würde Dir raten, Deine Prioritäten so zu setzen, wie ihr es für Eurer Familie für richtig erachtet, dann aber nicht ständig, dazu doch irgendwie öffentlich im Forum, darüber zu diskutieren. Es ist euer Geld, was ihr ausgebt, und das könnt ihr machen wie ihr wollt. Da seid ihr auch keinem Rechenschaft schuldig, ich würde mir da auch nicht reinreden lassen.
Dazu solltet ihr wirklich versuchen, aus dem Minus herauszukommen, und da helfen manchmal eben auch 10 oder 20 Euro den Monat mehr, die du eben nicht für das reiten ausgiebst oder den Hort. Wenn diese abgebaut sind, lebt es sich viel leichter.
Als letzten Rat "Fass nicht alles als Angriff auf". Du überliest dabei dann nämlich die gutgemeinten Ratschläge und verärgerst mit Deinen doch recht negativen Antworten auch diese Ratgeber.


LG Janet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so verschieden sind die Prioritäten - wg. Hort andere sind Skifahren, da sollten doch die Hortkinder wenigstens ein paar Ausflüge genießen dürfen oder???

Antwort von mini99 am 12.04.2007, 9:20 Uhr

Hallo!
Muß auch mal wieder meinen Senf dazu geben:

Wenn deine Tochter wirklich Reiten als Sport möchte, wären 2 Stunden im Monat meiner Meinung nach zu wenig. Da sollte schon jede Woche zumindest 1 mal drinnen sein und das ist teuer keine Frage.

Und was den Hort angeht: Ich kann trotzdem nur wieder sagen, dass man doch froh sein kann überhaupt einen Hortplatz zu haben (noch dazu wenn man zu Hause ist) und dass man die Ausflugskosten woanders einsparen sollte.
Denn andere Kinder sind zu Ostern Skifahren und haben super viel Spaß, da sollten doch die Kinder die im Hort sitzen "müssen" auch ihren Spaß haben und zumindest ein paar Ausflüge genießen dürfen!!!
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Trini und alle (z.B. mini99)

Antwort von sunnymausi am 12.04.2007, 10:45 Uhr

Schön das Du mich endlich verstanden hast.

Ich will mich nicht wirklich über die hohen Kosten einer Klassenfahrt bescheren, geschweigedenn über das Büchergeld.
Nur leider mußte ich feststellen, dass viele unserer Bekannten, meist drunter liegen, nur sehr wenige mehr ausgeben müssen.
Und das was ich mit den Kids in der Freizeit mache, wie zum Beipiel eben auch mal ab in den wald und die Natur oder eben mal so durch die Stadt schlendern.. wird auch der Hort können.
Es muß nicht jeden Tag Geld kosten.

Bei uns heißt es eigentlich:
Erst die Kids und dann wir.
Bei uns kommen erst die monatlichen Kosten und dann alle weiteren Ausgaben (wo aber die Kids in letzter Zeit, wegen neuer Bekleidung mehr als wir von hatten *grins*).
Es dauert zwar aus einem -Kontostand wieder runter zu kommen, nur muß man auch "etwas" Leben.

Und wenn sie wirklich mehr aus dem Reiten mal machen möchte, dann soll sie es tun. Sie wird Älter, kann auch etwas Taschengeld sparen oder wenn sie von den Oma´s was bekommt und kann sich zum Beispiel ne Hose, Helm usw... vielleicht sogar schenken lassen.
Und bis dahin sieht´s auf unserem konto ganz bestimmt besser aus.

Und unser Hobby "Boot" kostet uns im Monat 27€ und das ist billig, denn wir sind in einem Verein. In einem richtigen Bootshaus würden wir über 250€ im Monat bezahlen und zusätzliche Kosten hätte man dann auch noch.
Wir brauchen also nicht für einen Urlaub sparen. Die einen tun dies, weil sie vielleicht onst nicht rauskommen würden, aber so ist es eben bei uns nicht.

@mini99

Ich habe auch nix gegen die Ausflüge des Hortes, nur muß jeder Tag Geld kosten?
Ich sehe es eben anders.
Sie könnten doch mit dem Fahrad ne Tour machen, spazieren gehen (haben doch hier viel Wald) usw... nen schönes Picknick (was Mama liebevoll einpackt) usw...
Gegen Unternehmungen des Hortes habe ich nix, im Gegenteil.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

WARUM

Antwort von margret am 12.04.2007, 10:53 Uhr

hat überhaupt irgendwer auf dieses Ausgangsposting geantwortet?

Es ging doch nur darum, aufzumischen.

Und damit ist das Forum schon so voll.

Gruß Margret

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab nicht alles gelesen, aber ständig über KOSTEN und GELD zu jammern, ist daneben... ot

Antwort von eva+kids am 12.04.2007, 11:41 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.